Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Studienreisen in die Schweiz mit Heideker Reisen

Bei Einführung des Bundesstaates im Jahr 1848 gaben sich die Schweizer den offiziellen Namen Confoederatio Helvetica. Das ist die lateinische Bezeichnung für Schweizer Eidgenossenschaft, die auch im Landeskennzeichen „CH“  zum Ausdruck kommt. Mit dieser Namenswahl verfolgten die Staatsgründer das Ziel, keine der vier offiziellen Amtssprachen Deutsch (sprechender Bevölkerungsanteil: 63,7 %), Französisch (20,4 %), Italienisch (6,5 %) und Rätoromanisch (0,5 %)  bevorzugen zu müssen. 

Eine Studienreise ins Tessin (Ticino) führt Sie in die italienischsprachige Schweiz, was aus den verschiedenen Ortsbezeichnungen wie z.B. Lugano, Bellinzona, Locarno oder Ascona deutlich hervorgeht. Südlich des Alpenhauptkamms gelegen, ist die gemeinsame Grenze mit dem Nachbarn Italien länger als die mit den Schweizer Kantonen Graubünden, Wallis und Uri im Norden bzw. Nordosten.

Beim Stadtbummel durch Bellinzona, dem Hauptort im Tessin, werden Sie bei dieser Studienreise auf reich verzierte Patrizierhäuser und schöne Kirchen treffen. In Lugano, dem drittwichtigsten Finanzplatz der Schweiz, finden Sie nicht nur Banken und Geschäftszentrum, sondern auch Parks und Blumen sowie Villen und Sakralbauten. 

Im Norden der Schweiz, am unteren Ende des Zürichsees, liegt die Wirtschaftsmetropole Zürich – mit 380000 Einwohnern zugleich die größte Stadt der Schweiz. Studienreisen nach Zürich sind auch wegen des  vielseitigen Kulturangebots beliebt. Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Altstadt und sind zu Fuß oder mit kurzen Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Eidgenössische Technische Hochschule (ETH Zürich) beherbergt z.B. in der Schönberggasse ein Thomas-Mann-Archiv.


Kulturreisen und Studienreisen in die Schweiz

Studienreise Ruppiner Land - Schloss Rheinsberg
ab 1470 €
03.06.2018 - 10.06.2018
ab 795 €
20.09.2018 - 23.09.2018

Traumreise finden