Amalfiküste und Insel Capri - Wanderreise - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2023-I-AMA-W
Termin:
Preis:
ab 1555 € pro Person

Die Amalfiküste gilt als eine der schönsten Landschaften der Region Kampanien. Die malerischen Orte an der beeindruckenden Steilküste und das milde Klima laden zum Entdecken ein! Sie wandern durch verwunschene Bergdörfer, auf alten Maultierpfaden, durch Weinberge und Olivengärten, zu herrlichen Ausblicken und historischen Stätten. Unvergessliche Höhepunkte dieser beliebten Reise sind der Ausflug auf die Insel Capri, der Aufstieg auf den Vesuv und die Wanderung auf dem Weg der Götter!   

Besonderheiten und Höhepunkte:

• Spektakuläre Traumküste
• Wanderung auf dem Weg der Götter
• Aufstieg zum Vesuv und Besuch von Pompeji

1. Tag Anreise
Flug nach Neapel. Fahrt nach Cetara ins Hotel Cetus, direkt über dem Meer gelegen.

2. Tag Wanderung im Mühlental
Rundgang durch Amalfi und Besichtigung des Doms mit Museum. Wanderung im Mühlental: Durch den Wald, immer am Fluss entlang, dann aufwärts in den Weiler Pontone mit seinem kleinen Dorfplatz. Zurück mit schönen Blicken nach Amalfi und Pontone. (ca. 3,5 Std., ca. 260 Höhenmeter auf/ab)

3. Tag Wilder Weg hoch über dem Meer
Fahrt nach Ravello. Besichtigung der Villa Rufolo, wo Richard Wagner einen Teil des „Parsifal“ komponierte. Wanderung über Scala nach Pogerola (ca. 5 Std.), von wo Sie das Ferriere-Tal mit schönen Wasserfällen und duftender Macchia bewundern.

4. Tag Auf dem Weg der Götter
Wanderung auf einem Höhenweg zum Aussichtspunkt Colle Serra. Mit An- und Abstiegen über Treppen und enge Pfade zum Weiler Nocella, dann in das Dorf Monte Pertuso und von hier zur Küstenstraße oberhalb von Positano (ca. 3,5 Std., ca. 500 Höhenmeter ab). Fahrt nach Sorrent ins Hotel.

5. Tag Insel Capri
Schifffahrt nach Capri, weiter mit dem Minibus nach Anacapri. Wanderung durch duftende Gärten und blühende Natur auf den höchsten Gipfel der Insel. Genießen Sie den herrlichen Ausblick! Danach Rückwanderung nach Anacapri und Besuch der Villa San Michele. Sie sehen die Haupträume und die herrliche Gartenanlage mit Blick auf Capri.  (ca. 3 Std., ca. 250 Höhenmeter auf/ab)

6. Tag Pompeji und Vesuv
Ausflug zu den Ausgrabungen der römischen Stadt Pompeji, die beim Ausbruch des Vesuvs 79 n. Chr. zerstört wurde. Nach der Besichtigung gemeinsames Mittagessen und Auffahrt zum Parkplatz des Vesuvs, anschließend Aufstieg bis zum Kraterrand (bei gutem Wetter, ca. 30 Minuten).

7. Tag Sorrent und Punta Campanella
Spaziergang durch die Altstadt von Sorrent. Am Nachmittag Fahrt bis Termini. Wanderung bis zur äußersten Spitze der Halbinsel. Es geht ständig leicht abwärts mit herrlichen Blicken bis zum Sarazenenturm auf der Punta Campanella. Gleicher Rückweg (ca. 3,5 Std., ca. 330 Höhenmeter auf/ab).

8. Tag Heimreise
Fahrt zum Flughafen Neapel, Rückflug und Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart inklusive Taxi-Service

  • Flug Stuttgart - Neapel - Stuttgart

  • Rundreise im örtlichen Bus

  • 7 x Übernachtung/Halbpension

  • 1 x Mittagessen

  • 1 x Schifffahrt nach/von Capri und Kleinbusfahrt auf der Insel

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Ihre Reiseleitung: Enzo Liuccio

Stornostaffel B

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1590 €
  • Einzelzimmer
    1790 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -35 €

Anforderungen: mittelschwer, einige Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschaffenheit: Waldwege, Treppen, teils schmale Pfade, geteerte Wege

Gehzeiten: 3 - 5 Std.

Höhenunterschiede: 250 - 330 Höhenmeter auf/ab (an einem Tag 500 m ab)
 

Vorgesehene Hotels

Hotel/Nächte

4*-Hotel Cetus in Cetara (3 Ü)
im März:      4*-Hotel Central in Sorrent (4 Ü)
im Oktober 4*-Hotel Cristina in Sorrent (4 Ü)
 

Das 4-Sterne-Hotel Cetus am Ortsrand von Cetara liegt in malerischer Höhenlage direkt an der Küste. Die hell und landestypisch eingerichteten Zimmer verfügen über modernen Komfort und einen herrlichen Blick aufs Meer. Im Restaurant genießen Sie regionale Gerichte.

Beim März-Reisetermin wohnen Sie im  4-Sterne-Hotel Central in Sorrent. Wie der Name sagt, liegt das Hotel in zentraler Lage, so dass Sie das historische Zentrum der Stadt, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten gut zu Fuß erreichen können. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet und im Hotelrestaurant serviert man Ihnen mediterrane Gerichte. Das Hotel verfügt über einen Swimmingpool, einen Beauty- und Fitnesscenter, so dass Sie sich rundum wohlfühlen können.

Beim Oktober-Reisetermin wohnen Sie im 4-Sterne-Hotel Cristina, in herrlicher Aussichtslage über Sorrent gelegen. Die elegant eingerichteten Zimmer verfügen über modernen Komfort. Im Restaurant serviert man Ihnen landestypische Gerichte.

 

 

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.