Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Abano- Kur und Kultur - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-I-Aba-UL
Termin:
02.05.2020 - 09.05.2020
Preis:
ab 1410 € pro Person

Eine Kur in Abano ist etwas Schönes und Wohltuendes, aber es gibt viel Freizeit zwischen den Bädern. Diese sinnvoll und anregend zu füllen, ist die Absicht dieser Reise. Im Umfeld von Abano erstreckt sich eine reizvolle Landschaft, die sich für schöne Ausflüge anbietet. Einer der Höhepunkte ist Arquà Petrarca mit seinem milden Klima und einer besonders mediterranen Vegetation. Auch die berühmten Villen im Umkreis lohnen den Besuch und natürlich das nahe gelegene Padua, wo es den größten Schatz der europäischen Malerei des 14. Jahrhunderts zu bestaunen gibt. Zudem ist es eine besonders malerische Stadt mit prächtigen Bauten aus vielen Jahrhunderten. Vorträge zur Malerei von Giotto, zu Petrarca oder dem Villenphänomen bereichern zusätzlich das Programm.

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Giotto-Fresken in der Scrovegni- Kapelle

  • Garten der Villa Barbarigo

 

1. Tag Anreise

Fahrt nach Abano. Zimmerbezug und Abendessen im Hotel.

2. Tag Padua

Ausflug ins nahe gelegene Padua mit seinen Plätzen, dem Rathaus und der berühmten Wallfahrtskirche, der Basilika des Heiligen Antonius, mit seinem Grabmal sowie dem Hochaltar mit Bronzestatuen von Donatello.

3. Tag UNESCO-Welterbe Scrovegni-Kapelle

Ausgiebige Besichtigung der Giotto-Fresken in der Scrovegni-Kapelle, die zu den Höhepunkten der Kunstgeschichte zählen. Mit Ihnen begann um 1300 eine neue Zeitrechnung in der Malerei. Außerdem Besuch der Eremitenkirche mit den Fresken von Mantegna, die leider im Krieg sehr stark beschädigt wurden.

4. Tag Arquà Petrarca

Ausflug nach Arquà Petrarca. Der Ort war aufgrund seiner Lage schon immer als Wohnsitz bei reichen Stadtbürgern beliebt, und der Stadtherr von Padua überließ hier Petrarca ein hübsches Haus, eines der frühesten erhaltenen Beispiele für das große Kulturphänomen „Villa“. Besichtigung des Wohnhauses von Petrarca, darin Bilder und Texte zu seinem Leben.

5. Tag Villa Barbarigo in Valsanzibio

Fahrt in die Euganeischen Hügel nach Valsanzibio zur Besichtigung des Gartens der Villa Barbarigo. Der weitläufige Garten mit zahlreichen Wasserspielen ist ein gut erhaltenes Beispiel barocker Gartenkunst, das im 19. ,Jahrhundert nur leicht verändert wurde. Er gehört zweifellos zu den schönsten Gartenanalgen Italiens.

6. Tag Villa dei Vescovi, Villa Emo Capodilista

Besuch der Villa dei Vescovi und der Villa Emo in Selvazzano Dentro, wichtige Villen vor und nach Palladio. Erhaben thront die Villa Emo aus dem 16. Jh. von einem Hügel ,aus über das Flachland von Montecchia. Ihr Grundriss wird von einer ungewöhnlichen Treppe bestimmt, deren vier Treppenarme ein spektakuläres Kreuz bilden. Der Entwurf stammt vom Veroneser Dario Varotari, der auch die Fresken, die Personen aus der Familiengeschichte und ihre Besitztümer in Erinnerung rufen, selbst schuf.

7. Tag Monselice

Ausflug nach Monselice, das etwa 20 km südöstlich von Padua am Südrand der Euganeischen Hügel (Colli Euganei) liegt. Besichtigung der malerischen Kleinstadt mit gotischen Palais und hübschen Villen.

8. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

Im Reisepreis enthaltene Leistung:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 7 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne Hotel

  • Eintritte und Führungen lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

 

Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Min. 15, max. 28 Personen

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1435 €
  • Einzelzimmer
    1495 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

 Das 4-Sterne-Hotel Terme Savoia ist ein klassisches und gleichzeitig modernes Hotel, von einem parkähnlichen Garten umgeben und nur wenige Schritte von der Fußgängerzone entfernt. Ihm sind ein Thermalzentrum, Schwimmbäder, SPA und eine Beauty Farm angeschlossen.https://www.savoiaterme.it/de/

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK