Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Advent in den Lausitzer Bergen - mit Dr. Ernst-Otto Luthardt - 5 Tage

Advent in den Lausitzer Bergen - mit Dr. Ernst-Otto Luthardt
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2018-D-LA-AD
Termin:
05.12.2018 - 09.12.2018
Preis:
ab 1035 € pro Person

 Im Gegensatz zur flachen Niederlausitz kann sich die Ende des 15. Jahrhunderts aus dem Land Budyssin (Bautzen) hervorgegangene Oberlausitz gleich zweier Mittelgebirge – des Zittauer Gebirges (792 m) und des Lausitzer Berglandes (587 m) – rühmen. Da diese Region im Dreiländereck Deutschland, Polen und Tschechien in den alten Bundesländern nicht allzu bekannt ist, sind Entdeckerfreuden garantiert.

  •  Besuch der Weihnachtssterne-Manufaktur in Herrnhut und der Schauwerkstadt „Sebnitzer Kunstblume“

  • Besichtigung einer musealen Lebküchnerei in Pulsnitz (mit Degustation)

  • exklusive Puppentheateraufführung „Hänsel und Gretel“

  • kleines exklusives Konzert an der Silbermann-Orgel zu Crostau

  • Kaffeetafel in einem der schönsten Umgebindehäuser

1. Tag Bautzener Präludium

Der von der Spree umschlungene tausendjährige Hauptort der Oberlausitz, den Sie bei einem nachmittäglichen Spaziergang kennenlernen, besitzt – mit dem Dom St. Petri, der Ortenburg, der Alten Wasserkunst und zahlreichen repräsentativen Bürgerhäusern - eines der schönsten historischen Stadtbilder Mitteldeutschlands.

2. Tag Stern-Stunden

Der Name Zittau steht für ein Kunstwerk von Weltgeltung: Das etwa 56 Quadratmeter
Große Fastentuch von 1472 zeigt insgesamt 90 Szenen aus dem Alten und Neuen
Testament. Herrnhut wiederum ist Sitz der legendären Brüdergemeine. Sie besichtigen
dort jene Schauwerkstatt, in der die weltbekannten Weihnachtssterne gefertigt werden. Danach, im von der UNESCO zum „Denkmalort“ erhobenen Obercunnersdorf, in dem gleich 250 (und damit so viele wie in keiner anderen Ortschaft!) der für die Oberlausitz typischen Umgebindehäuser Spalier stehen, erwartet Sie eine Kaffeetafel.

3. Tag Süße und andere Verführungen

Mit gleich neun Lebküchnereien darf sich Pulsnitz zu Recht „Pfefferkuchenstadt“ heißen. Natürlich beschränkt sich Ihr Besuch nicht nur auf das Museum, sondern Sie bekommen auch Gelegenheit, die köstlichen Spezereien zu probieren. In Rammenau und Kamenz haben mit Fichte und Lessing zwei Große der deutschen Literatur- und Geistesgeschichte das Licht der Welt erblickt. Darüber hinaus können sich die beiden Ortschaften aber auch des schönsten barocken Landschlosses Sachsens sowie einer ehemaligen Klosterkirche mit hochkarätigen Altären rühmen. Den Tag beschließen Sie mit einem Besuch im kleinen Crostau, wo – exklusiv für Sie – die berühmte Silbermann-Orgel erklingt.

4. Tag Kunst-Welten

Cunewalde beherbergt nicht nur Deutschlands größte evangelische Dorfkirche, sondern auch einen Park mit bis ins Detail nachgestalteten Miniaturen der schönsten Lausitzer Umgebindehäuser. In Weißig bringt Hella Müller, eine der bekanntesten deutschen Puppenspielerinnen (Auftritte in ganz Europa und den USA, in Film und Fernsehen), exklusiv für Sie „Hänsel und Gretel“ (nach Humperdinck) zur Aufführung. Danach, in Sebnitz, wo einst drei Viertel des Weltbedarfs an Kunstblumen produziert wurden, können Sie den geschickten Frauen über die Schulter schauen, die in Handarbeit wahre Wunderwerke fertigen.

5. Tag Gaumenfreuden

Die Reise klingt mit einem köstlichen Abschiedsessen im Fränkischen aus.

  •  TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet

  • 4 x 3-Gang-Abendmenü mit 3 Hauptgängen zur Wahl

  • 1 x Winter-Aperitif am Anreisetag

  • 1 x exklusive Puppentheateraufführung

  • 1 x kleines, exklusives Orgelkonzert

  • 1 x Kaffeetafel

  • 1 x festliches Abschiedsessen

  • sämtliche Eintritte bzw. Kirchenspenden und Führungen lt. Programm

  • 1 Weihnachtsbuch aus der Feder von Herrn Dr. Luthardt

Ihre Reiseleitung: Dr. Ernst-Otto Luthardt, Reiseschriftsteller

Min. 15, max. 25 Personen.
 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1060 €
  • Einzelzimmer
    1150 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €
Das 4-Sterne-Landidyll-Hotel Erbgericht Tautewalde im Bautzener Oberland verfügt über komfortable, geräumige Zimmer und einen Saunabereich mit Solarium. Der Besitzer Enrico Schulz gilt als bester Koch der Lausitz. www.tautewalde.de

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK