Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Andalusien im Herbst - Studienreise - 9 Tage

Andalusien im Herbst - Studienreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-E-AN-FR
Termin:
28.09.2018 - 06.10.2018
Preis:
ab 1675 € pro Person

Andalusien wartet mit vielfältigen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten aus den unterschiedlichsten Epochen auf. Die Städte Sevilla, Córdoba, Granada und Ronda mit ihrem maurischen Gepräge belegen die annähernd achthundertjährige kulturelle Blüte Andalusiens. Wir werden der Frage nachgehen, wie genau das Zusammenleben von Moslems, Juden und Christen im Einzelnen ausgesehen hat und welche gesellschaftlichen und auch religiösen Bedingungen vonnöten waren, um ein tolerantes Miteinander mög-lich zu machen

Besonderheiten & Höhepunkte

  • malerische Landschaften und märchenhafte Städte

  • Römerstadt Acinipo

  • mit dem Katamaran nach Cadiz

1. Tag Anreise nach Málaga

Flug nach Málaga. Fahrt durch das Küstengebirge nach Granada, zwei Übernachtungen.

2. Tag Granada

Ganztägige Besichtigungen in Granada: Alhambra mit der weitläufigen Palastanlage der Nasriden und den maurischen Gartenanlagen im Sommerpalast Generalife; Besichtigung des christlichen Granada mit der Königsgruft der Katholischen Könige; Bummel durch das maurische Altstadtviertel Al-baycin.

3. Tag Córdoba

Fahrt durch endlos erscheinende Ölbaumhaine nach Córdoba. Im Museum der ehemaligen Residenz-stadt der umayyadischen Kalifen Medinat Az-Zahra werfen Sie einen ersten Blick auf die wohl frucht-barste Epoche der islamischen Kunst. Am Nachmittag Besichtigungen in Córdoba: Moschee-Kathedrale Mezquita, das ehem. Judenviertel mit Synagoge sowie die kleine Casa Andalusí.

4. Tag Entlang der Sierra Morena in die Hauptstadt Andalusiens

Durch das Tal des Guadalquivir geht es heute nach Sevilla, wo Sie bei einer Panoramafahrt auf den prächtigen Avenidas zu den großen Platz- und Parkanlagen gelangen: Plaza de América, Plaza de España, Pavillons der ibero - amerikanischen Ausstellung, San Telmo Palast (von außen), Prunkstück des andalusischen Barock. Streifzug durch das Santa Cruz Viertel sowie (auf Wunsch) Freizeit für Unter-nehmungen in Eigenregie. Übernachtung

5. Tag Inbegriff des Spanische

In den Herrschaftshäusern der andalusischen Hauptstadt spiegeln sich Lebensfreude und Kultur der Sevillaner wider: Alcázar, maurischer Palast eines christlichen Königs. Dann die Kirchen in Sevilla: die drittgrößte Kathedrale der Welt, überragt von der Giralda, dem ehemaligen maurischen Minarett und Wahrzeichen der Stadt sowie die Kirche des Hospital de la Caridad. Weiterfahrt nach El Puerto de Santa Maria für zwei Übernachtungen.

6. Tag Mit dem Katamaran nach Cádiz

Mit dem Katamaran über die Bucht zur „Stadt des Lichtes und des Windes”, dem vom Atlantik umspülten Cádiz. Altstadtspaziergang: Kathedrale und Kirche San Felipe Neri (Außenbesichtigungen), ehemaliges Frauenhospital, Torre Tavira und Marktviertel. Am Nachmittag Fahrt nach Jerez de la Frontera und Be-sichtigung eines Sherry-Weinkellers mit Weinverkostung.

7. Tag Bolonia, Tarifa und Gibraltar.

Fahrt nach Bolonia, einst wichtiges Zentrum der Thunfischverarbeitung zur Römerzeit. Auf Wunsch Strandspaziergang zur spektakulären Sanddüne (ca. 45 Min.). Weiter über Tarifa, dem südlichsten Punkt des europäischen Festlandes, Gibraltar (kurzer Stopp) und durch das Küstengebirge über San Pedro de Alcántara zum malerischen Bergstädtchen Grazalema, umgeben von kräuterduftender Macchia und Kork-sowie Steineichenwäldern; zwei Übernachtungen.

8. Tag Ländliche Architektur und Ronda

Fahrt über eine spektakuläre Bergstraße nach Zahara de la Sierra, einem typischen „Pueblo Blanco“. Unterwegs Halt bei einer traditionellen Ölmühle, wo Sie nach der Besichtigung eine kleine Verkostung des „grünen Goldes“ machen, zusammen mit einem kleinen zweiten Frühstück. Weiter in die fast tausend Meter hoch gelegenen Ruinen der Römerstadt Acinipo sowie in die malerisch unter Felsabbrüchen ange-legte Stadt Setenil de las Bodegas. Dann nach Ronda, Sie sehen die berühmte Brücke über der Gua-delevín-Schlucht, die Stierkampfarena, die Kirche Santa María La Mayor sowie das Don Bosco Haus. Rückfahrt nach Grazalema.

9. Tag Heimreise

Transfer Fahrt über Pizarra und Ardales zum Flughafen von Málaga und Rückflug.

Leistungen

  • Transfer zum/vom Flughafen München inkl. Taxi-Service

  • Flüge München – Málaga – München

  • Transfers im örtlichen Bus mit Klimaanlage

  • 8 x Übernachtung und Halbpension in guten Mittelklassehotels

  • Tapasimbiss und Weinverkostung

  • Besichtigungen und Eintritte (im Wert von ca. € 150) lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • handlicher Reiseführer

Ihre Reiseleitung: Matthias Franze, M.A., Kunsthistoriker und Religionswissenschaftler

Mind. 15, max. 28 Personen.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn zurücktreten.

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1675 €
  • Einzelzimmer
    1935 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -25 €

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK