Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Armenien und Georgien - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-O-AR-R
Termin:
13.10.2019 - 23.10.2019
Preis:
ab 2070 € % pro Person

Reiche Geschichte und große Traditionen im Doppelpack: War Armenien das erste Land, das das Christentum im 4. Jh. als Staatsreligion einführte,ist Georgien eins der Ursprungsländer des Weinanbaus mit gut 7000-jähriger Geschichte. Noch heute wird der Wein in Amphoren ausgebaut. In intakter Natur herrscht in beiden Regionen eine unbeschreibliche Vielfalt an heimischen Pflanzen- und Tierarten. Berge, Wälder, Städte, Kirchen, Klöster, Kunst und Kultur, eigene Schriften, eigene Sprachen, eigene Musikinstrumente – und eine ganz eigene Küche: Lassen Sie sich verzaubern
von zwei wenig bekannten Kleinode unter den exotischen Reisezielen.

Höhepunkte und Besonderheiten

  • Eindrücke Georgische Weinprobe – traditionelle Herstellung in Tonamphoren „Qvevri“

  • Klöster in imposanter Kulisse

  • Vardzia, die eindrucksvollste mittelalterliche Höhlenstadt Georgiens

 1. Tag Anreise nach Tbilisi

Transfer zum Flughafen Stuttgart und Flug über Istanbul nach Tbilisi. Transfer zum Hotel.

2. Tag Tbilisi

Die georgische Hauptstadt liegt idyllisch am längsten Fluss des Landes, der Kura. Die Altstadt ist eine wahre Schatzkiste an fußläufig erreichbaren Sehenswürdigkeiten: Freuen Sie sich auf Kirchen aus verschiedenen Jahrhunderten, die Sioni-Kathedrale, eine Synagoge, eine Moschee, ein altes Schwefelbad in einer ehemaligen Karawanserei der Seidenstraße. Mit der Seilbahn erreichen Sie die Narikala-Festung. Am Nachmittag besichtigen Sie das National Art Museum mit seiner großartigen Schmucksammlung. Beenden Sie den Besichtigungstag mit einem Bummel über den Rustaveli-Boulevard.

3. Tag Rundfahrt: Bodbe – Sighnaghi – Gremi – Shilda – Tbilisi

Heute fahren Sie in die ausgezeichnete Weinregion Kachetien. Zunächst besichtigen Sie das Kloster der heiligen Nino in Bodbe. Dann lädt das mittelalterliche Städtchen Sighnaghi zu einem Spaziergang entlang der Stadtmauer ein, bevor es zur  Besichtigung des Klosters in Gremi geht. Den Schlusspunkt heute bildet der Besuch der Weinfabrik in Shilda. Hier erfahren Sie Interessantes über das georgische Kelterverfahren und verkosten verschiedene kachetische Weinsorten. Rückfahrt zum Hotel in Tbilisi.

4. Tag Tbilisi – Kazbegi

Sie verlassen Tbilisi in Richtung Norden und besuchen die ehemalige Hauptstadt Mzcheta, heute das religiöse Zentrum des Landes. Neben dem orthodoxen Jvari-Kloster (6.Jh.) besichtigen Sie auch die Svetitskhvoleli-Kathedrale aus dem 11.Jh., einen Kreuzkuppelbau mit typischen Fresken und Ikonen. Nach einem Halt bei der Ananuri-Festung setzen Sie die Fahrt nach Kazbegi im großen Kaukasus fort. Übernachtung mit Blick auf den großen Kazbek.

5. Tag Kazbegi – Borjomi

Mit Jeeps fahren Sie den Berg hinauf zur Gergeti-Trinity-Kirche, der am schönsten gelegenen Kirche des Kaukasus. Genießen Sie das eindrucksvolle Bergpanorama des mit 5033 Metern höchsten Gipfels im Kaukasus. Schon wartet der nächste Höhepunkt auf Sie: Sie besuchen das traditionsreiche Weingut Chateau Mukhrani zu einer Besichtigung und Verkostung seiner hochwertigen Weine. Übernachtung in Borjomi.

6. Tag Borjomi – Gjumri

Am Morgen verkosten Sie im Zentralpark von Borjomi das bekannteste Mineral- und Heilwasser Georgiens. So gestärkt geht es nach Achalziche zur Besichtigung der Rabati-Festung. Ihre nächste Station ist Vardzia, die größte und beeindruckenste Höhlenstadt Georgiens aus dem 12./13. Jh. Weiter zur armenischen Grenze, wo die armenische Reiseleitung übernimmt und Sie nach Gjumri ins Hotel begleitet.

7. Tag Gjumri – Jerevan

Am Vormittag erkunden Sie die eindrucksvolle Architektur von Gjumri, bevor Sie südlich des Berges Aragat die Festung Amberd besichtigen. Dann stehen die Hauptkathedrale und zwei Kirchen des religiösen Zentrum der  armenischapostolischen Kirche, der Stadt. Edschmiadzin auf dem Programm. Auf dem Weg nach Jerevan besichtigen Sie nun die frühmittelalterlichen Ruinen des Tempels Zvartnots (UNESCO) und besuchen die berühmte Ararat-Cognac-Fabrik
zu einer Führung und Verkostung. Übernachtung in Jerevan.

8. Tag Jerevan – Garni – Geghard

Bei der Stadtrundfahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über die 2800-jährige Hauptstadt Armeniens. Sie besuchen auch die Gedenkstätte, die den Opfern des Genozids von 1915 gewidmet ist. Im Anschluss sehen Sie im Handschriftenmuseum Matenadaran alte armenische Manuskripte. Weiter zum hellenistischen Tempel Garni und zu einer Familie mit der Sie traditionell im Erdofen das Fladenbrot Lavash zubereiten. Danach fahren Sie zum mittelalterlichen Felsenkloster Geghard im Azat-Tal, das in der Weltkulturerbeliste der UNESCO eingetragen ist. Rückfahrt nach Jerevan.

9. Tag Jerevan – Dilijan

Heute fahren Sie ins biblische Ararat-Tal zum Kloster Chor-Virap aus dem 4. Jh. Von hier haben Sie bei gutem Wetter einen der schönsten Blicke auf den Berg Ararat. Weiterfahrt zum Sevansee, dem zweithöchsten Süßwassersee der Welt, wo Sie auf der Halbinsel das Kloster Sevanavank besuchen. Weiterfahrt in den Kurort Dilijan, der wegen seiner unberührten Natur „kleine armenische Schweiz“ genannt wird. Nach dem Rundgang durch die Altstadt von Dilijan besichtigen Sie das mittelalterliche
Kloster Goschavank, das für seine kunstvoll behauenen Gedächtnissteine bekannt ist. Übernachtung in Dilijan.

10. Tag Dilijan – Tbilisi

Zwei mittelalterliche Klöster – Haghpat und Sanahin –, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, stehen am Vormittag auf Ihrem Programm. Dann geht es zurück an die armenisch-georgische Grenze, von wo Sie die georgische Reiseleitung
wieder nach Tbilisi begleitet. Übernachtung in Tbilisi.

11. Tag Heimreise

Transfer zum Flughafen in Tbilisi. Rückflug nach Stuttgart und Transfer zu den Ausgangsorten. 





  • TAXI-Service

  • Flug mit Austrian Airlines von München über Wien nach Jerevan und zurück nach Frankfurt

  • Fahrt im örtlichen Reisebus

  • 7 x Übernachtung/Frühstück

  • 2 x Abendessen im Hotel

  • 2 x Mittagessen

  • 1 x Abschiedsabendessen

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Picknick/Weinprobe/Cognac-Brennerei

  • Fahrt mit dem Geländewagen oder

  • Wanderung in die Garnischlucht

  • Reiseleitung ab/bis Flughafen

  • Ihre Reisebegleitung: Marion Keppler

Nicht im Preis enthalten

  • Flug Stuttgart – Istanbul – Tbilisi und zurück  mit Turkish Airlines
    Bei Drucklegung des Katalogs waren die Flugpreise noch nicht bekannt. Die Veröffentlichung des Flugplans erfolgt Ende November. Ab diesem Zeitpunkt können Sie gerne den aktuellen Flugpreis erfragen.

Min. 15 Personen/max. 28 Personen
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    2195 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 10.07.2019
    2095 €
  • Einzelzimmer
    2580 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 10.07.2019
    2480 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €
Ort Hotel Nächte Sterne
Tbilisi Gallery Palace/Coste 4 4
Kazbegi Porta Caucasio 1 4
Borjomi Borjomi Palace 1 4
Gjumri Hotel Arakas 1 4
Jerevan Hotel Diamond House/Ani Plaza 2 4
Dilijan Best Western Paradise Resort 1 4

 

Für diese Reise benötigen Sie einen Reisepass (gültig bis mind. 6 Monate nach Reiseende)

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK