Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Burgund - Eine Zeitreise ins Mittelalter - Kulturreise - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
F-BURG-G
Termin:
27.10.2024 - 03.11.2024
Preis:
ab 1500 € pro Person

Keine andere europäische Kunstlandschaft verfügt über eine solche Fülle romanischer Architektur und Bauplastik. Auch die burgundische Gotik sucht ihresgleichen und entstand, als Burgund zur neuen Supermacht im europäischen Machtgefüge aufstieg.

  • Eindrucksvolle Hauptwerke der europäischen Romanik
  • Zeugnisse der kulturellen Blüte im ausgehenden Mittelalter
  • Gemeinsames Picknick im Brionnais


1. Tag Auf den Spuren der Zisterzienser
Ihre Zeitreise ins Mittelalter beginnt mit einem Paukenschlag: Mit der Zisterzienserabtei Fontenay. Weiterfahrt nach Avallon.

2. Tag Zwischen Romanik und Gotik
Das oberhalb der Yonne gelegene Auxerre beeindruckt durch seine von drei gotischen Kirchen geprägte Silhouette. Ihr Hauptaugenmerk gilt der Kathedrale Saint-Étienne. In Pontigny hat sich vom 1114 gegründeten Kloster die weithin sichtbare Kirche erhalten. Vorbei an den Schlössern Tanlay und Ancyle- Franc zurück nach Avallon.

3. Tag Hauptwerke der Romanik

Vielen gilt die ehemalige Wallfahrtskirche Sainte-Madeleine in Vézelay als schönste romanische Kirche Europas. Nach einem kurzen Blick in die gotische Kirche von Saint-Père-sous-Vézelay gelangen Sie nach Avallon. Dort zeigt die ehemalige Stiftskirche Saint- Lazare ein überreich gestaltetes Portal der ausgehenden Romanik. Oberhalb des idyllischen Dorfes Montréal liegt eines der originellsten Beispiele burgundischer Romanik.

4. Tag Römer und Romanik

Fahrt durch das Morvan-Gebirge. In Autun betrachten Sie die Reste der römischen Stadt: den Janustempel und die Porte d'Arroux. Dann Besichtigung von Saint-Lazare mit herausragender romanischer Architektur und Bauplastik.

5. Tag Auf den Spuren der Cluniazenser
In Cluny Betrachtung der Reste der einst größten Kirche der Christenheit. Einen Eindruck von der cluniazensischen Malerei erhalten Sie in Berzé-la-Ville. Die Abteikirche Saint Philibert in Tournus wurde zum großen Experimentierfeld des Gewölbebaus.

6. Tag Die Stadt der Herzöge

In Dijon Besichtigung der Kartause von Champmol mit Mosesbrunnen und Musée des Beaux-Arts im Herzogspalast. Nachmittags: Kirche Notre-Dame, die zu den fragilsten Gebilden der europäischen Gotik gehört.

7. Tag Romanisches Brionnais
Mit Paray-le-Monial erleben Sie eine eindrucksvolle Miniaturausgabe der dritten Abteikirche von Cluny. Gestärkt nach einem gemeinsamen Picknick erwarten Sie einzigartige Beispiele romanischer Bauskulptur in Anzy-le-Duc und Montceaux-l’Étoile.

8. Tag Zugang zum Paradies
Ein letzter Höhepunkt ist das Hôtel-Dieu in Beaune mit Rogier van der Weydens ergreifendem Weltgerichtsaltar.

 

 

  • Taxi-Service
  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus
  • 7 x Übernachtung/Halbpension
  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Audio-Führungssystem

Ihre Heideker-Reiseleitung: Markus Golser M.A., Kunsthistoriker

Stornostaffel A

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1535 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1795 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -35 €

3* Hotel Le Relais Fleuri in Avallon für 3 Nächte
3* Hotel Le Dracy in Dracy-Le-Fort für 4 Nächte

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die Teilnahme an unseren Kultur-, Erlebnis- und Wanderreisen setzt eine gewisse körperliche Mobilität voraus. Beachten Sie hierzu unbedingt unsere „Wichtigen Hinweise" unter dem Reiter „Gut zu wissen".

Traumreise finden