Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Die Euganeischen Hügel - faszinierende Vulkanlandschaft bei Abano - Wanderreise - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021-I-ABA-W
Termin:
13.09.2021 - 19.09.2021
Preis:
ab 970 € pro Person

Im Naturpark Colli Euganei vereinen sich Naturschönheiten mit dem Zauber von mittelalterlichen Befestigungsanlagen, alten Steindörfchen, venezianischen Villen, historischen Gärten, Einsiedeleien und Klöstern, umhüllt von der Stille der Weinberge. Bewaldete Gebiete und weitläufige Zonen typischer Mittelmeervegetation wechseln sich ab. Gepflegte Pfade führen auf und über die Hügel zu aussichtsreichen Lichtungen. In unmittelbarer Nachbarschaft befinden sich einige der bedeutendsten Kunst- und Kulturstätten Italiens, auch sie laden zu einem Besuch ein. Nach den Wanderungen mit anregenden Besichtigungen können Sie von Ihrem Hotel aus durch die Kurstadt Abano flanieren oder den Tag im hoteleigenen Thermalbad entspannt ausklingen lassen. 

1. Tag Anreise nach Abano Terme

Anreise über die Alpen und durch die Po-Ebene nach Abano Terme.

2. Tag Arqua Petrarca, Monte Lozzo und Montagnana

Fahrt in den malerischen Ort Petrarca, in dem der mittelalterliche Dichter Petrarca die letzten Jahre seines Lebens verbrachte. Sie sehen sein aus dem 14. Jahrhundert stammendes Wohnhaus, sein Grabmal, dessen Inschrift von ihm selbst verfasst wurde, sowie die Pfarrkirche mit Fresken aus dem 13. und 14. Jahrhundert. Dann beginnen Sie Ihre erste Wanderung. Vorbei an einem Trachytsteinbruch erreichen Sie leicht ansteigend durch Wald und Macchia den aussichtsreichen Monte Lozzo mit der Gedächtniskapelle St. Antonio. Sie sehen weit über die Hügelkette, von deren Gipfel Sie in den nächsten Tagen einige kennenlernen werden (ca. 3-4 Std. ca. 350 m ↑↓). Zum Ausklang des Tages machen Sie noch einen Besuch im mittelalterlichen Städtchen Montagnana, bekannt für seine beeindruckend gut erhaltene Stadtmauer mit 24 Türmen und die schönen Fresken im Dom.

3. Tag Monte Grande und Padua

Morgens Fahrt auf aussichtsreicher Strecke zum Passo Fiorine. Hier beginnen Sie Ihre Wanderung rund um den Monte Grande. Der Weg führt durch einen für die Region typischen Kastanienwald, in dem auch Eichen, Bergahornbäume, Weißbuchen und Hopfenbuchen vorkommen. Anschließend schweift der Blick über die gesamte Hügellandschaft mit dem unverwechselbaren Profil des Monte Venda. Der Weg entlang des Südhanges führt Sie vorbei an Flaum-Eichen und Blumeneschen mit mediterranem Unterholz sowie zu interessanten Magmasteinbrüchen, die das Aussehen des Südhanges prägen  (ca. 3 Std., ca. 200 m ↑↓). Anschließend Fahrt nach Padua, eine der bedeutendsten Kunststädte und eine der ältesten Städte in Italien. Bei einer geführten Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der wunderschönen Altstadt kennen.

4. Tag Chioggia und Monselice

Heute entdecken Sie das malerische Fischerstädtchen Chioggia, auch als „Klein-Venedig“ bezeichnet. Der Ort ist etwas kleiner und weniger stark besucht als Venedig, dafür aber umso authentischer und romantischer. Bei einer Stadtführung lernen Sie den Zauber von Chioggia kennen. Die Stadt ist durchzogen von Kanälen und die Häuser sind im venezianischen Stil gehalten, die Brücken ebenso hübsch gewölbt wie die vom Venedig. Strandliebhaber kommen anschließend auch auf ihre Kosten: bei einer Strandwanderung können Sie eine frische Meeresbrise und die italienische Sonne genießen! Auf dem Rückweg ins Hotel besuchen Sie noch Monselice, eine kleine malerische Stadt, die sich an einen Berghang schmiegt und auf eine lange wehrhafte Geschichte zurück blickt. Der Aufstieg an der Burg Cini vorbei über den Sieben-Kapellen-Weg zur Wallfahrtskirche San Giorigo wird mit einer prächtigen Aussicht belohnt.

5. Tag Monte Cinto und Buso dei Briganti

Aufstieg über den Südhang des Monte Cinto durch ein südländisches Waldgebiet mit Ausblicken auf die umliegenden Berge und in die Ebene. Eine Abzweigung führt auf etwas anspruchsvollerem Weg zu einem alten Steinbruch, der wie ein antikes Theater wirkt, sowie zum geschichtsträchtigen Buso dei Briganti, einer der eindrucksvollsten Plätze in den Euganeischen Hügel (ca. 3-4 Std., ca. 300 m ↑↓). Nach der Wanderung kehren Sie zu einer Weinprobe mit typischen Weinen, Salami und Käse der Colli Euganei ein.

6. Tag Monte Venda

Über einen Naturwanderweg steigen Sie heute zum Monte Venda auf. Sie passieren dabei eine seit der Antike bestehende, noch aktive Quelle, steigen durch ein Waldstück und  vorbei an Felsvorsprüngen, mediterranen Zistrosen, Ginster und wildem Spargel. Mit etwas Glück sehen Sie unterwegs vielleicht Feuersalamander, Blindschleichen, sowie Vertreter einer vielfältigen Vogelwelt wie Wiedehopf, Goldamsel und Turmfalke. Eine etwas anspruchsvollere Steigung führt schließlich zu den malerischen Resten eines mittelalterlichen Olivetaner-Klosters (ca. 5 Std., ca. 400 m ↑↓).

7. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Rückreise zu den Ausgangsorten.

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 6 x Übernachtung/Halbpension

  • 1 x Weinprobe

  • kostenlose Nutzung der Thermalbadelandschaft

  • geführte Wanderungen laut Programm

  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm

 Ihre Reiseleitung: Gerd König

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    995 €
  • Einzelzimmer
    1065 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im 3-Sterne-Hotel Columbia Terme im Kurbad Abano, ruhig in einem kleinen Park gelegen. Das stilvoll eingerichtete Haus verfügt über hell und freundlich eingerichtete Zimmer mit modernem Komfort. Zur Entspannung stehen Ihnen ein Wellnessbereich sowie ein Thermalschwimmbad mit Whirlpool zur Verfügung. Das Restaurant verwöhnt Sie mit internationalen und italienischen Speisen sowie einer reichhaltigen Auswahl an Salaten und Antipasti. www.columbiaterme.com

Anforderungen: etwas Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich, leicht bis mittelschwer

Wegbeschaffenheit: bequeme Forstwege, teils steinige Bergwege

Gehzeiten: 3 - 5 Stunden

Höhenunterschiede: bis zu 400 m ↑↓

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK