Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Dampfbahn-Erlebnis in Slowenien - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SLO-ZUG
Termin:
Preis:
ab 820 € pro Person

Slowenien, die nördlichste Republik des alten Jugoslawiens, erinnert optisch ein wenig an Österreich; und dies hat einen guten Grund: denn rund 1.000 Jahre lang gehörte das Land mit den langen Bergrücken und den grünen Tälern zu Österreich. Den Schwerpunkt dieser außergewöhnlichen Reise bildet ein ganztägiger Ausflug mit der historischen Dampfbahn auf der Transalpina-Wocheiner Strecke durch die Julischen Alpen. Die Bahnlinie, die einst die Tschechische Republik im Norden mit Triest in Italien verband, wurde im Jahr 1906 von Kaiser Franz Ferdinand persönlich eröffnet. Einen zweiten Höhepunkt bildet unsere Rundreise durch den Triglav Nationalpark mit dem höchsten Berg Sloweniens, dem 2.864 m hohen Triglav.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Panoramabahnfahrt mit dem Dampfmuseumszug der Wocheinerbahn

  • Ausflug nach Bled

  • Oberkrainer Musik

 

1. Tag Anreise nach Kranjska Gora

2. Tag Rund um die Julischen Alpen durch den Triglav-Nationalpark

Heute lernen Sie die beeindruckende Gebirgswelt des Triglav-Nationalparks kennen. Die Fahrt führt auf den Vrsic-Pass (1.611 m) mit grandiosem Panoramablick auf die Juli-Ljubljaschen Alpen und den Triglav, mit 2.864 m der höchste Berg Sloweniens. Weiter geht es durch das Trenta Tal entlang des kristallklaren Flusses Soca nach Tolmin und weiter nach Skofja Loka, der alten Bischofstadt mit sehr gut erhaltenem mittelalterlichen Stadtkern, Stadtplatz und dem. Rückfahrt über Kranj und Jesenice nach Kranjska Gora. Nach dem Abendessen lustige Fackelwanderung.

3. Tag Dampfbahnerlebnis

Heute beginnt ab Jesenice Ihre unvergessliche Panorama Bahnfahrt mit dem Dampfmuseumszug der Wocheinerbahn entlang am Bleder See, vorbei an Bohinjska Bistrica (Wochein-Freistritz) in die Bergwelt der Julischen Alpen, die durch den 6.327 m langen Wocheinertunnel durchquert werden. Sie erreichen eine Welt, die stark vom Mittelmeerklima beeinflusst wird. Der Zug dampft weiter ins Baskatal, an dessen Ende die wunderschöne Ortschaft Most na Soci am blaugrünen Soca-Stausee liegt. Hier werden Sie Reben, Feigen, Maulbeeren und Mandeln begegnen. Vorläufige Endstation ist das Städtchen Kanal. Hier werden Sie von Bussen abgeholt, die Sie in die Weinregion Goriska Brda bringen. Mittagessen in einem Restaurant in Dobrovo. Danach Besichtigung des größten Weinkellers mit Spitzenweinen der Region. Anschließend Rückfahrt mit der dampfenden Lok-Schönheit.

4. Tag Bled und die Oberkrainer

Fahrt nach Bled. Hier unternehmen Sie eine Fahrt mit dem „Pletnaboot“, einem überdachten Holzboot, zur Bleder Insel, deren Wahrzeichen die Kirche aus dem 17. Jh. ist mit der berühmten „Glocke der Wünsche“. Anschließend Fahrt zu den weltberühmten Oberkrainern in Begunje. Im traditionellen Restaurant „Avsenik“ des Gründers der Oberkrainer Musikanten können sie das Mittag essen einnehmen. Hier gibt es auch ein kleines Museum. Am Nachmittag Fahrt über Bistrica zum Bohinjsko-See. Aufenthalt. Zum Abschluss gibt es im Hotel ein Slowenisches Spezialitätenbuffet und Oberkrainer Musik.

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Halbpension

  • örtliche Reiseleitung

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Min. 15 Personen.

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    845 €
  • Einzelzimmer
    885 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im zentralen und doch ruhig gelegenen 4-Sterne-Hotel Ramada in Kranjska Gora. Die Zimmer sind großzügige Komfortzimmer. Zu den Mahlzeiten bedienen Sie sich am kalt/warmen Frühstücksbuffet und am Dinner-Buffet. www.wyndhamhotels.com

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK