Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Die Große Riesengebirgsfahrt - Landschaft, Menschen und Musen - Kulturreise - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021-PL-RU-LU
Termin:
09.05.2021 - 14.05.2021
Preis:
ab 1235 € pro Person

Nach den vorangegangenen Aufenthalten im Schloss Lomnitz (Palac Łomnica) sind Sie diesmal im Schloss Stonsdorf (Pałac Staniszów) zu Gast. Von dort aus erkunden Sie nicht nur die grandiose Bergwelt, sondern besuchen auch Museen, Kirchen und anderes Sehenswertes auf schlesischer sowie auch auf böhmischer Seite.
Besonderes Augenmerk gilt den in alter Pracht wiedererstandenen Schlössern des Hirschberger Tals und deren nicht minder faszinierenden Parks, die sich - größtenteils auf den berühmten Gartenbaumeister Peter Joseph Lenné zurückgehend - gerade im Frühling von ihrer schönsten Seite zeigen.
Speisen werden Sie in gehobenen Schlossrestaurants, die Gaumen und Kehle Gutes garantieren.
Und zur Einstimmung/Nachbereitung überreicht Ihnen Herr Dr. Luthardt ein weiteres Schlesien-Buch aus seiner Feder.

 

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Besuch des Hauptmann-Museums in Szklarska Poręba

  • Besuch des „Museums der Vertriebenen“, gemeinsam mit der legendären Künstlerpersönlichkeit  Dariusz Milinski

  • Fahrt mit der Seilbahn auf die Kleine Koppe

  • Privatkonzert mit einem Ensemble der Hirschberger Philharmonie

  • Kaffeetafel im Schloss Lomnitz

  • Nachtmahl im Schloss Fischbach, einstige Sommerresidenz des Prinzen Wilhelm von Preußen

  • Festliches Abendessen im Schloss Wernersdorf

 

1. Tag Anreise zum Schloss Stonsdorf

Nach der Ankunft Zimmerbezug für fünf Übernachtungen und Abendessen.

2. Tag Schlösserwelten

Zunächst besichtigen Sie Fürstenstein (Ksiasz). Schlesiens größtes Schloss ist reich an Geschichte und – geheimnisvollen – Geschichten. Wieder zurück in Stonsdorf, laden der alte Park und die neue Badelandschaft zum Entspannen und Wohlfühlen ein. Zum Nachtmahl fahren Sie ins Schloss Fischbach, der einstigen Sommerresidenz des Prinzen Wilhelm von Preußen, Bruder König Friedrich Wilhelms III. .

3. Tag Über Berg und Tal

Falls Rübezahl mitspielt und für schönes Wetter sorgt, werden Sie heute dessen Berge von ihrer spektakulärsten Seite erleben. Sprich: mit der neuen Seilbahn auf den Kamm des Riesengebirges fahren. Am Nachmittag führt Sie Dariusz Milinski, eine bereits zu Lebzeiten legendäre Künstlerpersönlichkeit (die einige von Ihnen schon auf der Adventsreise 2018 erleben durften), sowohl durch sein Atelier als auch durch sein Polen und Deutschen (!) gewidmetes „Museum der Vertriebenen“ (das für alle eine Neuentdeckung sein wird). Zu Abend speisen Sie im Hotel.

4. Tag Tugenden und Laster

Obwohl von dem durch den genialen Exzentriker Franz Anton Reichsgraf von Sporck vor rund 300 Jahren errichteten Kukus-Bad (Kuks), das dazumal sogar Marien- und Karlsbad Konkurrenz gemacht hat, nur Spital und Kirche auf uns gekommen sind, zählt es zu den besonders hochkarätigen Kunst-Orten Böhmens. Und zwar dank des Barockbildhauers M. B. Braun, der hier 24 grandiose Allegorien der Tugenden und Laster sowie, in einem nahegelegenen Waldstück (wo Sie auch ein Picknick erwartet), ein einzigartiges Figurenensemble – mit der Krippe von Bethlehem als Höhepunkt – hinterlassen hat. Nach dem Nachtmahl im Hotel dürfen Sie sich auf ein Privatkonzert mit Musiker(innen) der Hirschberger Philharmonie freuen.

5. Tag Menschen und Musen

Erste Station ist Szklarska Poręba. Dort lädt ein Carl und Gerhart Hauptmann gewidmetes Museum (nicht zu verwechseln mit der Villa Wiesenstein in Agnetendorf) zum Besuch ein. Anschließend besichtigen Sie in Jauer (Jawor) die unter dem Patronat der UNESCO stehende Friedenskirche. Weiter, in Lomnitz, erwarten Sie zunächst eine Kaffeetafel und dann das Schlossmuseum. Außerdem bleibt noch genügend Zeit für den Park und die Läden. Und am Abend dürfen Sie sich auf ein festliches Abschiedsessen im Schloss Wernersdorf (Pałac Pakoszów) freuen.

6. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Rückreise zu den Ausgangsorten.

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 5 x Übernachtung/Frühstück

  • 3 x 4-Gang-Abendmenü im Hotel

  • 1 x 4-Gang-Abendmenü im Schloss Fischbach

  • 1 x 4-Gang-Abendmenü im Schloss Wernersdorf

  • 1 x  Kaffeetafel im Schloss Lomnitz

  • 1 x Picknick

  • 1 x Fahrt mit der neuen Seilbahn auf die Kleine Koppe

  • 1 x Abschiedsessen im Fränkischen

  • 1 x exklusives Privatkonzert

  • sämtliche Eintritte und Führungen laut Programm

  • 1 Bildband „Faszinierendes Schlesien“ von Herrn Dr. Luthardt

Ihre Reiseleitung: Dr. Ernst-Otto Luthardt, Reiseschriftsteller

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1260 €
  • Einzelzimmer
    1390 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im familiär geführten Schloss Stonsdorf, liebevoll renoviert und mit allem modernen Komfort ausgestattet. Jedes der individuell eingerichteten und dem Stil des Hauses angepassten Zimmer besitzt seinen eigenen Charme. Wer möchte, kann im Wellnessbereich des Hotels entspannen. Im Restaurant serviert man Ihnen gehobene Speisen in ungezwungener Atmosphäre.

www.schlossstonsdorf.de

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK