Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Die großen Gärten unseres Landes - Studienreise - 7 Tage

Die großen Gärten unseres Landes - Studienreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-D-GA-NO
Termin:
30.06.2019 - 06.07.2019
Preis:
ab 1120 € pro Person

Unser Land ist nicht nur reich an Domen, Burgen und alten Städten sondern es bietet dem kundigen Betrachter auch großartige Garten- und Parkanlagen, die sich mit den europäischen Beispielen in Frankreich und England messen können. Ob nun aus fürstlichem Repräsentationsbedürfnis, aus Belehrungsabsichten oder aus Pflanzlust entstanden, alle diese Gartenreiche zeugen vom Traum von einer besseren und schöneren Welt. Die Rundreise konzentriert sich auf die kulturgeschichtlich bedeutendsten Anlagen, lässt aber auch Seitenblicke auf weniger bekannte Beispiele der Gartenlust zu.

  • UNESCO-Welterbe Bergpark Wilhelmshöhe Kassel

  • UNESCO-Welterbe Wörlitzer Gartenreich

  • UNESCO-Welterbe Muskauer Park

  • Preußische Paradiese: Schlosspark Sanssouci und Cecilienhof

  • Herrenhäuser Gärten Hannover

1. Tag Schwetzingen – Aschaffenburg

Die Reise nimmt ihren Anfang mit den 72 Hektar großen Gärten der kurfürstlichen Parkanlage von Schwetzingen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt in den weniger bekannten, aber großartigen Park Schönbusch bei Aschaffenburg, der in der Schlussphase der geistlichen Herrschaft des Erzbischofs von Mainz dort gepflanzt wurde. Anschließend Weiterfahrt nach Kassel für zwei Nächte. Jeden Abend gemeinsames Abendessen.

2. Tag Bergpark Kassel Wilhelmshöhe

Die erste Tageshälfte gilt den berühmten Anlagen der Gärten rund um Schloss Wilhelmshöhe bei Kassel, die der Landgraf von Hessen-Kassel ausgestalten ließ. Nach der Mittagspause Weiterfahrt in den Raum Hannover, wo unterwegs bei Hildesheim auch Gärten kleineren Formats und doch von einiger Schönheit zu sehen sind.

3. Tag Hannover – Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten in Herrenhausen zählt zu den bedeutendsten Barockgärten in Europa und ist das historische Kernstück der Herrenhäuser Gärten, die zunächst der Kurfürst von Hannover angelegt hat und die später von den Kurfürsten und Königen von England weitergeführt wurden. Die Parkanlagen im barocken und sodann auch englischen Stil können als Muster europäischer Gartenkunst angesehen werden. Am späten Nachmittag Weiterfahrt nach Wörlitz. Für zwei Nächte wohnen Sie direkt am Wörlitzer Gartenreich.

4. Tag Wörlitzer Gartenreich

Der ganze Tag gilt den Gartenreichen, die der erstaunliche Fürst Franz von Anhalt-Dessau zur Verschönerung seines Landes und zur Belehrung seiner Untertanen im englischen Stil in Wörlitz und Dessau geschaffen hat. Am Vormittag Erkundungen in Dessau und vor allem im dortigen englischen Park des Luisium. Nach der Mittagspause in Wörlitz ausführliche Gänge durch die berühmten Gartenanlagen dort. Am frühen Abend noch einen Blick auf den im barocken Stil gepflanzten Park rund um Schloss Oranienburg.

5. Tag Potsdam - Schlosspark Sanssouci, Cecilienhof

Am frühen Morgen Weiterfahrt nach Potsdam. Dort am Vormittag bis zur Mittagszeit Gänge in den königlichen Gärten von Sanssouci und Besuch des Schlosses. Nach einer Mittagspause beim Schloss Cecilienhof Spaziergänge in den preußischen Paradiesen des Neuen Gartens und Besuch des Marmor-Palais. Noch am frühen Abend Weiterfahrt für zwei Übernachtungen nach Muskau.

6. Tag Branitz und Muskau

Besuch von Schloss und Park Branitz, einer großen Schöpfung von Fürst Pückler, der weniger aus Repräsentationsbedürfnis sondern aus reiner Gartenlust seine Anlagen geschaffen hat. Am frühen Nachmittag ein langer Gang durch die Pücklerschen Gärten in Muskau, die ebenfalls der reinen Lust an der Landschaftsgestaltung entsprungen sind.

7. Tag Weimar - Ilmpark mit Goehtes Gartenhaus

Auf der Rückfahrt Aufenthalt in Weimar und Gang durch den herzoglichen Park an der Ilm mit Besuch von Goethes Gartenhaus. Anschließend Heimreise.

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 6 x Übernachtung/Halbpension in 3- und 4-Sterne Hotels

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Ihre Reiseleitung: Prof. Dr. Josef Nolte, Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1145 €
  • Einzelzimmer
    1310 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

 

     
       
       

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK