Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

East Anglia-Gartenreise - Gartenpracht in einem alten Königreich - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-GB-GA-R
Termin:
13.08.2019 - 21.08.2019
Preis:
ab 1655 € pro Person

Zwischen den Mündungen von Themse und Great Ouse streckt sich nordwestlich der Landeshauptstadt eine weite Halbinsel in die Nordsee hinaus. Hier, in einer von Wäldern, Mooren und idyllisch kleinen Dörfchen geprägten Landschaft, entstand einst in vormittelalterlicher Zeit eines der ersten angelsächsischen Königreiche. Die Schwemmlandebenen am Meer sind von einem Netz künstlicher Wasserstraßen durchzogen, die zu beschaulichen Bootsfahrten einladen. Die Naturparks und Gärten sind von einem eher kontinentalen Klima geprägt, ein sichtbarer Kontrast zum ozeanischen Südwesten. Gehen Sie zusammen mit unserer orts- und sachkundigen Reiseleiterin auf Entdeckungstour in dieses landschaftliche Schatzkästlein.

 

  • Besuch prächtiger Gärten

  • Bootsfahrt auf den Norfolk Broads

  • Afternoon Tea im „The Hoste Arms“

1. Tag Anreise

Fahrt in die Niederlande zum Fährhafen Hoek van Holland zur Einschiffung. Überfahrt nach Harwich mit einer der längsten und modernsten Fähren der Welt. Abendessen an Bord.

2. Tag Auf den Spuren von John Constable

Frühstücksbuffet an Bord. Fahrt in das lebendige Städtchen Dedham, der Heimat des Landschaftsmalers John Constable. Spaziergang (ca. 45 Minuten) über die Wiesen an einem Flüsschen entlang nach Flatford Mill. Hier hat John Constable viele seiner Bilder gemalt und bis heute hat sich die Landschaft nur wenig verändert. Spaziergang zurück nach Dedham. Je nach Lust und Laune können Sie sich auch für eine der Strecken ein Ruderboot mieten. Das Wasser ist untief und sehr ruhig, und das Flüsschen nur 4 m breit. Am Nachmittag Besuch in East Bergholt (The Place for Plants) – eine wunderschöne Garten- und Parklandschaft. Gelegenheit einen Tee zu genießen. Weiter nach Colchester – hier drei Übernachtungen.

3. Tag Beth Chatto Garden

Eine von Englands angesehensten Gärtnerinnen ist Beth Chatto. Besuch in ihrem im Jahr 1960 angelegten Garten. Ihr Motto: “Die richtige Pflanze am richtigen Platz!” Dann weiter zum heimeligen Dorf Coggeshall und Besuch von Paycockes, ein Bürgerhaus aus dem 16. Jh. Besuch von Marks Hall, eine eindrucksvolle Gartenanlage und Arboretum mit modernen Skulpturen.

4. Tag Typisch englisch: Antiquitäten und Handarbeiten

Fahrt nach Long Melford, das Dorf der Antiquitäten-Geschäfte. Bummel durch die malerische Hauptstraße mit ihren faszinierenden alten Häusern und Geschäften. Zeit für einen Besuch in einem der urigen Pubs, z.B. im “The Bull Inn”, mit seinem altertümlichen Charme. Anschließend Besichtigung von Kentwell Hall, ein Herrenhaus mit imposantem Garten. Weiter zum bezaubernden Wollstädtchen Lavenham, mit seiner uralten Guildhall (Zunfthaus) und vielen kleinen Handarbeitsgeschäften.

5. Tag Bressingham Garden und Norwich

Besuch im schönen Bressingham Garden bei Diss, bekannt nicht nur für die Vielfalt seiner Pflanzen sondern auch für die Dampflokomotiven und das bunte Karussell. Weiter nach Norwich und Zeit, diese alte Stadt zu entdecken: den herrlichen Dom, die schönen Einkaufs-Arkaden und die faszinierende Burg. Empfehlungswert ist ein kleiner Spaziergang entlang des Flusses. Vielleicht ist ein Besuch im Privatgarden des Bischofs von Norwich möglich. Drei Übernachtungen in Norwich.

6. Tag Zu Hause bei der Königin! Ein Besuch in Sandringham

Fahrt in die Gegend von King’s Lynn und weiter nach Sandringham, Residenz der Königin und ihrer Familie, wo Sie Garten und Haus besichtigen. (Nein, leider nicht in Begleitung der Königin – soweit reicht unser Einfluss nicht!) Anschließend besuchen Sie Burnham Market. Ein typisch englischer “Afternoon Tea” in “The Hoste Arms” ist ein besonderes Erlebnis.

7. Tag Bootsfahrt und ein herrlicher Garten

Heute genießen Sie eine Bootsfahrt auf den berühmten und eigenartigen Norfolk Broads. Diese Salzwasser-Kanäle und Seen sind von den Gezeiten stark beeinflusst. Vorbei an hübschen Dörfern und durch unberührte Landschaften mit vielen Tieren und Wasservögeln. Weiterfahrt nach East Ruston Vicarage Garden nahe am Meer, ein echter Geheimtipp für Gartenliebhaber. Hier haben Sie Zeit für Kaffee und Kuchen bevor Sie nach Norwich zurückfahren.

8. Tag Sutton Hoo und die Küste von Suffolk

Fahrt zum Küstenort Orford, mit mittelalterlicher Burg und Smoke House, wo noch heute Fisch geräuchert wird. Gelegenheit in einem einfachen Restaurant den Fisch zu kosten. Weiter nach Sutton Hoo, eine bedeutende archäologische Ausgrabungsstätte, wo vor ca. 70 Jahren ein angelsächsisches Bootsgrab aus dem 7. Jh. entdeckt wurde. Möglichkeit für einen Spaziergang durch die grandiose Landschaft mit Blick über den Fluss. Dann weiter nach Harwich. Es bleibt noch Zeit für einen Bummel durch die Altstadt und einen Abschiedstrunk in einer der vielen alten Kneipen. Einschiffung zur Fährüberfahrt nach Hoek van Holland. Abendessen an Bord.

9. Tag Heimreise 

Nach dem Frühstück an Bord beginnt die Heimreise.

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • Fährüberfahrt Harwich – Hoek van Holland und retour in Innenkabinen mit DU/WC

  • 2 x Halbpension an Bord

  • 6 x Halbpension in teils modernen, teils typisch englischen Hotels inkl. full English breakfast

  • Rundreise inkl. Besichtigungen und Eintritte lt. Programm im Wert von ca. 100 €

  • Bootsfahrt auf den Norfolk Broads

Ihre Reiseleitung: Jenny Curtis-Beard

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1680 €
  • Einzelzimmer
    2030 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK