Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Emilia Romagna - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-I-EMI-R
Termin:
Preis:
ab 655 € pro Person

Die oberitalienische Kulturlandschaft der Emilia Romagna zieht sich entlang einer alten römischen Straße, der Via Emilia. Hier sind zahlreiche kunsthistorisch interessante Städte, jede für sich schon eine Reise wert, wie an einer Perlenschnur aufgereiht. Die Emilia Romagna ist aber auch bekannt als Zentrum kulinarischer Genüsse. Aus Parma kommen der berühmte Parmesan-Käse und der Parmaschinken, Modena ist das Zentrum der Herstellung des berühmten Balsamico-Essigs. Und Bologna ist nicht nur die älteste Universitätsstadt Europas mit zahlreichen Prachtbauten aus unterschiedlichsten Architektur-Epochen, sondern sie trägt seit Jahrhunderten auch den Beinamen „La Grassa“ wegen der traditionsreichen, wohlschmeckenden und üppigen Küche.

  • Burgruine von Canossa

  • Parmaschinken und Balsamico-Probe

  • Gastronomie-Park FICO Eataly World 

1. Tag Anreise nach Correggio

Fahrt über die Alpen in die oberitalienische Tiefebene nach Correggio, nördlich von Modena gelegen.

2. Tag Bologna – Hauptstadt der Emilia

Am Vormittag Rundgang durch die historische Innenstadt von Bologna, wo zwei hohe und schiefe mittelalterliche  Geschlechtertürme das Stadtbild prägen. La Grassa, La Rossa, La Dotta – die Fette, die Rote, die Gelehrte, das sind die Beinamen der Stadt. Besuch der Piazza Maggiore und Besichtigung der gotischen Kirche San Petronio, der alten Universität, des Doms und der Franziskanerkirche. Erst seit Kurzem hat die Spezialitätenhauptstadt Bologna einen würdigen Genussort bekommen - die "FICO Eataly World". Dieser große Köstlichkeitenpark widmet sich der Vielfalt der italienischen Küche - probieren, staunen und lernen, denn es wird auch gezeigt, wie die beliebtesten italienischen Gerichte auf den Teller kommen. Sie haben einen halben Tag Zeit dieses Eldorado für Gourmets zu erkunden. 

 3. Tag Canossa – Modena

Der heutige Ausflug beginnt mit der Fahrt in die Apenninen nach Canossa. Besichtigung der Burgruine Canossa, Nationaldenkmal Italiens, berühmt durch ein bedeutendes geschichtliches und geradezu sprichwörtlich gewordenes Ereignis im frühen Mittelalter: Mit dem „Gang nach Canossa“ musste sich Kaiser Heinrich IV. während des Investiturstreites seinem Gegenspieler Papst Gregor VII. unterwerfen. Nach einem Mittagsimbiss geht es weiter nach Modena mit Besichtigung des Doms und Besuch in einem Privathaus, wo der unvergleichliche Balsamico Traditionale in kleinen Holzfässern heranreift. Anschließend bleibt noch etwas Freizeit.

4. Tag Parma und Torrechiara

Fahrt entlang der Via Emilia nach Parma. Beim Stadtrundgang werden das historische Teatro Farnese im Palazzo della Pilotta, einem der ältesten Theatersäle, die Kirche der Madonna della Steccata, das Baptisterium und der Dom besichtigt. Ein Mittagsimbiss in Parma erfolgt in Verbindung mit einer Parma-Schinken-Verkostung. Am Nachmittag Fahrt zur Burg von Torrechiara und Besichtigung.

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Rückreise zu den Ausgangsorten.

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Correggio

  • 1 x Balsamico-Probe

  • 2 x Mittagessen (1 x in Canossa und 1 x Schinken-Degustation)

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Renate Seitz

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    680 €
  • Einzelzimmer
    780 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im 4-Sterne-Hotel President in Correggio. Die Zimmer verfügen über W-LAN, SAT-TV, Tresor/Safe, Klimaanlage und Mini-Bar. www.hotelpresident.re.it

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK