Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Frühling in Lyon - Kunst, Seide und Gaumenfreuden - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-F-LYO-SP
Termin:
22.03.2019 - 26.03.2019
Preis:
ab 895 € pro Person

Lyon, die Kunstmetropole am Zusammenfluss zwischen Rhone und Saône begeistert durch einen außergewöhnlichen Reichtum an Sehenswürdigkeiten. Die Stadt ist stark geprägt von den „Canuts“, den Seidenwebern. Ihnen verdankt Lyon die pittoreske Altstadt mit den „traboules“ und belebten Gässchen. Kulturell weist die Stadt eine vielseitige Palette auf: das Marionettentheater „Guignol“, die weltbekannte Fête des Lumières, das Opernhaus mit seiner eigenwilligen Architektur und das futuristische „Musée des Confluences“. Gastronomisch genießt Lyon einen exquisiten Ruf. Die Vielfalt ihrer traditionellen Küche wird von den berühmtesten Küchenchefs wie Paul Bocuse oder Georges Blanc zelebriert. Eine „Ville de Gueule“, eine Gaumenstadt lädt ein.

  • die Kunst der Seidenherstellung

  • das neue spektakuläre und 300 Mio. Euro teure Musée des Confluences

  • UNESCO-Welterbe-Altstadt

  • Brasserie und Weinprobe

 

1. Tag Fahrt nach Lyon

Anreise über Burgund. Zimmerbezug in Lyon für vier Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Charlemagne.

 

2. Tag Croix Rousse, Musée des Confluences

Besichtigung des Viertels der Seidenweber „les Canuts. Im 19. Jh. entflammten hier die Aufstände der „canuts“ infolge der Krise der Seidenherstellung. Über die „Grande Côte“ erreichen Sie die „Maison des Canuts“ wo die Kunst der Seidenherstellung vorgeführt wird. Nach einer Mittagspause Besichtigung der Presqu’île, dem Stadtteil zwischen Saone und Rhône. Nach Möglichkeit Bootsfahrt. Direkt am Zusammenfluss an der Spitze der Halbinsel liegt das „Musée des Confluences“. Das spektakuläre 300 Millionen Euro teure neue Museum. Abendessen in einer bekannten Brasserie.

3. Tag Saint Romain en Gal - Vienne

Fahrt nach Saint Romain en Gal, Besichtigung des gallo-römischen Ausgrabungsfeldes und des wunderschönen Mosaikmuseums. Weiterfahrt nach Vienne. Die als „Vienna“ bezeichnete Stadt erblühte in der röm. Kaiserzeit. Weiterfahrt nach Chavagnay. In einem Weingut verkosten Sie die renommierten Weine des nördlichen Rhônetals (Condrieu- Côte Rôtie - Saint Joseph).

4. Tag Vieux Lyon - Fourviere: der betende Hügel

Die Altstadt gehört zum UNESCO-Welterbe. Durch die alten Gassen schlendernd, entdecken Sie die Häuser der gotischen Zeit und aus der Renaissance mit ihren berühmten „traboules“. Die gesamte Altstadt ist mit diesen Gängen, welche die Innenhöfe verbinden, durchzogen. Weithin sichtbar thront die Basilika Notre Dame über Lyon auf dem Gipfel des Berges. Besichtigung des Parc Archeologique mit römischem Theater, Odeon und Musee Gallo- Romain (bedeutendster archäologischer Komplex in Frankreich).

5. Tag Heimreise

Wenn es zeitlich möglich ist, Rückkehr über das Juragebirge mit Besichtigung der romanischen Kirche im malerischen Romainmôtier.

 

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Frühstück in einem zentralen 4-Sterne Hotel

  • 2 x Abendessen im Hotel

  • 1 x Abendessen in einer Brasserie

  • 1 x Abendessen in einem Lyoner Bouchon

  • 1 x Weinprobe

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • handlicher Reiseführer

Ihre Heideker-Reiseleitung: Professeur Joseph Specht

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    920 €
  • Einzelzimmer
    1070 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Das 4-Sterne-Hotel Charlemagne befindet sich im Zentrum von Lyon. Die klimatisierten Zimmer verfügen über kostenfreies WLAN und Sat-TV. Das Hotel-Restaurant bietet regionale Küche. Hotelbar mit Außenterrasse. www.hotel-lyon-charlemagne.fr/de/

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK