Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Grandiose Gletscher rund um den Grächen - Walliser Alpen - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-CH-GR-G
Termin:
19.06.2019 - 23.06.2019
Preis:
ab 725 € pro Person

Der im Ortskern autofreie Urlaubsort Grächen liegt im Herzen des Oberwallis auf einem Sonnenplateau oberhalb des Mattertals. Die Walliser Viertausender, von denen alleine 29 rund um Zermatt in den blauen Himmel ragen, darunter der „Berg der Berge“, die unverwechselbare Pyramide des Matterhorns, zählen zu den höchsten Gipfeln Europas. Dazu gehört auch das Monte Rosa Massiv, mit 4.634 m der höchste Berg der Schweiz. Hier findet man die größte Anhäufung von Gletschern, deren ewiges Eis in der Sonne glitzert. Darunter der Große Aletschgletscher, der mit 23 km Länge der größte Eisstrom der Alpen ist.

  • Fahrt mit der Gornergratbahn

  • Eiswelt-Bettmerhorn

  • Aletschgletscher

1. Tag Anreise nach Grächen

Anreise über Bern, Montreux nach Grächen ins Hotel und gemeinsames Abendessen.

2. Tag Märchenbahn - Grächen

Am Vormittag Fahrt mit der einzigartigen „Märchen-Gondelbahn“ ins Wandergebiet rund um die Hannigalp. Kaum eingestiegen, beginnt das Erlebnis. Die Stimme der bekannten Schauspielerin Silvia Jost ertönt und entführt die Fahrgäste in das Reich der Grimm-Märchen. Jede Geschichte dauert genauso lang wie die Bahnfahrt. Zum Blickfang wird die passende Märchen-Verkleidung der Gondeln entsprechend der Geschichte, die innen ertönt. Oben angekommen erschließen sich herrliche Panoramen, unter anderem auch auf das markante Matterhorn und bequeme Wanderwege. Gelegenheit zum Mittagessen im Bergrestaurant. Am Nachmittag Rückfahrt nach Grächen und Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag Bettmeralp – Eiswelt Bettmerhorn – Aletschgletscher

Fahrt mit dem Bus nach Betten. Mit der Seilbahn geht es von hier aus zur Bergstation Bettmerhorn (2.647 m) inkl. Eintritt in die Eiswelt Bettmerhorn und „Art of Aletsch“. Die multimediale Ausstellung in der Aletsch Arena widmet sich ausführlich den Geheimnissen des Großen Aletschgletschers, der mit seinen 23 km Länge der längste Eisstrom der Alpen ist. Das ewige Eis des gewaltigen Gletschers birgt spannende Fakten und interessante Geschichten. Der Live-Blick auf den Großen Aletschgletscher ist nur einer der vielen alpinen Höhepunkte dieses Erlebnisberges. Mittagessen im Bergrestaurant und Talfahrt mit Aufenthalt in der autofreien Bettmeralp. Am Spätnachmittag Talfahrt nach Betten und Rückfahrt ins Hotel.

4. Tag St. Nikolaus - Bahnfahrt nach Zermatt Zahnradbahn zum Gornergrat

Heute besuchen Sie den berühmtesten Berg der Welt: das Matterhorn, das sich stolz über Zermatt erhebt. Per Postbus geht es zunächst talwärts nach St. Niklaus. Hier steigen Sie um in die Bahn, die Sie in das autofreie Zermatt bringt. Von hier geht es richtig hoch hinaus, denn Sie fahren weiter mit der Gornergrat-Zahnradbahn zum Gornergrat, der zu den Plätzen gehört, die man einmal im Leben besucht haben muss. Das Bergpanorama und der einmalige Blick auf das Matterhorn, das zum Greifen nah erscheint, bleiben unvergesslich. Das Panorama gilt als eines der Schönsten weltweit: das Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Schweizer Berg (4634 m), mit Blick auf den zweitgrößten Gletscher der Alpen, den Gornergletscher, sowie auf 29 Berge, die über 4000 m hoch sind. Am Nachmittag darf natürlich ein Bummel durch die engen Straßen und Gassen im autofreien Zermatt nicht fehlen.

5. Tag Heimreise

 

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Halbpension in Grächen

  • 1 x Tellergericht im Berggasthof

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Bahnfahrten lt. Programm inkl. Gornergrat (im Wert von 80€)

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    750 €
  • Einzelzimmer
    830 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im 3-Sterne Superior Hotel Desirée im autofreien Ort Grächen, das seine Gäste mit einem fantastischen Blick auf die Walliser Alpen verwöhnt. Himmlischer Start und krönender Abschluss eines jeden Tages ist der Aufenthalt im urgemütlichen Restaurant Le Châlet. www.hoteldesiree.ch

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK