Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Hamburgs Elbphilharmonie auf eigene Faust - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
HAM-123
Termin:
25.01.2020 - 29.01.2020
Preis:
ab 720 € pro Person

Besuchen Sie das spektakulärste Konzerthaus Europas und das neue Symbol der Hansestadt Hamburg auf eigene Faust. Auf dem traditionsreichen Kornspeicher A wurde nach den Plänen der Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron das knapp 866 Mio. Euro teure Konzerthaus errichtet. 

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Konzert in der neuen Elbphilharmonie

  • Opernkarte für die Staatsoper

  • Mitten in der Innenstadt gelegenes Hotel

 

1. Tag Anreise nach Hamburg

Anreise je nach Wunsch per Bahn oder Flugzeug in die Millionenstadt an der Elbe. 

2. Tag Hamburg zur freien Verfügung

Gestalten Sie selbst Ihren Tagesablauf entweder mit einer Stadtrundfahrt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Elbe oder erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust

3. Tag Konzert in der Elbhilharmonie

Auch hier steht Ihnen der Tag zur freien Verfügung. Abends um 19:00 Uhr dann Einführung in das Konzert im Großen Saal. Danach ab 20:00 Uhr Konzertbeginn

4. Tag Oper Fallstaff von Verdi 

Tag zur freien Verfügung bevor Sie um 19:30 Uhr im Großen Haus des Hamburger Staatsochesters die Aufführung der Oper Falstaff von Giuseppe Verdi genießen können.

5. Tag Heimreise 

Im Preis enthaltene Leistungen:

  • TAXI-Service

  • Anreise mit der Deutschen Bahn oder mit dem Flugzeug (je nach Wunsch)

  • 4 x Übernachtung im Hotel Alsterhof

  • 4x Frühstücksbuffet im Hotel

  • Karte für Konzert in der Elbphilharmonie der Kat. 2 am 27.01.20

  • Karte für die Oper Fallstaff der Kat. Parkett rechts am 28.01.20

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    745 €
  • Einzelzimmer
    835 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Konzert in der Elbphilharmonie

27.01.20, 20:00 Uhr

Joseph Haydns »Missa in Angustiis« (Messe in Zeiten der Bedrängnis) entstand in Zeiten, da Napoleon begann, sich zum »Befreier« und Imperator Europas aufzuschwingen. Sie ist von einer merkwürdig düsteren und dann wieder aggressiven Stimmung durchzogen, die deutlich macht, was die Menschen damals zutiefst bewegte – die Angst vor dem Krieg.

 

Ganz anders erfolgreich als der Franzose Napoleon  ist der 1955 in Nancy geborene Komponist Pascal Dusapin. Von Haus aus Organist interessiert ihn die ganze Breite und Vielfalt des Lebens. Er studierte an der Pariser »Sorbonne« Kunst und Ästhetik, hörte Olivier Messiaen, belegte Kurse bei Franco Donatoni und bezeichnet Iannis Xenakis und Edgar Varèse als seine musikalischen Väter. Sein vorrangiges Interesse gilt der Oper. Doch davon sollte man sich nicht täuschen lassen – denn Dusapin hat spannende Kammermusik komponiert und beweist darin seinen Sinn für die komplexen Zusammenhänge von Expressivität und Konstruktivität.

 

Besetzung:

- Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

- WDR Rundfunkchor

- NDR Chor 

- Katharina Konradi Sopran

- Christina Bock Alt

- Bernhard Berchtold Tenor

- Evan Hughes Bass

- Iveta Apkalna Orgel

Dirigent Kent Nagano

Programm:

Pascal Dusapin
»Waves« für Orgel und Orchester / Uraufführung, Auftragswerk von Elbphilharmonie Hamburg, Orchestre symphonique de Montréal, Orchestre de la Suisse Romande, La Monnaie / De Munt, Philharmonie de Paris

Joseph Haydn
Messe d-Moll Hob. XXII/11 »Nelson-Messe«

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK