Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Bretagne mit Insel Jersey - Paradies mit ozeanischem Klima - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
F-JER-SP
Termin:
16.08.2020 - 25.08.2020
Preis:
ab 1870 € pro Person

Wer sich nach Abwechslung sehnt, der findet im Westen Frankreichs ein Paradies! Strände, wilde Felsabstürze, die manchen Künstler inspirierten, Jahrhunderte alte gastronomische Tradition und gesundes ozeanisches Klima, stellenweise üppige Vegetation und eine zauberhafte Landschaft: all das ist die Bretagne! Die Bretagne ist bis heute eine bodenständige Kulturlandschaft, die ihren Worten und ihrer Geschichte treu geblieben ist. Hohlwege, Sümpfe, Hügel- und Heckenlandschaft und eine herrliche Küste werden zum Schrein vieler unerahnter Kunstdenkmäler und Erlebnisse. Bei dieser Fahrt geht es auch nach Jersey, der Kanalinsel, die nach der Ansicht von Victor Hugo „ein Paradies von einzigartiger Schönheit ist, ein Blumengarten im Meer, in dem Wälder, Wiesen und Gärten mit Felsen und Riffen eins werden“. Lassen Sie sich von dieser faszinierenden Region begeistern!

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Besuch von Chartres und Vitré

  • Ausflug zur Kanalinsel Jersey

  • Cap Fréhel mit großartiger Natur

 

1. Tag Anreise nach Chartres

Fahrt über Lothringen und die Champagne vorbei an Paris nach Chartres. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Chartres – Le Mans – Vitré – Saint Malo

In Chartres besichtigen Sie die weltberühmte Kathedrale aus dem 12. Jh. Weiterfahrt nach Le Mans und Besichtigung der römischen und mittelalterlichen Altstadt, die sehr schön renoviert wurde. Mittagspause. Weiterfahrt zur bretonischen Grenzfestung in Vitré, der wohl schönsten alten Stadt der Bretagne. Stadtmauer und winklige Gassen sind noch wie vor 500 Jahren und bieten ein unvergesslich malerisches Bild. Über Dol erreichen Sie Saint Malo, Hotelbezug für drei Nächte.

3. Tag Saint Malo – Dinan – Cancale

Rundgang durch Saint Malo, die ehemalige Stadt der Korsaren und Freibeuter. Ein Gang auf der Ringmauer ist ein besonderes Erlebnis! Die „ville close“ hinter den festen Mauern, von drei Seiten vom Wasser umspült, hat in Frankreich nicht ihresgleichen. Anschließend Fahrt nach Dinan, wo die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. In den engen pittoresken Gassen der Altstadt wähnt sich der Besucher im Mittelalter. Nach der Mittagspause Fahrt zur Küste nach Cancale. Hier besuchen Sie einen Austernzüchter. Rückkehr nach Saint Malo an der Küste entlang mit sehr schönen Ausblicken auf die Bucht von Mont Saint Michel. Abendessen und Übernachtung in Saint Malo.

4. Tag Ausflug zur Insel Jersey

Fahrt zum Hafen von Saint Malo und Abfahrt mit dem Tragflügelboot zur Insel Jersey, der sonnenreichsten aller britischen Inseln. Wie die anderen Kanalinseln ist sie direkt der britischen Krone unterstellt und verfügt daher über eine eigene Gesetzgebung. Aufenthalt in der Hauptstadt Saint Helier und Zeit zur freien Verfügung. Anschließend gemeinsames Mittagessen und Entdeckungsrundfahrt. Rückkehr nach Saint Malo.

5. Tag Smaragdküste – Cap Fréhel – Tréguier

Nach Möglichkeit Besichtigung des einmaligen Gezeitenkraftwerkes von La Rance. Anschließend fahren Sie entlang der felsigen, malerischen Küste mit vielen Landzungen und Kaps. Beim Cap Fréhel finden Sie ein steil ins Meer abfallendes, von der Brandung umtostes Granitmassiv. Hier bietet sich eines der großartigsten Naturschauspiele der bretonischen Küste! Weiterfahrt landeinwärts ins Trieux- Tal. Je nach Möglichkeit Nostalgiefahrt ab Pontrieux mit der Dampflokomotive nach Paimpol. Danach beginnt die Fahrt nach Tréguier, wo Sie in den nächsten zwei Nächten bleiben.

6. Tag Kalvarienberge – Rosa-Granit-Küste

Über Morlaix erreichen Sie die Kalvarienberge von Saint Thégonnes und Guimiliau. Wegen ihres Figurenreichtums und der ausdrucksstarken Darstellung gelten diese beiden ,,calvaires’’ mit Recht als die bekanntesten der Bretagne. Sie sind die Meisterwerke einer Volkskunst, die in der tiefen und naiven Religiosität der Bretonen wurzelt. Am Nachmittag Fahrt zur Rosa-Granit-Küste nach Trégastel (Pause und Gelegenheit zum Baden). Perros-Guirec und Trégastel wetteifern miteinander um die skurrilsten, bizarrsten Felsformationen der Küste. Rückkehr nach Tréguier zum Abendessen.

7. Tag Argoat – Cap Finistère – Bigouden-Land – Quimper

Dieses melancholisch stimmende und typisch ländliche Gebiet blieb lange Zeit auf sich selbst gestellt und isoliert. Alte Landsitze, hochaufragende Dolmen, manchmal eine kleine Kapelle inmitten von Feldern und Wiesen lassen die alten bretonischen Legenden wieder lebendig werden. Selbst bei diesigem Wetter oder Nieselregen hat das Land seinen Reiz. Über Pleyben erreichen Sie das malerische Locronan, besonders bekannt durch seine ,,pardons’’, die typisch bretonischen Wallfahrten. Weiterfahrt zum westlichsten Punkt Mitteleuropas, dem Cap Finistère, mit großartiger Küstenszenerie. Kleine Wanderung. Weiterfahrt ins Bigouden-Land nach Quimper. Die Tracht des Bigouden-Landes ist sehr originell. Die spitze hohe Haube verleiht den kirchlichen Feiern und den Märkten das typische Lokalkolorit und gehört zu den Wahrzeichen der Bretagne. Hotelbezug und Abendessen.

8. Tag Quimper – Pont Aven – Rennes

Zuerst besichtigen Sie die Stadt Quimper. Sie fahren dann nach Pont Aven, einen Ort, der schon längst in Vergessenheit geraten wäre, hätte ihn nicht ein großer Künstler, Paul Gauguin, zur Stätte seines Wirkens gemacht. Um ihn hat sich die sogenannte ,,Schule von Pont Aven’’ gebildet. Spaziergang zur romantischen Kapelle von Trémalo. Tafeln kennzeichnen die Stellen, die von den Künstlern dieser Schule gemalt wurden. Mittagspause. Dann Weiterfahrt durch die zentrale Bretagne nach Rennes. Hotelbezug und Abendessen. Anschließend Entdeckung der abendlichen Altstadt.

9. Tag Schnupperfahrt durch die Normandie

Fahrt zur bretonischen Grenzfestung Fougères. Die Stadt liegt malerisch auf einem Felssporn, der das Tal des Nançon überragt. Die herrliche alte Burg, fast gänzlich vom Fluss umgeben, gehört zu den mächtigsten Befestigungsanlagen Europas (Fotopause). Die Route führt Sie heute durch die Normandie auf ungewohnten Wegen. Gegen Abend erreichen Sie Rouen, die Museumsstadt an der Seine, wo Sie die letzte Nacht Ihrer Reise verbringen.

10. Tag Heimreise

Heimreise vorbei an Amiens, Reims und Metz zu den Ausgangsorten.

Im Leistungsblock enthalten:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 9 x Übernachtung/Frühstück in 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 8 x Abendessen

  • Ausflug zur Insel Jersey inkl. Mittagessen

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer

  • Audio-Führungssystem

 

Ihre Reiseleitung: Professeur Joseph Specht

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1895 €
  • Einzelzimmer
    2295 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -25 €
Ort Hotels Nächte Sterne
Chartres Mercure Chartres Cathedrale 1 3
Saint Malo France et Chateaubriand 3 3
Tréguier Aigue Marine 2 4
Quimper Hotel Oceania Quimper 1 4
Rennes Hotel Anne de Bretagne 1 3
Rouen Mercure Centre Cathedrale 1 4

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK