Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Island und Färoer-Inseln - Faszination für Naturfreunde - 17 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
ISL-Färöer 17
Termin:
16.08.2013 - 01.09.2013
Preis:
ab 3760 € pro Person

Entdecken Sie atemberaubende Landschaften mit dem komfortablen Heideker-Bus

Wer die etwas längere, aber ebenso spannende Anreise mit dem Schiff wählt, wird tausendfach belohnt. Erleben Sie mit unserem Reisebus die Färöer Inseln, vom Winde zersaust – mitten im Atlantik und Heimat von weitaus mehr Schafen als Menschen. Von der Hauptstadt Tórshavn aus können Sie die Inseln auf wenig befahrenen Straßen entdecken.
Dann Island – der Gedanke an diese Insel weckt vertraute Assoziationen: Reykjavík, die Hauptstadt, und die wunderschöne und therapeutische Blaue Lagune. Doch dieses Land der kochenden Schlammpfuhle, spuckenden Geysire, Gletscher und Wasserfälle ist auch ein wahrer Abenteuerspielplatz. Seine atemberaubende Landschaft inspiriert Künstler und Fotografen. Island ist das am dünnsten besiedelte Land Europas, mit einer puren, unbelasteten und wahrhaft magischen Landschaft. Der isländische Sommer ist überraschend warm, mild und grün, wenn die Tage bis zum Mittsommer immer länger werden und die Sonne den Horizont berührt, ohne unterzugehen.

Besonderheiten & Höhepunkte

  • Komfortabler Heideker-Reisebus während der ganzen Reise
  • Aufenthalt auf den Färoer Inseln
  • Besuch der UNESCO Welterbestätten auf Island
  • Fährüberfahrten mit Kreuzfahrtcharakter

1. Tag Anreise nach Schleswig

Fahrt nach Schleswig ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Schleswig – Hirtshals

Über Kolding und Arhus in Dänemark erreichen Sie Hirtshals. Nachmittags Einschiffung auf der Smyril Line zur Überfahrt nach Torshavn. Gemeinsames Abendessen an Bord.

3. Tag auf See – Tórshavn

Genießen Sie heute den Tag an Bord der M/F Norröna. Das komfortable Schiff verfügt über Restaurants, eine Cafeteria, eine Cocktailbar und einen Nightclub. Ferner stehen Fitnesscenter, Solarium und Sauna zur Verfügung, ebenso wie ein Supermarkt und mehrere Duty-Free-Shops. Nach dem Abendessen Ankunft in Tórshavn. Fahrt zum Hotel.

4. Tag Vestmanna – Vogelfelsen „Vestmannabjørgini“

Aktuell leben ca. 50.000 Färinger auf den Färoer Inseln. Es gibt zahlreiche kleine, malerisch gelegene Fischerorte an geschützten natürlichen Häfen in Fjorden und Buchten. Während Ihres Aufenthalts besuchen Sie Vestmanna an der Westküste, die Bootsfahrt dort zu den berühmten Vogelfelsen „Vestmannabjørgini“ gehört zu den größten Attraktionen auf den Färoer Inseln.

5. Tag Tórshavn

Tórshavn (ca. 19.000 Einwohner) ist die Hauptstadt der Inselgruppe, die aus 18 Inseln besteht. Nach dem Frühstück besichtigen Sie Tórshavn und die nähere Umgebung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

6. Tag Insel Esturoy

Im Norden der Insel Esturoy finden Sie den höchsten Berg der Färoer Inseln. Das idyllisch gelegene Dorf Gjogv erreichen Sie über eine Passstraße und besichtigen dort die Schlucht. Auf der Rückfahrt lernen Sie noch Saksun kennen, bevor Sie in Tórshavn am Nachmittag wieder auf die M/F Norröna zur Weiterfahrt nach Island einchecken. Gemeinsames Abendessen an Bord.

7. Tag Island – Die Ostfjorde und Europas größter Gletscher

Nach dem Frühstück Ankunft in Seyðisfjörður. Fahrt durch die Ortschaft Egilsstaðir und weiter über den Pass Öxi in die steilen und gewaltigen Ostfjorde. In der Ortschaft Djúpivogur machen Sie Mittagspause, bevor die Reise weiter am Gletscher Vatnajökull entlang zur Gletscherlagune geht. In der Lagune unternehmen Sie eine Bootsfahrt zwischen den Eisbergen. Weiterfahrt zur Unterkunft im Nationalpark Skaftafell. Abendessen und Übernachtung.

8. Tag Die Südküste und Wasserfälle

Der Tag beginnt mit einer leichten Wanderung im Nationalpark zum „Schwarzen Wasserfall“ Svartifoss. Weiterfahrt durch die Sandwüsten und Lavafelder. Bei der Ortschaft Vík machen Sie einen Abstecher zum Vogelfelsen Dyrhólaey mit einem wunderschönen Torbogen. Anschließend Weiterfahrt nach Skógar, wo Sie den Wasserfall Skógafoss besichtigen. Auf dem Weg zur Unterkunft besichtigen Sie außerdem den Wasserfall Seljalandsfoss. Es bleibt nur noch eine kurze Fahrt zur Unterkunft im fruchtbaren Süden Islands, hier gemeinsames Abendessen.

9. Tag Geysire und der Nationalpark Þingvellir – Reykjavik

Auf dem Weg zum Springquellengebiet am großen Geysir in Haukadalur besichtigen Sie den „Goldenen Wasserfall“ Gullfoss. Die Springquelle „Butterfass“ Strokkur spuckt ca. 25 m hohe Wassersäulen in die Luft. Weiterfahrt am See Laugarvatn vorbei und über den Pass Lyngdalsheiði zur UNESCO-Welterbestätte, dem Nationalpark Þingvellir. Dort unternehmen Sie eine Wanderung durch den Thingplatz und erfahren einiges über die Geschichte und die Geologie Islands. Fahrt über das Geothermalgebiet Nesjavellir nach Reykjavík. Zwei Übernachtungen in Reykjavík.

10. Tag Reykjavik – Blaue Lagune

Sie lernen die isländische Hauptstadt bei einer Stadtrundfahrt mit Besuch des Rathauses, der Kirche Hallgrímskirkja und der Panoramaplattform Perlan kennen. Anschließend fahren Sie durch die Ortschaft Hafnarfjörður zur Halbinsel Reykjanes, wo es zur Blauen Lagune geht. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, ein Bad im warmen mineralienreichen Wasser zu nehmen. Rückkehr nach Reykjavík am Nachmittag. Hier haben Sie dann noch die Möglichkeit, eine Walbeobachtungstour vom alten Hafen aus zu unternehmen (gegen Aufpreis).

11. Tag Nordisland

Sie fahren durch den Tunnel unter den „Walfjord“ – Hvalfjörður in die Gegend von Borgarfjörðu. Durch die Lavafelder des Berges Grábrók geht es hinauf zum Pass Holtavörðuheiði und zum Fjord Hrútafjörður an der Nordküste. Im fruchtbaren Gebiet des Skagafjörðurs besuchen Sie das Heimatmuseum in Glaumbær. Weiterfahrt zur Hauptstadt Nordislands, Akureyri – Abendessen und Übernachtung.

12. Tag Die Naturperle Mývatn

Am Vormittag unternehmen Sie eine kurze Stadtrundfahrt in Akureyri mit Besuch im Botanischen Garten. Unterwegs zur Naturperle am See Mývatn Aufenthalt am „Wasserfall der Götter“ – Goðafoss. Dann werden Sie bei den Pseudokratern bei Skútustaðir, im Lavalabyrinth Dimmuborgir, in den neuen Ausbruchsgebieten des Vulkans Krafla und an den Solfataren in Námaskarð spazieren gehen. Auf dem Weg zum Hotel haben Sie die Gelegenheit, ein Bad in den warmen Naturbädern mit herrlicher Aussicht über den See zu nehmen. Übernachtung in Húsavík.

13. Tag Der Nationalpark Jökulsárgljúfur

Fahrt zum Fischerdorf Húsavík, wo Sie das örtliche Museum über Wale besichtigen werden. Weiter geht es um die Halbinsel Tjörnes in den Nationalpark Jökulsárgljúfur. Aufenthalt in der hufeisengeformten Felsenschlucht Ásbyrgi und leichte Wanderung am Wasserfall Dettifoss. Weiterfahrt durch die Wüstenlandschaft der Möðrudalsöræfi. Übernachtung bei der Ortschaft Egilsstaðir.

14. - 15. Tag Seyðisfjörður – Auf See

Fahrt zum Fjord Seyðisfjörður und Einschiffung auf die M/F Norröna, Abfahrt um 10.00 Uhr. Genießen Sie die einer Kreuzfahrt sehr ähnlichen Atmosphäre an Bord des komfortabel ausgestatteten Schiffes. Zwei Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück an Bord.

16. Tag Hirtshals – Hannover

Frühstücksbuffet an Bord. Um die Mittagszeit Ankunft in Hirtshals, Ausschiffung und Weiterfahrt durch Dänemark bis Hannover, Übernachtung und Abendessen im Hotel.

17. Tag Hannover – Heimreise

Nach einem reichhaltigen Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • 2 x Übernachtung/Abendessen in Deutschland
  • 4 x Übernachtung in Doppelkabinen Innen mit Du/WC (2 untere Betten) oder in Doppelkabinen außen ( je 1 oberes/unteres Bett)
  • 4 x Frühstücksbuffet und 5 x Abendbuffet an Bord
  • 3 x Übernachtung/Frühstück und 2 x Abendessen auf den Färoer Inseln
  • 7 x Übernachtung/Frühstücksbuffet auf Island
  • 7 x ausgesuchtes isländisches Abendessen
  • Färoer Inselrundfahrt inkl. Bootsausflug zu den Vogelfelsen
  • deutschsprachige Reiseleitung auf den Färoer-Inseln und auf Island
  • Eintritte Island: Blaue Lagune, Heimatmuseum Glaumbær, Walmuseum Húsavík
  • Bootsfahrt auf der Gletscherlagune
  • handlicher Reiseführer
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung

Sonstige Eintritte extra. Mindestbeteiligung: 15 Pers.

Unterkunft lt. Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    3785 €
  • Einzelzimmer
    4285 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Frühbucherermäßigung bei Buchung bis 31.01.2013
    -200 €
  • Aufpreis für 5 Abendessen an Bord
    135 €
  • Aufpreis für Doppelkabnien außen (zwei untere Betten) p.P.
    50 €

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK