Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Périgord - Im „Paradies der Franzosen“ - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
F-PE-SP
Termin:
12.10.2020 - 20.10.2020
Preis:
ab 1660 € pro Person

Das Périgord fasziniert durch seine Fülle bedeutender Kunstwerke. Hier finden sich Zeugnisse aller Epochen der Menschheitsgeschichte. Das gesegnete Land der Eleonore von Aquitanien ist sowohl die Wiege des Minnegesangs, als auch die Heimat kulinarischer Hochgenüsse. Hier, wo die Schweine auf Trüffelsuche gehen, wo man zu Enten- oder Gänsefleisch den fast schwarzen Chaors-Wein trinkt, fand Henry Miller das „Paradies der Franzosen.“

 

Besonderheiten und Höhepunkte
 

  • Besichtigung der originalgetreuen Kopie der Höhle von Lascaux

  • Altstadt von Sarlat


1. Tag Anreise nach Lyon

2. Tag Lyon – Rocamadour

Fahrt nach Rocamadour und Besichtigung dieses berühmten mittelalterlichen Wallfahrtsortes. Hotelbezug für zwei Nächte.

3. Tag Rocamadour – Pech Merle – Cahors

Fahrt nach Pech-Merle im Tal der Lot. Besichtigung der Höhle, die für ihre prähistorischen Malereien berühmt ist. Danach Fahrt ins wunderschön an einer Schleife der Lot gelegenen Cahors. Besichtigung der Altstadt mit Kathedrale. Auf dem Rückweg Weinprobe.

4. Tag Padirac – Beaulieu – Sarlat

Fahrt nach Padirac. Sie gelangen zu beeindruckenden Gängen, die ein unterirdischer Fluss in den Kalkstein des Causse gegraben hat. Besichtigung und Bootsfahrt. Weiterfahrt nach Beaulieu-sur-Dordogne. Bemerkenswert ist hier das prächtige Portal der romanischen Kirche St. Pierre. Nach der Mittagspause Fahrt nach Collonges- la-Rouge. Spaziergang durch das historische Ensemble aus intensiv rotem Sandstein. Auf der Weiterfahrt nach Sarlat Pause in Souillac. Besichtigung der Kirche.

5. Périgord Noir

Über Salignac erreichen Sie das Manoir d`Eyrignac und besichtigen die bekannten Gärten. Weiterfahrt zur weltbekannten Höhle von Lascaux mit ihren fantastischen Zeichnungen. Im Tal der Vezere besuchen Sie einen Entenzüchter. Eine Kostprobe von Foie gras dazu ein passender Bergerac- Wein. Abends Rundgang durch die beleuchtete Altstadt von Sarlat.

6. Tag Burgen und Klöster

Im Dordognetal sehen Sie die Zisterzienserabtei Cadouin. Ein berühmter Pilgerort, bis das dort aufbewahrte „Schweißtuch Christi“ als nicht authentisch seinen Ruf verlor. Auf dem Weg Besichtigung der Bastide von Monpazier. Nachmittags Fahrt zur Burg Beynac, die sich stolz über dem Tal erhebt mit einmaligem Panoramablick.
Zum Ausklang Bootsfahrt auf der Dordogne. Rückkehr nach Sarlat.

7. Tag Périgord Vert

Sie fahren zunächst nach Périgueux. Dort bildet die Kathedrale Saint Front einen magischen Anziehungspunkt. Besichtigung der schönen Altstadt und Mittagspause. Dann Fahrt nach Brantôme, bekannt für seine alte Abtei und seine malerische Lage im lieblichen Tal der Dronne. Weiterfahrt zum Schloss Bourdeilles mit Besichtigung. Rückkehr nach Périgueux.

8. Trüffel, Aubusson, Vichy

In Sorges folgen Sie der Spur des Trüffels. Nach Möglichkeit Verkostung. Anschließend Fahrt nach Limoges und Mittagspause. Auf dem Weg nach Vichy erreichen Sie Aubusson, die weltbekannte Stadt der „Tapisseries d`Aubusson“. Besichtigung einer Teppich-Werkstatt.

9. Tag Heimreise

 

Im Leistungsblock enthalten:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 8 x Übernachtung/Halbpension in guten 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 2 x Bootsfahrt

  • 2 x Weinprobe

  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

 

Ihre Reiseleitung: Professeur Joseph Specht

min. 15, max. 28 Personen

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1685 €
  • Einzelzimmer
    1915 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €
Ort Hotels Nächte Sterne
 Lyon  Hôtel Charlemagne  1  4
 Rocamadour  Hôtel du Château  2  3
 Sarlat  Hôtel la Couleurvrine  3  3
 Périgueux  Hôtel le Château des Reynats  1  4
 Vichy  Hôtel des Nations  1  3

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK