Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Blühendes Kreta - Kulturwandern - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2023-GR-KR-SK
Termin:
21.05.2023 - 29.05.2023
Preis:
ab 1810 € % pro Person

Kreta, die sagenumwobene Mittelmeerinsel, gilt als Wiege Europas! 5000 Jahre Kultur haben hier ihre Spuren hinterlassen: Minoische Paläste, byzantinische Kapellen und venezianische Stadtanlagen. Kaum eine Insel bietet zudem eine so reiche und vielseitige Natur: steile Felsklippen und Palmenstrände, wildromantische Schluchten und einsame Hochebenen im Landesinneren. Bezaubernd sind auch die malerischen Hafenstädte Chania und Rethymnon mit ihren engen Altstadtgassen. Auf der größten Insel Griechenlands gibt es viel zu entdecken. Begeben Sie sich gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter Stratos Kassaras auf eine einzigartige Wander- und Entdeckungsreise!

Besonderheiten und Höhepunkte:

• Entdeckungen auf Griechenlands größter Insel
• Samaria-, Imbros-, Rouvas-Schlucht und Lassithi-Hochebene
• Besichtigung des antiken Palastes von Knossos

1. Tag Anreise nach Heraklion
Flug von Stuttgart nach Heraklion. Begrüßung durch Ihren Reiseleiter Stratos Kassaras und Transfer zum Hotel.

2. Tag Knossos und Heraklion
Etwa fünf Kilometer südlich der kretischen Hauptstadt Heraklion befindet sich einer der größten Kulturschätze der Insel. Mit dem Palast von Knossos hat die minoische Hochkultur eine beeindruckende Palastanlage hinterlassen, deren Ruinen teilweise mehr als 3000 Jahre alt sind. Besichtigung von Knossos, dem größten minoischen Palast der Insel und des legendären Labyrinths der griechischen Mythologie. Anschließend Spaziergang durch die Altstadt von Heraklion mit Besichtigung des Archäologischen Museums. Nachmittags Wanderung auf der eindrucksvollen venezianischen Stadtmauer. (ca. 2 Std.)

3. Tag Lassithi-Hochebene
Fahrt auf die Lassithi-Hochebene. Der griechischen Mythologie nach wurde Zeus in einer Höhle auf Kreta von seiner Mutter Rhea geboren. Aufstieg zur Zeusgrotte (ca. 1 Std.). Am Nachmittag Bootsfahrt zur Insel Spinalonga. Umgeben von kristallklarem Wasser liegt Spinalonga vor der Ostküste Kretas. Die Landschaft der unbewohnten Insel zieren alte Ruinen und Häuser, die unglaubliche Geschichten zu erzählen haben – Geschichten von Zusammenhalt, Leid und Hoffnung. Spaziergang um die Insel (ca. 1 Std.). Anschließend Rückkehr nach Kreta und Aufenthalt im malerischen Ort Agios Nikolaos. Danach Weiterfahrt zur Übernachtung nach Ierapetra am Libyschen Meer.

4. Tag Das „Tal der Toten“
Heute erkunden Sie den Ostteil der Insel. Sie wandern durch das schöne „Tal der Toten” bis zum minoischen Palast von Kato Zakros (ca. 2 Std.), am Ausgang der imposanten Schlucht, mit Blick auf das Meer gelegen. Nach der Besichtigung Fahrt zum Kloster Toplou, das wie eine mittelalterliche Burg in der kargen Landschaft steht und über eine der besterhaltenen Ikonensammlungen der Insel verfügt.

5. Tag Byzantinische Wandmalereien und Kritsa
Auf der Fahrt in Richtung Heraklion besuchen Sie die Kirche Panagia Kera mit den besterhaltenen byzantinischen Wandmalereien der Insel und Lato, eine dorische Siedlung inmitten der Natur. Weiterfahrt in den Süden Kretas zur Besichtigung von Gortys, der römischen Hauptstadt der Insel mit Resten einer Titusbasilika und den berühmten Gesetztafeln aus dem 5 Jh. v. Chr. Dann Fahrt nach Zaros am Berg Ida.

6. Tag Festos und Rouvas-Schlucht
Nach dem Frühstück besuchen Sie die Palastastanlage von Festos. Der Palast von Phaistos, gehört zu den wichtigsten antiken Stätten Kretas. Er war der zweitgrößte minoische Palast Kretas nach Knossos und wurde im Jahr 4000 v. Chr. auf einem Hügel im Herzen der Messara-Ebene im Süden von Kreta errichtet. Diese Siedlung war in der minoischen Zeit das regionale Zentrum in Süd-Kreta. Anschließend fahren Sie zur bekannten Badebucht von Matala. Nachmittags Wanderung durch die grandiose Rouvas-Schlucht (ca. 2 Std., ca. 200 Höhenmeter auf/ab).

7. Tag Nibros-Schlucht und Rethymnon
Eindrucksvolle Fahrt an der Südküste entlang nach Spyli. Aufenthalt in dem grünen, wasserreichen Ort. Anschließend Wanderung durch die beeindruckende Nibros-Schlucht in den Weißen Bergen (ca. 3 Std., ca .400 Höhenmeter auf). Aufenthalt in Rethymnon mit Zeit zum Besuch der venezianisch-türkisch geprägten Altstadt. Danach Weiterfahrt nach Chania.

8. Tag In die Samaria-Schlucht
Im Herzen der Weißen Berge gelegen, zählt die Schlucht von Samaria zu den außergewöhnlichsten Naturräumen auf dem europäischen Kontinent. Es gibt viele epische Wanderpfade weltweit, doch der Samaria-Nationalpark gehört zweifellos zu den eindrucksvollsten. Mit 16 Kilometern ist die Samaria-Schlucht eine der längsten Europas. Sie liegt im einzigen Nationalpark Kretas und bietet entlang des gesamten Wegs atemberaubende Ausblicke. Den heutigen Tag widmen Sie der berühmtesten Schlucht Kretas und unternehmen eine anspruchsvolle Wanderung! Frühmorgens Fahrt auf 1.200 Meter Höhe und Abstieg bis ans Libysche Meer im Süden der Insel (ca. 5 Std., ca. 1.200 Höhenmeter ab). Wanderer, denen diese Tour zu lang oder zu schwer ist, können vom Libyschen Meer bis zur schmalsten Stelle der Schlucht wandern (ca. 2 Std.).

9. Tag Heimreise
Transfer zum Flughafen in Heraklion und Rückflug nach Stuttgart. Anschließend Transfer zu den Ausgangsorten.
 

  • Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart inklusive Taxi-Service

  • Flug Stuttgart - Heraklion - Stuttgart

  • Rundreise im örtlichen Reisebus

  • 8 x Übernachtung/Frühstücksbuffet

  • 7 x Abendessen im Hotel oder in Tavernen

  • 1 x Mittagessen

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer

 

Ihre Reiseleitung: Stratos Kassaras

 

Stornostaffel B

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1895 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    1845 €
  • Einzelzimmer
    2125 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 15.02.2023
    2075 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -35 €

Vorgesehene Hotels

Hotel/Nächte

4* Kalia Beach Hotel in Heraklion (2 Ü)
3* Hotel Astron in Ierapetra (2 Ü)
3* Hotel Idi in Zaros (2 Ü)
3* Arkadi Hotel in Chania (2 Ü)

 

Anforderungen: leicht bis mittelschwer, etwas Ausdauer erforderlich

Wegbeschaffenheit: meist bequeme Wanderwege und Stufenpfade

Gehzeiten: 1 - 3 Std. (an einem Tag 5 Std.)

Höhenunterschiede: 150 - 400 Höhenmeter auf/ab (an einem Tag 1200 Höhenmeter ab, abkürzbar)

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK