Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU SaarLorLux, Drei Länder - eine Reise - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021-D-SAA-GO
Termin:
30.09.2021 - 05.10.2021
Preis:
ab 1165 € pro Person

Diese Reise führt Sie in das historisch und kulturell so dichte Dreiländereck zwischen Saarland, Lothringen und Luxemburg. Dessen Geschichte, Kunst, Industriekultur und Natur folgen Sie bei einem abwechslungs- und facettenreichen Programm. 

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Centre Pompidou in Metz

  • Kunst und Kultur im Dreiländereck

  • UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte

 

1. Tag Trier

Busanreise nach Trier. Auf den Spuren des vor über 2000 Jahren gegründeten „Augusta Treverorum“ führt Sie ein Stadtrundgang zur Porta Nigra, zur Konstantinsbasilika und zu den Kaiserthermen. Im Landesmuseum erwarten Sie antike Mosaiken und Bodenfunde. Nach dem Zimmerbezug Abendessen im Hotel.

2. Tag Luxemburg

Ein Rundgang durch die Luxemburger Altstadt führt Sie zu den ausgedehnten Festungswerken, zum Großherzoglichen Palast und zur Kathedrale. Im Nationalmuseum erfahren Sie mehr über die Geschichte und Kultur des Herzogtums. Am Nachmittag unternehmen Sie zunächst eine Rundfahrt durch das moderne Europaviertel. Mit dem Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean (Mudam) erleben Sie einen der elegantesten Museumsbauten Europas. Das Gebäude wurde vom Architekten der Louvre-Pyramide, Ieoh Ming Pei gebaut.

3. Tag Saarbrücken und Völklingen

In Saarbrücken führt Sie ein Rundgang durch die Altstadt zu Schloss, Altem Rathaus und Ludwigskirche. In der gotischen Stiftskirche St. Arnual fanden die Grafen von Nassau-Saarbrücken ihre letzte Ruhe. Mit dem UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte besuchen Sie eines der bedeutendsten Industriedenkmäler des Kontinents. Eine ausgiebige Führung gewährt Einblicke in Geschichte, Architektur und Technik der gewaltigen Anlage.

4. Tag Mettlach, Saarschleife, Weinprobe

Entlang der Saar gelangen Sie nach Mettlach. Von der Benediktinerabtei hat sich mit dem „Alten Turm“ ein Teil der 990 begonnenen Klosterkirche erhalten. Der Zentralbau folgt dem Vorbild der Aachener Pfalzkapelle Karls des Großen. Anschließend Fahrt zum Aussichtspunkt über der Saarschleife. Danach erwartet Sie nach einem kurzen Rundgang durch Saarburg ein von einer Weinverkostung begleitetes Mittagessen. In Igel werfen Sie einen Blick auf die im 3. Jh. n. Chr. errichtete römische Säule.

5. Tag Metz

In Metz erwartet Sie mit der Kathedrale einer der eindrucksvollen Kathedralbauten der europäischen Gotik. Bis in frühchristliche Zeit reicht die Kirche Saint-Pierre-aux-Nonnains zurück. Vom Mittelalter zur Moderne führt Sie das Centre Pompidou Metz in einem der weltweit originellsten Ausstellungsbauten. Abendessen im Hotel.

6. Trier - Echternach - Heimreise

Ein Rundgang durch das mittelalterliche Trier macht Sie mit dem romanischen Dom vertraut. Die Liebfrauenkirche gehört zu den Initialbauten der deutschen Gotik. Unmittelbar nach der Grenze erreichen Sie das luxemburgische Echternach. Dort hatte der angelsächsische Missionar Willibrord bereits im 7. Jahrhundert ein Kloster gegründet. Die frühromanische Basilika gilt als bedeutendster mittelalterlicher Bau Luxemburgs. Anschließend Heimreise.


  • Taxi-Service

  • Fahrt 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 5 x Übernachtung/Frühstück im 4-Sterne-Superior-Hotel

  • Beherbergungssteuer

  • 2 x Abendessen im Hotel

  • 1 x Mittagessen mit Weinprobe

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Markus Golser M.A., Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1190 €
  • Einzelzimmer
    1350 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Das 4-Sterne-Hotel Park Plaza liegt sehr zentral in der Altstadt von Trier, nur einen Steinwurf vom Hauptmarkt und Dom entfernt. Der Wellnessbereich bietet die Vielfalt einer römischen Therme mit Sauna, römischem Dampfbad, Laconium und Eisgrotte. www.parkplaza-trier.de/hotel/hotel/
 

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK