Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Le Midi - Im Land von d`Artagnan - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-F-Midi
Termin:
24.10.2020 - 01.11.2020
Preis:
ab 1470 € pro Person

Allein schon der Name „Midi“ steht für Warmherzigkeit, Großzügigkeit, Gastfreundschaft. Wenn Sie das Echte suchen, die Natur lieben, schöne Dinge bewundern, dann wissen Sie das Midi zu schätzen. Diese Region hat viel Entdeckenswertes zu bieten, von den Höhlendenkmälern aus grauer Vorzeit bis zu den kühnsten technischen Errungenschaften des 21. Jahrhunderts. Sonnige Flusstäler, großartige Berglandschaften, historische Sehenswürdigkeiten, farbenprächtige Märkte, hervorragende Weine und eine legendäre Gastronomie machen diese Gegend zu einem Schlaraffenland, dem der gascognische Held d’Artagnan ein Gesicht gibt.

 

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Albi mit beeindruckender Kathedrale

  • Abteikirche Saint Pierre in Moissac

  •  Laubengänge in Mirepoix

 

1. Tag Anreise, Le Puy

Anreise über Lyon zur Übernachtung nach Le Puy.

2. Tag Mende – Roquefort – Albi

Heute führt Sie die Fahrt quer durch das Zentralmassiv mit seinen urigen, grandiosen Landschaften nach Mende, der historischen Hauptstadt des Gevaudan. Weiterfahrt nach Millau, wo Sie das gigantische Viadukt entdecken – der höchste Pylon überragt den Eiffel-Turm um 20 Meter! Fahrt nach Roquefort-sur-Soulzon und Besichtigung einer Roquefort-Käserei. Anschließend erreichen Sie Albi. Am späten Nachmittag zeigt sich die Stadt von ihrer schönsten Seite. Hoch über ihr an der höchsten Stelle des Hügels über dem Tarn grüßt schon von weitem die Kathedrale Sainte Cecile.

3. Tag Albi – Cordes – Gaillac – Toulouse

Das berühmteste Bauwerk von Albi ist die gotische Kathedrale. Steht man auf dem Platz davor, wächst vor den Augen ein Riese senkrecht in den Himmel! Luthers’s „Ein feste Burg ist unser Gott“ schießt einem durch den Kopf. Der Eindruck des Innenraums ist ebenfalls überwältigend und überraschend. Nach der Besichtigung besuchen Sie das sehr bekannte Toulouse-Lautrec-Museum im ehemaligen Bischofspalast. Mittagspause in der Stadt. Nachmittags Weiterfahrt zum Katharerdorf Cordes-sur-Ciel. Diese Bastide enthüllt im Innern ihr eigentlich prächtiges Gesicht. Dieses verdankt sie dem behaglichen Wohlstand, den der blühende Tuch- und Lederhandel der Region im ausklingenden Mittelalter brachte. Auf der Straße nach Toulouse erreichen Sie dann das Weinanbaugebiet von Gaillac, eines der ältesten Frankreichs. Besonders bekannt ist der perlende weiße Gaillac mit seinem feinen Aroma (Weinprobe). Weiterfahrt nach Toulouse und Zimmerbezug für fünf Nächte.

4. Tag Airbus – Moissac

Fahrt nach Blagnac und bei Airbus Besichtigung verschiedener Phasen der Fertigung des berühmten Riesenfliegers A380. Anschließend Fahrt in das weite Tal der Garonne hinunter nach Moissac. Eine einzige Sehenswürdigkeit nennt die Stadt ihr Eigen, aber diese zieht die Kunstbeflissenen zu tausenden an: Es ist die alte Abteikirche Saint Pierre. Im Halbdunkel des Kreuzganges zeugen die Kapitelle von der ausgeprägten Vorstellungskraft der Mönche. Besonders bemerkenswert ist das Portal der Kirche mit der Parusie, der zweiten irdischen Erscheinung Jesu Christi.

5. Tag Toulouse – Montségur – Mirepoix

Heute besichtigen Sie Toulouse, die Stadt ganz in Rosa. Sie ist die geschichtsträchtige Hauptstadt der Grafen von Toulouse. Mit ihrem roten Backsteintürmen laden „Les Cordeliers“ zu einem Rundgang durch die Stadt ein, die nach den Worten des Dichters morgens rosa, mittags rot und abends malvenfarbig aufleuchtet. Mittagspause in
der kleinen Stadt Foix, bekannt durch die sogenannten „drei Türme von Foix“, die die Stadt krönen. Am Nachmittag kommen Sie in die karge Bergwelt der Corbières zur berühmt-berüchtigten Ketzerburg Montségur. 1244 fanden hier 205 Katharer den Tod in den Flammen. Weiterfahrt nach Mirepoix. Hier genießen Sie das hinreißende Ambiente des Marktplatzes mit seinen bewundernswerten Lauben. Da muss man sich einfach mal hinsetzen und bei einem Glas Rotwein oder einem Pastis ausspannen! Rückkehr nach Toulouse.

6. Tag Le Mas d`Azil – Saint Lizier – Saint Bertrand

Fahrt nach Le Mas d’Azil: Die Höhle bietet nicht nur die Besonderheit, dass man mit dem Bus durch sie hindurch fahren kann, sondern auch die historische Denkwürdigkeit, dass sie bis zum 17. Jh. bewohnt war. Weiterfahrt nach Saint Lizier. Die kleine Stadt am Nordrand der Pyrenäen genoss im Mittelalter das einmalige Privileg, gleich zwei Kathedralen zu besitzen. Die Kathedrale in der Unterstadt ist heute noch ein Kleinod der mittelalterlichen Kunst. Besichtigung der Kathedrale und des Kreuzganges. Dann Fahrt nach Saint Bertrand de Comminges und Besichtigung der Kathedrale und des Kreuzgangs, einer Insel voller Poesie und Spiritualität.

7. Tag La Gascogne

Der heutige Morgen führt Sie durch das Land von d’Artagnan, dem legendären Helden aus dem Roman „Die Drei Musketiere“ von Alexandre Dumas. Fahrt nach Auch und Besichtigung der Kathedrale mit dem bemerkenswerten Glasfensterzyklus und dem reichsten Chorgestühl Frankreichs. Nachmittags besichtigen Sie die Abtei Flaran. Diese Zisterzienserabtei verleitet durch ihre einfache und strenge Dekoration zur Meditation. Die Weiterfahrt führt Sie zum Schloss Cassaigne, der Hochburg des Armagnacs, dieses kostbaren Getränks, bei dessen Namensnennung die Zunge aller Liebhaber eines guten Tropfens genießerisch in Bewegung gerät. Besichtigung und Kostprobe.

8. Tag Durch die Auvergne

Ihr erstes Ziel ist heute Rodez. Die Stadt thront auf einer Anhöhe, zu deren Füßen sich eine der besonders schönen Gegenden Frankreichs erstreckt. Die malerische Altstadt 20 Meter über dem Bett des Flusses ist ein echter Hingucker – Besichtigung. Dann geht’s weiter durch die einmaligen Landschaften mit Pausen nach Clermont-Ferrand zur Übernachtung.

9. Tag Heimreise

 

Im Leistungsblock enthalten:

 

  • Taxi-Service 

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 8 x Übernachtung/Halbpension in 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 1 x Weinprobe

  • Eintritte und Führungen lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

 

Ihre Reiseleitung: Professeur Joseph Specht

min. 15, max. 28 Personen

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1495 €
  • Einzelzimmer
    1955 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €
Ort  Hotel  Nächte  Sterne
 Le Puy  Ibis Centre  1  3
 Albi  Grand Hôtel d‘Orléans  1  3
 Toulouse  Mercure Wilson  5  4
 Cemont Ferrand  Oceanie  1  4

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK