Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Luxemburg und Umgebung - Entdeckungen im Großherzogtum - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
B-LUX-AP
Termin:
24.06.2020 - 28.06.2020
Preis:
ab 1040 € pro Person

Die am Fluß Alzette liegende Hauptstadt und Residenz des Großherzogtums Luxemburg wurde ab dem 16. Jahrhundert zu einer der stärksten Festungen Europas ausgebaut und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zahlreiche malerische Gassen führen durch das schmucke Zentrum. Im Europa-Viertel beeindrucken die neue Philharmonie (Sie erleben dort ein Mittagskonzert) und das MUDAM Museum für Moderne Kunst von Stararchitekt I.M. Pei. Auch rund um Luxemburg gibt es viel zu entdecken!

 

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Welterbe-Altstadt und Festung Luxemburg

  • neue Philharmonie: Mittagskonzert

  • Weinprobe im Palais Kesselstatt

 

1. Tag Chagall in Metz

Zum Auftakt sehen Sie in Metz die gotische Kathedrale. Ihre Glasfenster, insgesamt 6.500 m2 und teils von Marc Chagall erschaffen, lassen den Innenraum erstrahlen. Ein Spaziergang führt zum pittoresken Place Saint-Louis mit seinen mittelalterlichen Laubengängen.

2. Tag Echternach und Vianden

Fahrt durchs wild-romantische Müllertal entlang der Schwarzen Erns in die alte Klosterstadt Echternach: Malerischer Marktplatz mit stattlichen Bürgerhäusern und beeindruckende St-Willibrordus-Basilika. Von Herrn Appel erfahren Sie, was es mit der „Echternacher Springprozession“ auf sich hat. Nachmittags Vianden im Tal der Our, die Stadt Victor Hugos. Schiefergedeckte Häuser, enge Gassen und alte Gemäuer. Hoch über der „Perle der Ardennen“ thront die Hofburg, eine der schönsten Burgen der Region und eine der größten westlich des Rheins mit prachtvoller Kapelle. Zum Abschluss Burganlage und Museum von Bourscheid.

3. Tag Luxemburg, Lunch-Konzert

Zunächst besichtigen Sie im Europa-Viertel das sehr gelungene Museum MUDAM, das derselbe Architekt erbaute, der auch die gläserne Louvre-Pyramide entwarf. Um 12.30 Uhr nehmen Sie an einem kurzen Mittags-Konzert in der neuen Philharmonie teil, um auch diesen beeindruckenden Bau zu erleben. Nachmittags Altstadt-Besichtigung: Heute Place de la Constitution mit schöner Aussicht, Kathedrale und Führung im Musée National d`Histoire et d`Art.

4. Tag UNESCO-Welterbe Trier

Fahrt nach Trier. Die vermutlich älteste Stadt Deutschlands ist dank seiner Baudenkmäler aus Antike und Mittelalter ein ganz besonderer Ort! Den Gipfel seiner Weltgeltung erreichte die Stadt im 4. Jahrhundert unter Konstantin als Kaiserresidenz. Ein Spaziergang führt u. a. zur Porta Nigra und zur Konstantins-Basilika. Zu den herausragenden Sakralbauten gehören Dom und Liebfrauenkirche. Als Ausklang Weinprobe im romanischen Keller des renommierten Weinguts Kesselstatt.

5. Tag Saarschleife, Völklinger Hütte

Luxemburg: Spaziergang im Stadtteil Grund entlang des Flusses Alzette. Im Tal liegt die Abtei Neumünster, die unter Ludwig XIV. wieder aufgebaut wurde. Die Rückreise führt über die Saarschleife bei Mettlach, eine der schönsten Flusslandschaften Deutschlands. Zum Abschluss ein technisches und kulturgeschichtliches Highlight: das UNESCO-Welterbe Völklinger Hütte. Tief hinein geht es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen.

Im Leistungsblock enthalten:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen-Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Halbpension

  • 1 x Weinprobe

  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

 

Ihre Reiseleitung: Dr. Walter Appel, Kunsthistoriker

min. 15, max. 28 Personen

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1065 €
  • Einzelzimmer
    1335 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Das großzügige 4-Sterne-Novotel Luxembourg Kirchberg liegt mitten im Europa-Viertel, nur einen Steinwurf von der neuen Philharmonie und dem MUDAM entfernt.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK