Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Münchner Opernfestspiele - Musikreise - 3 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2024-D-MU-JR
Termin:
30.07.2024 - 01.08.2024

Es ist ein Highlight des Deutschen Opernjahres: die Münchner Opernfestspiele. Sie werden bereits seit 1875 veranstaltet, die Bayerische Staatsoper selbst blickt auf eine über 350-jährige Geschichte zurück und zählt zu den renommiertesten Opernhäusern der Welt. Bei drei Festspielpremieren und einem fast fünfwöchigen Programm mit Opern- und Operettenvorstellungen, Liederabenden und Konzerten begeistern die großen Stars der Musikwelt sicher auch in diesem Jahr Tausende von einheimischen und internationalen Opernfans. Wir freuen uns, zwei ganz besondere Abende anbieten zu können: „Die Fledermaus“ in der Inszenierung von Barrie Kosky und „Tosca“ mit Startenor Jonas Kaufmann in der Hauptrolle.

Über Jonas Kaufmann
Seit seinem Debüt an der Metropolitan Opera New York im Jahr 2006 gehört der Tenor Jonas Kaufmann zu den Topstars der Klassik. Von seinem Engagement an der Oper in Zürich aus begann er seine internationale Karriere mit Auftritten an der Pariser Oper, dem Royal Opera House in London, der Mailänder Scala, der Wiener Staatsoper sowie bei den Festspielen in Salzburg und Bayreuth. Kaufmann ist Exklusivkünstler bei Sony Music. Viele seiner CD und DVDs wurden mit internationalen Preisen wie dem Gramophone Award ausgezeichnet. Mehrmals wurde er zum „Sänger des Jahres“ gewählt. 2014 erhielt er den Bambi in der Kategorie Klassische Musik, 2015 den Premio Puccini und 2016 das Bundesverdienstkreuz

Foto: Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg_Sony Classical, mit freundlicher Erlaubnis der Bayerischen Staatsoper

  • „Tosca“ mit Startenor Jonas Kaufmann
  • Bayerisches Staatsorchester und Staatsopernchor
  • Operette „Die Fledermaus“ in der Inszenierung von Barrie Kosky

1. Tag „Tosca“ mit Jonas Kaufmann
Nach der Ankunft im zentral gelegenen Hotel haben Sie etwas Freizeit. Um 18:00 Uhr folgt ein Einführungsvortrag in der Bayerischen Staatsoper. Um 19.00 Uhr beginnt die Oper „Tosca“ von Giacomo Puccini. Anja Harteros singt die Rolle der Tosca, Jonas Kaufmann die des Mario Caravadossi. Die Stimme des Hirten übernimmt ein Solist des Tölzer Knabenchors. Es spielt das Bayerische Staatsorchester unter der Leitung von Andrea Battistoni.

2. Tag Alte Pinakothek und „Die Fledermaus“
Am Vormittag führt Sie Johannes Rauser M.A. durch die exquisite Sammlung der Alten Pinakothek. Zu den Highlights gehört ohne Frage die Abteilung flämischer Meister, welche die zentralen Säle der Pinakothek einnimmt. Sie umfasst unter anderen Hauptwerke von Pieter Brueghel d. Ä. und die weltweit größte Rubens-Sammlung mit unfassbaren 72 Werken von Rubens! Der Nachmittag steht zur individuellen Erkundung Münchens oder zum Ausruhen zur freien Verfügung. Um 17.00 Uhr beginnt die Einführung zur Operette, um 18.00 Uhr öffnet sich in der Staatsoper dann der Vorhang für die „Fledermaus“ von Johann Strauß in einer Inszenierung von Barrie Kosky. Es spielt das Bayerische Staatsorchester.

3. Tag Glyptothek und Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück nimmt Sie Herr Rauser mit auf einen Ausflug in die Antike. Wohl nirgends in Deutschland kann man besser in die Welt der alten Griechen und Römer eintauchen, als in den beiden Häusern Glyptothek und Antikensammlung am Münchner Königsplatz. Die beiden Museen gehören zu den international führenden für antike Kunst, die hier in einer Qualität und Fülle zu erleben ist, wie man sie sonst nur an wenigen Orten auf der Welt – in Athen, Paris, London oder New York – finden kann. Anschließend Heimreise.

Im Leistungsblock enthalten:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 2 x Übernachtung/Frühstück

  • Opernkarten-Paket (1x "Tosca" und1x " Fledermaus" jeweils in Kat. 5, im Wert von 200,- Euro)

  • Eintritte und Besichtigungen lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Johannes Rauser M.A., Kunsthistoriker, Altphilologe

Stornostaffel C
Maximale Teilnehmerzahl: 24 Gäste

 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    965 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1080 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -35 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Upgrade für Opernkarten-Paket (Kat. 4 statt Kat. 5)
    80 €

Das 4-Sterne-Hotel Concorde liegt im Zentrum Münchens, nahe am Englischen Garten, dem Viktualienmarkt und dem Hofgarten. Die modernen Zimmer bieten die übliche Komfort-Ausstattung. www.concorde-muenchen.de

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die Teilnahme an unseren Kultur-, Erlebnis- und Wanderreisen setzt eine gewisse körperliche Mobilität voraus. Beachten Sie hierzu unbedingt unsere „Wichtigen Hinweise" unter dem Reiter „Gut zu wissen".

Traumreise finden