Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Mythos Rhein - Kulturreise - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
D-RHE-RA
Termin:
01.06.2022 - 04.06.2022
Preis:
ab 807 € pro Person

Der „rote Faden“ dieser Reise ist der Rhein, dessen Burgen, Klöster, Mythen und Geschichte Sie von der Loreley im zauberhaften Mittelrheintal bis hinauf nach Köln mit seinen Kunstschätzen erkunden. Das legendäre Zisterzienserkloster Eberbach, mit seinem einzigartigen 72 Meter langen Dormitorium steht ebenso auf dem Programm wie die „moderne Akropolis“ hoch über dem Rhein: das Arp Museum in Rolandseck von Stararchitekt Richard Meyer. Schloss Stolzenfels besuchen Sie als Beispiel der berühmten Rheinburgen und in Brühl fasziniert die prachtvolle Residenz (UNESCO-Weltkulturerbe) der Kölner Fürstbischöfe.

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Kloster Eberbach im Rheingau, Drehort von „Der Name der Rose“
  • Schloss Stolzenfels und Arp Museum Rolandseck
  • Schifffahrt im UNESCO-Weltkutlurerbe Oberes Mittelrheintal

1. Tag Kloster Eberbach
Zum Auftakt besichtigen Sie eines der ehemals ganz großen und wichtigen Klöster am Rhein: Kloster Eberbach. Die großen Weinpressen in den Klosterhallen legen Zeugnis vom enormen wirtschaftlichen Erfolg des Klosters ab und die romanische Klosterkirche beeindruckt mit ihren 76 Metern Länge. Fast ebenso lang, nämlich 72 Meter, ist das Dormitorium, der ehemalige Schlafsaal der Mönche - einer der beeindruckendsten gotischen Räume in ganz Europa! Kein Wunder, dass das Kloster als Drehort für den Film „Der Name der Rose“ die passende Kulisse bot. Am Abend Ankunft in Köln und nach dem Zimmerbezug gemeinsames Abendessen im Hotelrestaurant.

2. Tag Kölner Schätze
Der heutige Tag ist den Schätzen der großen Rhein-Metropole Köln gewidmet. Am Vormittag führt Sie Herr Rauser durch die ständige Sammlung im Wallraf-Richartz-Museum. Zu den Highlights der Sammlung gehört die „Madonna im Rosenhag“ von Stefan Lochner. Nach der Mittagspause nehmen Sie ein besonderes Kunstwerk des Kölner Doms in den Blick: das von Gerhard Richter gestaltete Südquerhausfenster mit einer Fensterfläche von 106 Quadratmetern, bestehend aus 11.263 Farbquadraten! Ein modernes Kunstwerk im gotischen Dom! Der restliche Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung.

3. Tag Schloss Brühl und Museum Rolandseck
Zunächst Fahrt nach Brühl zum UNESCO-Weltkulturerbe Schloss Augustusburg, ein Juwel des Rokoko mit Balthasar Neumann-Treppenhaus. Hierher lud die Bundesregierung in Bonner Zeiten die Staatsgäste zum Empfang. Anschließend geht es weiter zum Arp Museum Bahnhof Rolandseck, der „Museums-Akropolis“ hoch über dem Rhein von Stararchitekt Richard Meier. Wie eine moderne Burg thront der Bau über dem Rheintal und eröffnet großartige Ausglicke. Hier führt Sie Herr Rauser durch das Haus und nimmt dabei sowohl die Achitektur, als auch die ausgestellte Kunst in den Blick. Abends Rückkehr ins Hotel nach Köln.

4. Tag Schloss Stolzenfels und Schifffahrt
Majestätisch erhebt sich Schloss Stolzenfels, das Friedrich Wilhelm IV. als Sommerresidenz diente. Sie besichtigen den romantischen Bau und erleben anschließend den Rhein bei einer Schifffahrt im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal von Boppard nach St. Goar und zur legendären Loreley. Anschließend Heimfahrt zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 3 x Übernachtung/Frühstück im 4-Sterne Maritim-Hotel Köln

  • 1 x Abendessen im Hotel

  • Loreley-Schifffahrt

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • Energiezuschlag € 3,- pro Person/Tag

Ihre Reiseleitung: Johannes Rauser M.A., Kunsthistoriker

Stornostaffel A

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    807 €
  • Einzelzimmer
    877 €

Sie wohnen im 4-Sterne Maritim Hotel Köln in direkter Lage am Rhein. Die stilvoll-elegant eingerichteten Zimmer verfügen über modernsten Komfort. Das Hotel liegt unmittelbar an der historischen Altstadt und fußläufig zum Kölner Dom. Ein Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad rundet das Angebot ab.

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK