Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Orgelreise Lüneburg - Musikreise - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2023-D-ORG-LU
Termin:
22.05.2023 - 26.05.2023
Preis:
ab 1010 € pro Person

Für diese Reise hat Organist Jan Katzschke eine Route zusammengestellt, die durch drei sehr eigen geprägte Regionen zu einigen der spektakulärsten historischen Orgeln Deutschlands führt. Am Beginn stehen die Orgeln der Salz- und Hansestadt Lüneburg. Die Reise führt dann weiter entlang der Elbe durch die Region Lüchow-Dannenberg, wo Sie in Tripkau, Trebel und Gartow drei sehr unterschiedlich klingende Barockorgeln des 18. Jahrhunderts erwarten. Inhaltlich gestaltet wird die Reise durch den Konzertorganisten Jan Katzschke, der die Orgeln abwechselnd mit seinen örtlichen Kollegen vorspielt und durch seine Erläuterungen viele spannende Hintergrundinformationen vermittelt.

Orgelstadt Lüneburg
Die Orgel auf der Westempore in St. Johannis wurde 1553 von Hendrik Niehoff und Jasper Johansen fertiggestellt und in den Jahren 1652 und 1715 erweitert. An ihr wirkte Georg Böhm, der berühmteste St.-Johannis-Kantor, dem hier der junge Johann Sebastian Bach gelauscht haben soll.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Dom zu Brandenburg
  • Barockorgeln in Lüchow-Dannenberg
  • Scherer-Orgel Tangermünde

1. Tag Anreise
Anreise nach Lüneburg. Dort zwei Übernachtungen. Nach dem Abendessen gibt es ein exklusives Konzert in der nahegelegenen Nikolaikirche, die zu Fuß zu erreichen ist.

2. Tag Orgellandschaft Lüneburg
Am Beginn steht die Salz- und Hansestadt Lüneburg. In der Johanniskirche steht die Barockorgel von 1712, an der einst Georg Böhm wirkte. An der Michaeliskirche sang der junge J.S. Bach als Chorknabe und in der Nikolaikirche ist eine spätromantische Orgel erhalten (Dropa-/Furtwängler-Orgel 1708/1873/1931 und Chororgel in St. Michaelis). Führung durch das sehenswerte Rathaus von Lüneburg, sofern städteseits möglich (z.B. offizielle Anlässe). Einige Kilometer außerhalb lockt der Dom zu Bardowick mit einer neuen Schuke-Orgel (2011).

3. Tag Orgeln in Lüchow-Dannenberg
Die Reise führt Sie weiter entlang der Elbe durch die Region Lüchow-Dannenberg, wo Sie in Tripkau, Trebel und Gartow drei sehr unterschiedlich klingende Barockorgeln des 18. Jahrhunderts erwarten. (Barockorgel in St. Marien Tripkau, Stein-Orgel (1777) in Trebel, Hagelstein-Orgel (1740) in Gartow. Weiterfahrt nach Tangermünde. Dort zwei Übernachtungen. Zum Abschluss des Tages laden wir Sie zu einer Brauereiführung mit Verkostung ein.

4. Tag Tangermünde, Kloster Lehnin

Stadtbesichtigung der alten Hansestadt Tangermünde mit Besuch der einzigartigen Orgel von 1624, erbaut durch die Hamburger Familie Scherer: ein Instrument von europäischem Rang. In der Havelstadt Brandenburg hören Sie die berühmte Orgel von Joachim Wagner (1725), der als der „Brandenburgische Silbermann“ bezeichnet wird.

5. Tag Erxleben, Heimreise
Zum Abschluss statten Sie noch der unlängst restaurierten barocken Herbst-Orgel in der Schlosskirche Erxleben bei Magdeburg einen Besuch ab. Anschließend Heimreise.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 4 x Übernachtung/Halbpension

  • Besichtigungen der Kirchen und Orgeln lt. Programm (Änderungen vorbehalten)

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Jan Katzschke, Organist

Stornostaffel A

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1045 €
  • Einzelzimmer
    1140 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -35 €

Vorgesehene Hotels
4* Hotel Bergström in Lüneburg für 2 Nächte
3* Schulzens Hotel in Tangermünde für 2 Nächte
 

 

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK