Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Trier - Auf den Spuren Roms - 4 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2022-D-TRI-AP
Termin:
11.10.2022 - 14.10.2022
Preis:
ab 837 € pro Person

Das römische Imperium war gewaltig. Es nahm auf seinem Höhepunkt ein riesiges Gebiet ein, von Trier über Nordafrika bis in den Nahen Osten. Trotzdem ging das Römische Reich unter - aber warum und wie? Dieser spannenden Frage widmen sich drei Museen in drei Ausstellungen. In der zentralen Schau zeigt das Rheinische Landesmuseum Trier auf 1.000 Quadratmetern die entscheidende aber wenig beachtete Epoche des Römischen Reiches im 4. und 5. Jahrhundert.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Große Landesausstellung ,,Der Untergang des Römischen Reiches''
  • Drei Museen zeigen gemeinsam ein spannendes Thema
  • UNESCO-Weltkulturerbe Trier

 

1. Tag Über Mettlach und zwei römische Villen nach Trier
Fahrt über Karlsruhe nach Mettlach, Besuch der Saarschleife. Weiter Richtung Remich zur römischen Villa Borg, ein archäologisches Freilichtmuseum im Ortsteil Borg der saarländischen Gemeinde Perl im Landkreis Merzig-Wadern. Das Freilichtmuseum besteht aus einer freigelegten und rekonstruierten römischen Villa Rustica mit prachtvollem Bad, Garten und Torhaus. Die Villa lässt erahnen, wie man als Privilegierter in jener Zeit gelebt hat. Weiterfahrt zur nahe gelegenen römischen Villa Nennig mit dem prachtvollen Mosaikboden, der zu den bedeutendsten seiner Art nördlich der Alpen zählt. Dargestellt werden lebendige Szenen aus dem römischen Amphitheater: blutige Tierhatzen, Musikanten und Schaukämpfer und der Kampf zweier Gladiatoren. Das herausragende Kunstwerk aus dem 3. Jh. schmückte einst die Eingangshalle eines luxuriösen Gutshofs. Entlang der Mosel nach Trier, dort Hotelbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag Trier, Altstadt und erste beiden Teile der Landesausstellung
Sie beginnen im Landesmuseum. Dieser Ausstellungsteil betrachtet den Untergang des Römischen Reiches aus historischer Sicht. Nach der Mittagspause Spaziergang zur Porta Nigra. Direkt daneben, im Simeonsstift, findet die Betrachtung aus kultur-historischer Sicht statt. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag Trier, Altstadt und 3. Teil der Landesausstellung
Nach der Besichtigung des Domes, der ältesten Bischofskirche Deutschlands, und der eleganten gotischen Liebfrauenkirche besuchen Sie den dritten Teil der Ausstellung im Museum am Dom, in dem der Untergang des Römischen Reiches aus christlicher Sicht hinterfragt wird. Am Nachmittag Altstadt-Rundgang, unter anderem zu den Thermen am Viehmarkt, die 1987 entdeckt wurden und heute von einem Bau des Architekten Oswald Mathias Ungers überdacht und geschützt sind. Am späteren Nachmittag Weinprobe.

4. Tag Rückreise über Meisenheim und Bad Kreunach
Fahrt zunächst an der Mosel entlang bis Bernkastel-Kues mit seinen malerischen Fachwerkhäusern. Weiterfahrt über den Hunsrück, Morbach und Idar-Oberstein nach Meisenheim am Glan, das eine schöne Altstadt mit bedeutender spät-gotischer Kirche bietet. Dann nach Bad Kreuznach an der Nahe. Die Brückenhäuser aus dem 15. Jh. auf der Alten Nahebrücke sind das Wahrzeichen der Stadt. Bereits im 5. Jh. v. Chr. ist auf der heutigen Gemarkung die Existenz einer keltischen Siedlung belegt. Um das Jahr 58 v. Chr. wurde das Gebiet Bestandteil des römischen Reiches, es entstand ein römischer Vicus. Das Museum Römerhalle zeigt u. a. die Funde der Ausgrabungen einer römischen Palastvilla aus dem 2./3. Jh. Besonders sehenswert sind die beiden großflächigen Steinteppich-Mosaike. Sie gehören zu den bedeutendsten römischen Mosaikbodenfunden nördlich der Alpen und sind wegen ihrer Qualität weltberühmt. Rückfahrt zu den Ausgangsorten.
 

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 3 x Übernachtung/Frühstück 

  • 2 x Abendessen im Hotel

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • Energiezuschlag € 3,- pro Person/Tag

Ihre Reiseleitung: Dr. Walter Appel, Kunsthistoriker

Stornostaffel A

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    862 €
  • Einzelzimmer
    962 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Das 4-Sterne Superior Hotel Park Plaza Trier wurde 2002 auf historischem Boden, direkt im Zentrum der Stadt Trier erbaut und ist umgeben von berühmten römischen Denkmälern wie der Porta Nigra, dem Amphitheater oder den Kaiserthermen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Im Restaurant Plaza Grill kommt ausschließlich ausgesuchte Produktqualität auf den Teller. Die Lounge-Bar bietet neben Cocktails und einer Vielzahl an Getränken auch eine Snackkarte an. 

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK