Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Neue Philharmonien des Nordens - Stettin und Kattowitz - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-PL-ST-LO
Termin:
06.06.2019 - 11.06.2019
Preis:
ab 905 € pro Person

Ungewöhnlich ist die schneeweiße Silhouette der neuen Philharmonie von Stettin. An die spitzen Giebel mittelalterlicher Bürgerhäuser erinnern die vielen kleinen Giebel. In ein ehemaliges Elektrizitätswerk wurde in Danzig ein Konzertsaal eingebaut. Beides sind bemerkenswerte Beispiele neuer Konzerthausarchitektur, die einen Besuch in beiden Städten lohnen. Und sehenswert sind Stettin und Danzig auf jeden Fall. Auf der Rückreise besteht die Gelegenheit auch in Dresden ein Konzert in der Semperoper zu besuchen.

 

1. Tag Anreise nach Stettin

Anreise nach Stettin für zwei Nächte. Abendessen im Hotel

2. Tag Stettin - Konzertabend

Sie lernen die mittelalterlichen Kirchen und historischen Bauten Stettins bei einem Stadtrundgang kennen. Das Schloss der Herzöge von Pommern wurde nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg rekonstruiert. Ebenfalls eine Rekonstruktion ist das gotische alte Rathaus. Aus dem frühen 20. Jahrhundert stammt die Hakenstrasse. Schon im 19. Jahrhundert wurde in Stettin ein Konzerthaus gebaut. Dessen Ruinen wurden 1962 abgebrochen. 2014 wurde an dieser Stelle die von den italienischen Architekten Alberto Veiga und Fabrizio Barozzi entworfene neue Philharmonie mit ihrer markanten Silhouette  eröffnet. Sie erleben am Abend die konzertane Aufführung von Bela Bartoks Oper ,,Herzog Blaubarts Burg''. Es spielt das symphonische Orchester der Philharmonie unter der Leitung von Stefen Asbury. Es singen Alison Cook und Derek Welton.

3. Tag Weiterreise nach Breslau

Weiterfahrt nach Schlesien in die historische Stadt Breslau für eine Nacht. Am Nachmittag Stadtbesichtigung der wunderschön renovierten Altstadt. Sie sehen die berühnte Aula Leopoldina und den Rathausplatz (Ring) mit dem Salzmarkt und den prächtigen Fassaden der historischen Gebäude. Abendessen im Hotel

4. Tag Kattowitz - Konzertabend

Nach einem gemütlichen Vormittag noch in Breslau (Freizeit) fahren Sie mittags weiter nach Kattowitz. Dort wurde 2014 ein großartiges, neues Konzerthaus als Heimat für das Sinfonieorchester des Polnischen Rundfunks eröffnet, dessen großer Saal 1.800 Zuhörer fasst. Die Plätze sind in ,,Weinberg''-Bauweise (wie bei der Elbphilharmonie) um das Orchesterpodium herum angeordnet. Die Akustik ist excellent. Um 18:00 Uhr erleben Sie das Meisterkonzert u.a. mit Chopins Polonaise-Fantasie As-Dur op 63 und dem  Scherzo E-Dur op.54. Solo-Pianist ist Marc-Andre Hamelin. Eine Übernachtung in Kattowiz.

5. Tag Dresden - Konzert in der Semperoper (fakultativ)

Weiterfahrt nach Dresden, wo Sie noch einmal übernachten. Um 20:00 Uhr besteht die Möglichkeit, das 11. Sinfoniekonzert der Staatskapelle in der Semperoper zu besuchen. Dirigent Andres Orozca-Estrada widmet sich berühmten russischen Tanzszenen: ,,Eine Nacht auf der kahlen Berge'' von Modest Mussorgsky, das Klavierkonzert Nr. 2 von Sergej Prokofjew und ,,Lesacre du printemps'' von Igor Strawinskiy

6. Tag Stadtspaziergang - Heimreise

Am Vormittag unternehmen Sie einen kleinen Rundgang durch die Innenstadt mit dem Schwerpunkt Theater- und Musikgeschichte. Anschließend Heimreise

 

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 5 x Übernachtung / Frühstück in 4-Sterne-Hotels

  • 2x Abendessen im Hotel

  • 2 Konzertkarten (Stettin und Kattowitz)

  • Besichtgungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungsystem

    Ihre Reiseleitung: Dipl.-Ing. Klaus Loderer, Bauhistoriker und Opernliebhaber

  • Nicht Inklusive

  • Konzert in der Semperoper: Gerne besorgen wir Ihnen Karten für das Sinfoniekonzert der Dresdner Staatskapelle in der Semperoper am 10.06.2019. Preis pro Person je nach Kat. € 38,- bis € 69,-

Unterkunft lt. Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    930 €
  • Einzelzimmer
    1050 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

 

Ort Hotel Nächte Sterne
Stettin Focus 2 4
Breslau Art 1 4
Kattowitz Angelo 1 4
Dresden Westin Bellevue 1 4

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK