Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Nordgriechenland und Korfu - Kulturwandern - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-GR-NK-PL
Termin:
29.05.2020 - 07.06.2020
Preis:
ab 1790 € % pro Person

Erleben Sie die großartige Landschaft der Chalkidiki-Halbinsel bei kurzen Wanderungen und genießen Sie reiche Kunstschätze. Weltbekannt sind nicht nur die Klöster am Berg Athos. Auch Thessaloniki lockt mit byzantinischem Erbe. Und dann der Olymp! Mythenort und faszinierende Gebirgsregion gleichermaßen. Außerdem werden Sie bei dieser Reise für zwei Nächte auf der Insel Korfu wohnen. Entdecken Sie die grünste der griechischen Inseln – die Perle des Ionischen Meeres! Schlendern Sie durch die mediterranen Gassen von Korfu-Stadt und erleben Sie Sisis Schloss Achilleion.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Bootsfahrten entlang der Westküste der Athos-Halbinsel und auf dem Pamvotis-See

  • beeindruckende Klöster und byzantinische Wandmalereien

  • zwei Übernachtungen auf der Insel Korfu

  •  

1. Tag Anreise nach Thessaloniki

Flug von München nach Thessaloniki. Empfang durch Ihren Reiseleiter Evangelos Plexidas. Transfer zum Hotel in Thessaloniki für zwei Übernachtungen.

2. Tag Athos-Halbinsel

Fahrt nach Ouranoupolis auf der Chalkidiki-Halbinsel. Wanderung an die Grenze der Klosterrepublik Athos zum aufgegebenen Kloster Zygos (ca. 1,5 Std.). Nachmittags Bootsfahrt an der Westküste der Athos-Halbinsel entlang mit Blick auf die eindrucksvollen Athos-Klöster, dem wichtigsten monastischen Zentrum Griechenlands. Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag Höhepunkte in Thessaloniki

Besuch von Thessaloniki - der wichtigsten Stadt Griechenlands in der byzantinischen Periode - mit der eindrucksvollen Rotonda aus der römischen Zeit, der Dimitrios-Basilika mit frühchristlichen Mosaiken und der byzantinischen Zitadelle in der Oberstadt mit herrlichem Blick auf ganz Thessaloniki. Fahrt nach Vergina. Eine Sensation für die gesamte Fachwelt der Archäologie war die Entdeckung des Grabes von König Philipp II. (Vater von Alexander dem Großen) in Vergina. Besichtigung von Vergina und Weiterfahrt nach Zagori bei Ioannina, der schönsten Gebirgsregion Griechenlands, für zwei Übernachtungen in Monodendri.

4. Tag Bootsfahrt auf dem Pamvotis-See

Wanderung auf der Skala von Vitsa zur steinernen Brücke von Kokori - einem Meisterwerk traditioneller Architektur aus dem 17. Jh. (ca. 1,5 Std.). Nach dem Besuch zweier weiterer Brücken in Zagori Weiterfahrt nach Ioannina, wo Sie einen Boosausflug zur kleinen Insel im Pamvotis-See unternehmen. Spaziergang (ca. 30 Min.) um das Inselchen mit Besuch des Ali-Pascha-Museums und des ausgemalten Nikolaus-Klosters.

5. Tag Dodona – Igoumenitsa – Korfu

Besuch des ältesten griechischen Orakels von Dodona auf dem Berg Tomaros oberhalb von Ioannina. Nach der Besichtigung des Heiligtums mit dem riesigen antiken Theater (Platz für 17.000 Zuschauer) und der heiligen Eiche. Weiterfahrt zum Hafen von Igoumenitsa zur Überfahrt mit der Fähre nach Korfu. Hier zwei Übernachtungen.

6. Tag Achilleion – Stadtwanderung

Nach dem Frühstück Fahrt zum Achilleion bei Gastouri, dem berühmten Sommerpalast von Kaiserin Sisi. Elisabeth von Österreich entwickelte im Lauf ihrer vielen Aufenthalte auf Korfu eine tiefe Zuneigung zu dieser Insel und vor allem auch für die griechische Mythologie. Besonders verehrte sie den griechischen Helden Achilles. Das Achilleion, in ihrem Auftrag von 1889 bis 1891 erbaut, spiegelt das deutlich wieder. Die Statue des sterbenden Achilles ist die bedeutendste der Statuen, mit denen sie die herrliche Parkanlage schmücken ließ. Leider war Kaiserin Sisi keine lange Zeit des Aufenthalts auf Korfu im Achilleion, ihrer Sommerresidenz, gegönnt. 1907 ging das Achilleion in den Besitz von Kaiser Wilhelm II. über. Nach dem Besuch des Achilleion Weiterfahrt zur schönsten Bucht der Insel: Paleokastritsa. Hier besuchen Sie das Klosters der Gottesmutter. Am Nachmittag Strandwanderung am Korissiasee (ca. 2 Std.).

7. Tag Korfu – Halbinsel Kanoni – Kastraki

Heute besichtigen Sie die Umgebung der Stadt Korfu. Fahrt zur Halbinsel Kanoni mit Blick auf die Mausinsel. Spaziergang im Garten Mon Repos mit Resten antiker Tempel und Museum. Bummel durch die malerische Stadt Korfu mit Besuch der Kirche des Heiligen Spiridon. Anschließend Aufstieg auf die alte Festung (ca. 1 Std.). Am Nachmittag Fahrt mit dem Bus zum Hafen von Korfu und Überfahrt mit der Fähre nach Igoumenitsa. Weiterfahrt nach Kastraki unterhalb der Meteorafelsen für zwei Übernachtungen. Abendessen in einer Taverne.

8. Tag Meteora-Klöster

Besuch von zwei der sechs erhaltenen Klöster mit kostbaren Wandmalereien. Der Blick von den Felsen aus auf die große Thessalien-Ebene ist grandios! Anschließend Wanderung nach Kalambaka, der größeren Stadt unterhalb der Meteorafelsen (ca. 2 Std.).

9. Tag Götterberg Olymp

Fahrt über das eindrucksvolle Tempeltal nach Dion, dem alten makedonischen Kultzentrum, heute ein schöner archäologischer Park. Nach dem Besuch des Geländes Fahrt auf den Götterberg Olymp in 1.200 Metern Höhe. Wanderung zum alten Dionysios-Kloster (ca. 1,5 Std.). Weiterfahrt nach Thessaloniki für eine Übernachtung.

10. Tag Heimreise

Transfer zum Flughafen von Thessaloniki und Rückflug nach München. Anschließend Transfer zu den Ausgangsorten.

  • Transfer zum/vom Flughafen München inkl. Taxi-Service

  • Flug München - Thessaloniki - München

  • 9 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 9 x Abendessen im Hotel oder in ausgewählten Tavernen

  • 1x Schifffahrt an der Athos-Halbinsel

  • 1 x Schifffahrt auf dem Pamvotis-See

  • Fährüberfahrt nach/von Korfu

  • geführte Wanderungen laut Programm

  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm

  • handlicher Reiseführer

Ihre Reiseleitung: Evangelos Plexidas, Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1865 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 24.02.2020
    1815 €
  • Einzelzimmer
    2065 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 24.02.2020
    2015 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -25 €

Anforderungen: etwas Ausdauer erforderlich, leicht

Wegbeschaffenheit: meist komfortable Wanderwege, teils steinig

Gehzeiten: bis zu 2 Std.

Höhenunterschiede: bis zu 250 m ↑↓

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK