Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Orgelreise in die Ems-Dollart-Region - 6 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
25.06.2017 - 30.06.2017
Preis:
ab 970 € pro Person

Mehr als 300 historische Orgeln aus sechs Jahrhunderten machen die Ems-Dollart-
Region zur reichsten Orgellandschaft der Welt. Nirgendwo sonst findet sich eine derartige Dichte an wertvollsten historischen Orgeln auf so engem Raum. Kein Wunder, dass hier schon der Gedanke eines deutsch-niederländischen Weltkulturerbes stark wurde! Aus einer unerschöpflichen Fülle an Möglichkeiten hat der Organist Jan Katzschke einige der spektakulärsten Instrumente ausgewählt.
 

1. Tag Anreise nach Leer

Am Sonntag führt die Fahrt in den hohen Norden nach Leer. Dort beziehen Sie nach der Ankunft Ihre Zimmer im 4-Sterne Hotel „Hafenspeicher“. Beim Gemeinsamen Abendessen um 19.00 Uhr im Hotelrestaurant haben Sie die Gelegenheit, die anderen Reisegäste näher kennen zu lernen.

2. Tag Im Paradies der Dorforgeln

Gleich am Montag lernen Sie die Vielfalt und den Reichtum der ostfriesischen Orgellandschaft kennen. Nirgendwo sonst findet sich eine derartige Dichte an wertvollsten historischen Orgeln auf so engem Raum! Jan Katzschke führt Sie in Jennelt zur Johann-Friedrich-Constabel-Orgel von 1738, in Uttum zu einer Renaissance-Orgel aus dem 17. Jahrhundert und in Westerhusen zu einer frühbarocken Orgel von Jost Sieburg von 1642/43. Nach der Mittagspause im schönen „Rysumer Plaats“ lernen Sie in Rysum eine gotische Orgel und in Pilsum eine Barockorgel von Valetnin Ulrich Grotian von 1694 kennen. Vor dem Abendessen am Fischerhafen Greetsiel legen Sie noch einen Halt am Pilsumer Leuchtturm ein.

3. Tag Krummhörn: Dorforgeln aus 4 Jahrhunderten

Neben zwei besonderen Orgel (in Norden: Arp-Schnitger-Orgel und in Marienhafe: Gerhard-von-Holy-Orgel) steht heute auch ein Stück ostfriesische Kultur auf dem Programm: Sie besuchen Osteel und in Norden das Ostfriesische Teemuseum. Abendessen im Hotel.

4. Tag Auf den Spuren Arp Schnitgers

In Weener folgen Sie heute den Spuren von Arp Schnitgers (Schnitger-Orgel 1710) und erleben eine Führung an einem besonderen Ort für Orgelfreunde: dem Organeum.
Das Organeum in Weener ist in einer respräsentativen Villa untergebracht und beherbergt ein Kultur- und Bildungszentrum mit einem Museum für Tasteninstrumente. Das Organeum dokumentiert eindrücklich den ostfriesischen Kulturraum, der mit über 100 historischen Instrumenten aus sieben Jahrhunderten eine der reichsten Orgellandschaften der Welt ist. Am Nachmittag sehen Sie noch eine Schnitger-Orgel von 1696 in Noordbroek und eine Ahrend-Orgel in Leer. Gemeinsamer Tagesabschluss beim Abendessen im Hotel.

5. Tag Groningen und Groningerland (mit Sietze de Vries)

Noch einmal erleben Sie heute die Fülle und den Reichtum großartiger Orgeln. Dieses Mal in und um Groningen: In Zeerijp (Theodorus-Faber-Orgel 1651) in Uithuizen (Schloß Menkemaborg mit Kabinetorgel Groet en Vool 1777) und nach der Mittagspause auf Schloß Menkemaborg dann in Leens (Albert Hinsz-Orgel 1733/34) und Groningen (Schnitger-Orgel in der Aa-Kerk 1694-1697 und in der Martinikerk 1692). Abschlussabendessen im Hotel in Leer.

6. Tag Heimreise

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne Ausstattung

  • 5 x Übernachtung/Halbpension

  • Besichtigung der Kirchen und Orgeln lt. Programm

Ihre Reiseleitung: Jan Katzschke, Organist

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    995 €
  • Einzelzimmer
    1095 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Traumreise finden