Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Winterwandern in Osttirol - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021-A-OST-WW
Termin:
31.01.2021 - 06.02.2021
Preis:
ab 870 € pro Person

Gehen Sie mit Ihrem Winterwanderführer auf gemütliche Wanderungen durch verschneite Berglandschaften mit herrlichen Ausblicken und genießen Sie die zünftige Einkehr unterwegs! Bei dieser grenzüberschreitenden Wanderwoche sind Sie unterwegs in Ost- und Südtirol und erwandern die sonnenverwöhnten Täler. Ihr idyllisch am Waldrand gelegenes Hotel in Sillian bietet Ihnen nach den Wanderungen erholsame Entspannung im schönen Wellnessbereich.

 

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Entspanntes Wandern im Schnee

  • Idyllisch gelegenes Wellnesshotel

  • Grenzüberschreitende Wanderungen

 

1. Tag Anreise nach Weitlanbrunn

Fahrt über den Fernpass ins Inntal und über den Brenner Richtung Bruneck und Olang/ Kronplatz. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel.

2. Tag Im Gailtal

Heute erwartet Sie eine gemütliche Rundwanderung im Oberen Gailtal. Lassen Sie sich von der stillen Winterlandschaft verzaubern! Rückfahrt ins Hotel (ca. 2,5 Std, ca. 250 m ↑↓).

3. Tag Zur Dreischusterhütte

Am Morgen fahren Sie über Innichen zur Innerfeldstraße. Von dort bringt Sie Ihr Wanderführer auf einem breiten und gut präparierten Winterwanderweg zu Ihrem heutigen Ziel, der Dreischusterhütte. Gemütliche Einkehr. Rückwanderung zum Ausgangsort, Abendessen im Hotel (ca. 2,5 - 3 Std., ca. 300 m ↑↓).

4. Tag Auf zur Hochalm Plätzwiese

Mit dem Bus fahren Sie bis zum Hotel Brueckele in Prags. Hier beginnen Sie Ihre Wanderung zur Plätzwiese. Die Hochalm auf 2.000 Metern Höhe erwartet Sie mit einem überwältigenden Ausblick auf die umliegende Bergwelt im Naturpark Fanes – Sennes – Prags. Rückwanderung zum Bus und Fahrt ins Hotel. (ca. 3,5 Std., ca. 550 m ↑↓).

5. Tag Auf den Spuren Pater Haspingers

Ihre heutige Wanderung führt Sie ins Gsiesertal. Gsies bezaubert im Winter durch seine weiße Pracht. Wie im Märchen liegen die weiten Wiesen, hohen Gipfel und kleinen Weiler unter einer dicken, weißen Schneedecke. Der bekannteste Sohn des Tales ist Pater Joachim Haspinger, der neben Andreas Hofer zu den bedeutenden Tiroler Freiheitskämpfern zählt. Gehen Sie auf eine winterliche Entdeckungstour im idyllischen, ruhigen Gsiesertal (ca. 2,5 Std., ca. 250 m ↑↓)!

6. Tag Im Villgratental

Ausflug ins Villgratental. Die Bergwege dieses noch ursprünglichen Tals wurden vom Land Tirol bereits mehrfach für ihre Einzigartigkeit ausgezeichnet. Gemütliche Winterwanderung am Sonnenhang entlang hinauf zu aussichtsreichen Bergbauernhöfen (ca. 2,5 Std., ca. 300 m ↑↓).

7. Tag Heimreise 

Heute heißt es Abschiednehmen. Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 6 x Übernachtung/Frühstück

  • 6 x Abendessen inkl. Getränke 

  • Kuchen und Snacks von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr inkl. Getränke

  • freie Benutzung des Wellnessbereichs

  • 1 x geführte Fackelwanderung mit Glühwein-Aperitif

  • 5 x geführte Winterwanderung, davon 2 x mit örtlicher Begleitung

Ihr Busfahrer und Winterwanderführer: Gerd König

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    895 €
  • Einzelzimmer
    1025 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im 4-Sterne Alpenhotel Weitlanbrunn, idyllisch am Waldrand gelegen. Die hell eingerichteten Zimmer sind mit Balkon oder Erker ausgestattet. Ein schöner Wellnessbereich steht Ihnen zur Verfügung. www.weitlanbrunnosttirol.com

 

Anforderungen: etwas Ausdauer erforderlich, leicht bis mittelschwer

Wegbeschaffenheit: präparierte Wald- und Wanderwege, oft schneebedeckt

Gehzeiten: 2,5 - 4 Std.

Höhenunterschiede: 250 - 550 m ↑↓

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK