Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Périgord - Wanderreise im Dordogne-Tal - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-F-PER-W
Termin:
22.05.2020 - 30.05.2020
Preis:
ab 1370 € pro Person

Das Périgord ist eine der schönsten Landschaften Frankreichs und die Wiege der Menschheit in Europa. Es bietet mit dem UNESCO-Biosphärenreservat Dordogne-Tal eine außergewöhnliche Naturschönheit: Sanfte bewaldete Hügellandschaften, unberührte Flüsse, wilde Bäche, steil aufragende Felswände, tiefe Eichen- und Kastanienwälder. Und dazwischen: Höhlen, malerische Dörfer sowie Burgen und Schlösser, die zu faszinierende Wanderungen und spannenden Erkundungen einladen.

1. Tag Anreise nach Clermont-Ferrand

Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Océania.

2. Tag Schwarze Kathedrale und Mühlen

Sie erkunden die malerischen Gassen der Altstadt von Clermont-Ferrand und besuchen die markante schwarze Kathedrale. In einem Nebental der Dordogne wandern Sie auf dem Müllerpfad und entdecken eine Vielzahl von Mühlen (ca. 2,5 Std., ca. 8 km, ca. 210 m ↑↓). Weiterfahrt nach Sarlat. Zimmerbezug für sechs Nächte im 3-Sterne-Best Western Hotel Le Renoir im Herzen der Stadt.

3. Tag Gartenpracht und Stadtidyll

Wanderung (ca. 2,5 Std., ca. 8 km, ca. 100 m ↑) zu den Gärten des Manoir d’Eyrignac, die als die schönsten Gärten des Périgord gelten. Spaziergang durch eine einzigartige grüne Welt der Schnittkunst und pflanzlichen Skulpturen. Nachmittags geführte Stadtbesichtigung in Sarlat.

4. Tag Im Tal der Vézère

Besichtigung von Lascaux IV, der neuen Nachbildung der berühmtesten Höhle des Périgord, in welcher die beeindruckendsten Malereien der Steinzeit gefunden wurden. Aussichtsreiche Wanderung (ca. 3 h, ca. 8 km, ca. 170 m ↑↓) nach Abris, einer prähistorischen Siedlung. Dann Rundgang durch das steinzeitliche Höhlendorf Roque Saint-Christophe (ca. 1 Std., ca. 2,5 km, ca. 40 m ↑↓).

5. Tag Auf Pilgerwegen

Über die Hochfläche und Täler der Ouysse und Alzou wandern Sie zum bekannten Wallfahrtsort Rocamadour (ca. 4,5 Std., ca. 12 km, ca. 300 m ↑↓). Das berühmte kleine mittelalterliche Dorf klebt wie ein Schwalbennest an der Felswand der Schlucht des Alzou und ist bekannt für seine Heiligtümer.

6. Tag Burgenrunde

Die Wanderung über die Hochebene von Castelnaud bietet Ausblicke auf Burgen und das Dordogne-Tal (ca. 3 Std., ca. 8 km, ca. 220 m ↑↓). Von La Roque-Gageac aus unternehmen Sie eine Flussfahrt mit einer der traditionellen Gabares (wetterabhängig). Besuch von Domme, hoch über der Dordogne gelegen.

7. Tag Auf Spuren der Steinzeit und von Martin Walker

Die Eindrücke der Wanderung durch das liebliche Tal bei Les Eyzies (ca. 2,5 Std., ca. 9 km, ca. 150 m ↑↓) sind so vielfältig wie die Landschaft. Wanderung bei Campagne (ca. 1,5 Std., ca. 5 km, ca. 100 m ↑↓) auf steinzeitlichen Spuren. In Le Bugue begeben Sie sich auf die Spuren von Martin Walker, dessen Périgord-Krimis eine Liebeserklärung an seine Wahlheimat sind.

8. Tag Perle cluniazensischer Baukunst

Fahrt ins südliche Burgund nach Paray-le-Monial. Das Wallfahrtszentrum ist das schönste erhaltene Beispiel für die cluniazensische Architektur. Geführte Stadtbesichtigung. Übernachtung im 3-Sterne-Hotel Des Trois Pigeons.

9. Tag Heimreise

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 8 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in 3- und 4-Sterne-Hotels

  • 8 x Abendessen

  • 1 x Schifffahrt auf der Dordogne

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer 

Ihre Reiseleitung: Reimar Kopp

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1395 €
  • Einzelzimmer
    1845 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Anforderungen:  Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich, leicht bis mittelschwer

Wegbeschaffenheit: meist komfortable Wanderwege, teils steil und steinig

Gehzeiten: 2,5 - 4,5 Std.

Höhenunterschiede: bis zu 300 m ↑↓

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK