Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Peru - Auf den Spuren der Inkas - 14 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-W-PERU
Termin:
09.06.2019 - 22.06.2019
Preis:
ab 4020 € % pro Person

Die Weite des Altiplano mit schneebedeckten Andengipfeln, die Inkastätten rund um Cuzco und das sagenumwobene Machu Picchu, der tiefblaue Titicacasee vor der Königskordillere und einer der tiefsten Canyons der Welt, wo der majestätische Flug des Kondors beobachtet werden kann – das sind die Höhepunkte Ihrer Peru-Reise. Tauchen Sie ein in die reiche Tradition und Kultur der Inkas und ihrer Nachkommen und staunen Sie darüber, wie lebendig die alten Traditionen auch heute noch sind.

  • Inkastätten rund um Cuzco

  • Heiliges Tal der Inka

  • Zugfahrt nach Machu Picchu

  • Bootsausflug Titicacasee

  • Arequipa, die „weiße Stadt“

  • Colca-Schlucht und Kondore beobachten am Cruz del Condor

1. Tag Anreise nach Lima

Flug am Vormittag von Stuttgart über Amsterdam nach Lima. Ankunft am Abend und Transfer ins Hotel. Einstimmung auf ein faszinierendes Land. (A)

2. Tag Limas Altstadt und Museo de Oro

Besichtigung des kolonialen Altstadtzentrums von Lima mit der Plaza de Armas und der Kathedrale, der Plaza San Martín sowie etlichen schönen Ecken der Stadt. Außerdem besuchen Sie das Museo del Oro – das berühmte Goldmuseum mit Kunstwerken verschiedenster Epochen und Kulturen aus Kupfer, Silber und Gold – vor allem der Inkas und der Chimú. Ihre Reiseleitung bietet Ihnen einen Nachmittagsspaziergang zum Larcomar oberhalb der Pazifikküste an. (F/M)

3. Tag Flug nach Cuzco

Auf 3.400m Höhe liegend wurde Cuzco von den Inkas als „Nabel der Welt” bezeichnet. Cuzco war das Zentrum ihrer Macht und Hauptstadt des immensen Inkareiches Tawantinsuyo. Nach der Ankunft im zentral gelegenen Hotel steht der restliche Tag zur freien Verfügung. Malerische Gassen und koloniale Gebäude auf den Grundmauern alter Inkapaläste laden zu einem ersten Rundgang auf eigene Faust durch das hochinteressante Städtchen ein. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen Tipps und lädt Sie zu einem kleinen Rundgang ein. Das Abendessen werden Sie bei einer traditionellen Folklore Show genießen. (F/A)

4. Tag Cuzco und seine Sehenswürdigkeiten

Heute erkunden Sie die malerische und geschichtsträchtige alte „Inkahauptstadt“ Cuzco. Der Weg führt Sie zur Plaza de Armas, zur Kathedrale und zum Kloster Santo Domingo. Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um sich selbst noch treiben zu lassen, gemütlich Kaffee zu trinken oder eines der vielen interessanten Museen zu besuchen. (F/M)

5. Tag Fahrt ins Valle Sagrado

Nach dem Frühstück startet der Ausflug ins Valle Sagrado – das „Heilige Tal der Inkas“. Auf dem Weg ins Urubambatal besichtigen Sie die Kolonialkirche mit wunderschönen Fresken und den urigen Marktplatz von Chinchero. Im „Heiligen Tal der Inkas“ selbst warten die alten, imposanten Inkaruinen von Ollantaytambo mit herrlichen Ausblicken. Staunen Sie über die Baukunst der Inkas mit ihrem Gespür für die Verbindung natürlicher Gegebenheiten mit hoch entwickelter Architektur. Ihre Übernachtung im Valle Sagrado wird in Urubamba sein. (F/M)

6. Tag Mit dem Zug nach Machu Picchu

Früh am Morgen starten Sie mit dem Zug nach Machu Picchu. Die Fahrt ist ein Erlebnis, denn sie führt durch wunderschöne Landschaft durch enge Täler immer weiter abwärts bis nach Aguas Calientes. Sie besichtigen die sagenumwobene, letzte Zufluchtstätte der Inkas, die „verschollene Stadt“ Machu Picchu. Es bleibt ausreichend Zeit, um in Ruhe die gesamte Anlage zu erkunden. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Zug zurück nach Urubamba. (F/M)

7. Tag Pisac – Sacsayhuamán

Bald erreichen Sie Pisac und die weit oberhalb des heutigen Ortes gelegenen Inkaruinen des alten Pisac. Von oben kann man durch die komplette Ruinenstätte zu Fuß immer weiter abwärtsgehen. Sie durchstreifen den heiligen Bezirk und genießen die fantastischen Ausblicke auf das komplett terrassierte Gelände an den steilen Abhängen. Am Mittag fahren Sie zurück nach Cuzco und besuchen auf dem Weg weitere Stätten der Inkas. Den Höhepunkt stellt dabei sicherlich die oberhalb von Cuzco gelegene mächtige Festungsmauer Sacsayhuamán dar. Sie erleben diese im wunderbaren Nachmittagslicht und kehren schließlich in das Ihnen schon bekannte Hotel in Cuzco zurück. (F/M)

8. Tag Fahrt mit dem Bus von Cuzco nach Puno

Auf der Fahrt nach Puno besuchen Sie die Kirche von Andahuaylillas, eine schöne barocke Kirche, welche die Jesuiten erbauten und die auch als „Sixtinische Kapelle Südamerikas“ bezeichnet wird. Beeindruckend sind der vergoldete Altar sowie die Fresken und Gemälde mit Beispielen der Verquickung indianischer Kunst und christlicher Darstellung. Nur eine kurze Fahrstrecke trennt Sie von der Ruinenstätte von Racqui. Dieser heilige Tempel war dem Gott Wiracocha geweiht und wurde vom Inka Pachacutec erbaut. Nach einem Mittagessen geht die Fahrt weiter über das Altiplano (Andenhochland) vorbei an der majestätischen Andenkordillere bis zum La Raya-Pass, der Wasserscheide zwischen Atlantik und Pazifik. Unterwegs können Sie Vicuñas und Lamas sehen. Eintreffen in Puno am malerischen Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt. Bezug Ihres Hotels. (F/M)

9. Tag Ausflug zu den Urus und zur Isla Taquile

Nach einem gemütlichen Frühstück unternehmen Sie eine Bootstour auf dem Titicacasee, der bei gutem Wetter leuchtend blau erstrahlt und einen fantastischen Ausblick auf die Königskordillere im Hintergrund bietet. Sie erreichen die schwimmenden Schilfinseln der Urus und bekommen erklärt, wie die Menschen hier ihren Lebensalltag bestreiten. Zweites Ziel ist die Insel Taquile, die berühmt ist für ihre Feste, das leckere Essen, ihr Kunsthandwerk und die strickenden Männer. Erst gegen Abend kehren Sie zurück nach Puno. (F/M)

10. Tag Fahrt von Puno in den Cañon de Colca

Eine spektakuläre Fahrt führt Sie heute in den Cañon de Colca, der auch als tiefste Schlucht der Welt bezeichnet wird. Unterwegs durch Bilderbuch-Andenlandschaft können Sie mit Glück Vikuñas und Alpakas beobachten. Nach Ankunft in Ihrer Unterkunft können Sie in heißen Thermalquellen Kräfte tanken. (F/M)

11. Tag Cruz del Condor und Arequipa

Früh am Morgen starten Sie zu dem auf 3.700m hoch gelegenen Aussichtspunkt Cruz del Condor mit einem atemberaubenden Ausblick. Mit etwas Glück können Sie den majestätischen Kondor bei seinem morgendlichen Flug beobachten. Anschließend Besichtigung der kolonialen Städte und Tempel z.B. von Yanque, Coporaque, Achoma und Maca. Am Nachmittag Fahrt nach Arequipa. Die „weiße Stadt“ empfängt Sie in angenehmer Höhenlage mit bestem Klima und schönster Architektur. Sie beziehen ein Hotel im Zentrum der Stadt. (F/M)

12. Tag Die „weiße Stadt“ Arequipa

Nach dem Frühstück erkunden Sie das Kolonialjuwel Arequipa und besichtigen dabei die Stadtkathedrale an der prunkvollen Plaza de Armas sowie das farbenfrohe Kloster Santa Catalina. Die fein gearbeiteten Prachtfassaden im so genannten Mestizostil zeugen vom Reichtum der Stadt und vom weißen Tuffgestein aus den  umliegenden Vulkanen. Nach der Stadtführung bleibt genug Zeit für eigene Erkundungen oder zum Entspannen in einem der gemütlichen stilvollen Cafés. (F/M)

13. Tag Rückflug

Gegen Mittag Flug von Arequipa nach Lima und am Abend weiter nach Stuttgart. (F)

14. Tag Ankunft am frühen Abend in Stuttgart

  • Transfer und TAXI-Service zum/vom Flughafen Stuttgart

  • Flug mit KLM Stuttgart – Amsterdam – Lima/Lima – Amsterdam – Stuttgart

  • Inlandsflüge Lima – Cuzco und Arequipa – Lima

  • 12 x Übernachtung inkl. Frühstück in Hotels der gehobenen Mittelklasse

  • Mahlzeiten wie beschrieben (F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (A) = Abendessen

  • Führungen und Besichtigungen in deutscher Sprache

  • Stadtbesichtigungen in Lima, Cuzco und Arequipa

  • Zugfahrt nach Machu Picchu mit Führung durch die Ruinenstätte

  • Exkursionen wie im Programm beschrieben: Bootsfahrten, Wanderungen

  • alle Eintritte und Gebühren

  • alle Transfers und Überlandfahrten

Ihre Reisebegleitung ab/bis Deutschland: Martina Ehrlich

Für die Einreise ist ein ab Einreisedatum 6 Monate gültiger Reisepass nötig. Bei Einreise wird Ihnen eine Touristenkarte als Visum ausgestellt (kostenlos).


Nicht im Preis enthalten

  • Verpflegung und Getränke (außer die o. g.)

  • Trinkgelder


Min. 18, Max. 28 Personen.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.
 

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    4145 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 06.03.2019
    4045 €
  • Einzelzimmer
    4695 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 06.03.2019
    4595 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -25 €

 

Vorgesehene Hotels
Ort Hotel Nächte Sterne
Lima La Hacienda 2 4
Cusco San Agustin Dorado 3 4
Urubamba Agustos Urubamba 2 4
Puno Eco Inn Puno 2 4
Canon Colca Lodge 1 4
Arequipa San Agustin Posada del Monasterio 2 4

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK