Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Polens faszinierende Städte - Stettin – Bromberg – Thorn – Breslau – Gnesen - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-PL-RU-ST
Termin:
07.07.2020 - 14.07.2020
Preis:
ab 1170 € pro Person

Eine bewegte Geschichte, historische Städte, Kulturdenkmäler und herrliche Landschaften prägen Polen. Sie werden überrascht sein, wie modern, abwechslungsreich, aber dennoch traditionell sich unser östlicher Nachbar präsentiert. So sind es vor allem die restaurierten, historischen Städte, die Gäste aus aller Welt begeistern. Entdecken Sie auf dieser abwechslungsreichen Rundreise einige der schönsten Perlen wie die Hansestadt Stettin, das geschichtsträchtige Breslau, die Kopernikusstadt Thorn und Gnesen, eine der ältesten Städte Polens. Lassen Sie sich von der Vielfalt des Landes verzaubern!

Besonderheiten und Höhepunkte

  • zentrale 4-Sterne-Hotels

  • fünf faszinierende Städte in einer Reise

 

1. Tag Anreise nach Stettin

2. Tag Stettin

Stadtrundfahrt in Stettin mit Besichtigung der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Stettin ist ein Konglomerat von restaurierten Baudenkmälern und vereinzelten Prachtbauten der Gründerzeit. Sie sehen das Hafentor, die Jakobikirche und das Rathaus. Die Hakenterrasse und das Stettiner Schloss. Anschließend Freizeit.

3. Tag Stettin – Biskupin – Bromberg

Fahrt nach Biskupin, Besichtigung des Prähistorischen Dorfes. Schifffahrt auf dem See und Weiterfahrt nach Bromberg.

4. Tag Bromberg

Bromberg entstand um eine befestigte mittelalterliche Siedlung, die strategisch günstig an der Grenze zwischen Wielkopolska und Pommern lag. Bei einer Stadtbesichtigung sehen sie die Pfarrkirche und das Bromberger Venedig „Wenecja Bydgoska“, ein Viertel am Ufer der Brda mit schönen Bürgerhäusern aus dem 19. Jh. Die Jugendstilhäuser in Bromberg gehören zu den sehenswerteren in Polen. Anschließend laden wir Sie zum Mittagessen mit Bierverkostung ein. Freie Zeit.

5. Tag Thorn

Die Kopernikusstadt Thorn ist reich an historischen Bauwerken und zählt auf Grund dessen und der unvergleichlichen Lage an der Weichsel zu den schönsten Städten Polens. Sie sehen u. a. den Altstadtmarkt, das Rathaus, das Kopernikus-Geburtshaus, den Schiefen Turm, die Ruinen einer Kreuzritterburg, den Johannesdom und das Lebkuchenmuseum.

6. Tag Gnesen – Breslau

Zwischen drei Seen gelegen, wurde Gnesen vom Stamm der Polanen gegründet, war die Residenz und bis 1320 die Krönungsstätte der ersten polnischen Könige. Die Stadt wurde nach der Vereinigung Groß- und Kleinpolens von Krakau als Hauptstadt abgelöst. Der mehrmals umgebaute Dom mit dem Kapellenkranz beherbergt in seinem Inneren das „Gnesertor“. Im 17. Jh. schmiedete Peter van den Rennen den Silbersarg des Hl. Adalbert, der heute den Hauptaltar der zweitürmigen Basilika schmückt. Anschließend Weiterfahrt nach Breslau.

7. Tag Breslau

Breslau wurde von mehreren Kulturen geprägt: römische, böhmische, habsburgische, preußische und schließlich polnische Geschichte machte Breslau zu dem, was es heute ist: pulsierende und vitale Hauptstadt Niederschlesiens. Bei einer Führung sehen Sie die berühmte Aula Leopoldina, der wohl schönste Barocksaal Europas, den Rynek (Hauptmarkt) mit seinen Bürgerhäusern und Straßencafés, den Salzmarkt, die Dominsel und vieles mehr. Freizeit.

8. Tag Heimreise

 

Im Leistungsblock enthalten:

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 7 x Übernachtung/Halbpension

  • örtliche Reiseleitungen

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • handlicher Reiseführer

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1195 €
  • Einzelzimmer
    1395 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK