Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Rundreise Marokko – ein Festival der Sinne - Flugreise - 11 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
Marokko-Flug
Termin:
02.04.2012 - 12.04.2012
Preis:
ab 1845 € pro Person

Entdecken Sie mit uns die landschaftliche, kulturelle und klimatische Vielfalt Marokkos und lernen Sie das Land von seiner schönsten Seite kennen. Erleben Sie bei dieser einzigartigen Rundreise die Faszination des Orients: Der Duft von Gewürzen, farbenprächtige Kleidung, orientalische Musik und ein Gewirr fremder Stimmen: Marokko spricht alle Sinne an. Aber auch die faszinierenden Landschaften, Wüsten und Berge. Städte wie Casablanca, Marrakesch, Fes und Rabat erwarten Sie mit zahlreichen bedeutsamen Sehenswürdigkeiten. Bei Streifzügen und Führungen durch ihre prächtigen Medinas erleben Sie den fast märchenhaft orientalischen Trubel und die Freundlichkeit der Bewohner. Aber auch Oasen, Festungen und die Wüste werden Sie in ihren Bann ziehen. All das macht den Zauber Marokkos aus. Entdecken Sie diese uns immer noch fremde und aufregende Kultur.

1. Tag Fluganreise nach Malaga

Flug Stuttgart – Malaga. Hier wartet der Heideker-Fernreisebus auf Sie. Fahrt an der spanischen Küste entlang nach Algeciras und Fährüberfahrt nach Tanger. Hier erwartet Sie die Reiseleitung, die Sie durch Marokko begleiten und führen wird. Übernachtung in Tanger im Hotel Rif & Spa.

2. Tag Rabat

Fahrt nach Rabat, der marokkanischen Hauptstadt. Besichtigung des prächtigen Königspalastes von außen, der Kasbah der Oudaia, des Mausoleums von König Mohammed V. und Hassan II., sowie des Hassanturms, eines der bekanntesten Wahrzeichen Marokkos. Anschließend Weiterfahrt nach Casablanca, Abendessen und Übernachtung im Hotel Suisse.

3. Tag Casablanca – Marrakech

Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit, die Moschee Hassan II von innen zu besichtigen (Aufpreis € 12 p. P.). Dann geht die Fahrt nach Marrakech, die rote Stadt des Südens. Erste Besichtigung des Platzes Djemaa el Fna, mit seinen Gauklern, Händlern, Schlangenbeschwörern und Märchenerzählern. Am intensivsten ist das bunte orientalische Treiben zwischen Nachmittag und Abenddämmerung. Zwei Übernachtungen in Marrakech im Hotel Pickalbatros Royal Mirage.

4. Tag Königsstadt Marrakech

Ein ganzer Tag in der märchenhaften Königsstadt Marokkos: Die “rote Stadt” am Fuße des mächtigen Atlas-Gebirges begeistert ihre Besucher gleichermaßen durch ihre prachtvolle Altstadt, ihre Lebendigkeit und die Freundlichkeit ihrer Bewohner. Lernen Sie die „Perle des Südens“ bei einer Stadtrundfahrt kennen. Sie besuchen unter anderem die großartigen Menara-Gärten mit ihren Olivenbäumen und ihrem großen See, die Koutoubia-Moschee, deren Minarett eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten Marrakeschs ist, sowie die Medina und Souks und den Bahia Palast, eine Kombination aus alter Kultur und Luxus.

5. Tag Marrakech – Quarzazate

Fahrt durch die fruchtbare Haouz-Ebene bevor es durch eine abwechslungsreiche Landschaft auf den 2.260 m hohen Tizi n‘Tichka Pass geht. Diese Strecke ist eine der schönsten Routen Marokkos. Anschließend Fahrt zur Kasbah von Aït Benhaddou. Die im 11. Jahrhundert erbaute Kasbah wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und diente bereits zahlreichen Spielfilmen als Kulisse. Besichtigung der Festung und Spaziergang entlang des Wadi. Dann weiter in die Provinzhauptstadt Ouarzazate. Hier Abendessen und Übernachtung im Hotel Mahd Salam.

6. Tag Im Tal der 1000 Kasbahs – Erfoud

Durch das wildromantische Dades-Tal zur Bergfestung Tineghir, Abstecher zur Todra-Schlucht. Auf der Straße der Kasbahs erreichen Sie Erfoud. Die Stadt ist das Zentrum des Tafilalt, der größten Taloase in Marokko. Umgeben ist die Stadt von tausenden Dattelpalmen und etlichen Ksars (befestigte Siedlungen). Zwei Übernachtungen im Hotel Kasbah Chergui. Abendessen.

7. Tag Rissani

Einige Teile der Wüste waren vor vielen Millionen Jahren einmal mit Wasser bedeckt. Aus dieser Zeit kann man heute viele wunderbare Fossilien finden. In einem nahe gelegenen Steinbau werden die Steine abgebaut und in umliegenden Schleifereien bearbeitet. Schauen Sie bei den aufwendigen Schleifarbeiten zu und sehen Sie wie u.a. wunderschöne Tische, Schalen und Dosen entstehen. Anschließend Fahrt nach Rissani, in das kleine heilige Städtchen am Rande der Wüste. Jahrhunderte lang war Rissani der letzte Rastplatz vor der mehrwöchigen Saharadurchquerung. Besichtigung des früheren Karawanenzentrums. Rückkehr nach Erfoud, der Rest des Nachmittags steht zur freien Verfügung. Am späten Nachmittag besteht die Möglichkeit einen fakultativen Ausflug zu den Sanddünen nach Merzouga zu unternehmen, wo Sie auch einen einmaligen Sonnenuntergang erleben können.

8. Tag Errachidia – Midelt – Fes

Fahrt über Errachidia am Ufer des Oued Ziz gelegen geht es nach Midelt, eine malerisch auf 1500 m Höhe am Djebel Ayachi gelegene Kleinstadt. Ehemals ein Dorf, noch heute Mittelpunkt, lohnt sich ein Besuch der malerischen Souks. Über den Ort Ifrane geht es durch die Ausläufer des Atlas Gebirges weiter in die Königsstadt Fes. Zwei Übernachtungen im Hotel Les Merinides.

9. Tag Fes

Der heutige Tag ist der Besichtigung von Fes gewidmet, älteste und bedeutendste der vier Königsstädte. Sie wurde im 9. Jh. von Moulay Idriss II. gegründet und ist heute noch das Zentrum des westlichen Islams, sowie der traditionellen Wissenschaften, der Kunst und des Handwerks. Eine der schönsten Medinas erwartet Sie in dieser Königsstadt. Beim Rundgang durch die verwinkelten Gassen der Altstadt mit ihren feinen Zedernholzarbeiten und Gipsstukaturen kann man erahnen, weshalb sie von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde. Sie besichtigen das Mausoleum von Moulay Idriss II, die Karaouine Moschee, die Attarine Medrese, sowie das fast mittelalterlich anmutende Gerber- und Färberviertel. Außerdem sehen Sie den Köngispalast und die Mellah, das traditionelle jüdische Viertel.

10. Tag Chefchaouen – Tanger

Fahrt nach Chefchaouen, am Rande des Rifgebirges. In der Berbersprache, der Sprache der Ureinwohner Marokkos, heißt Chefchaouen „schau dir die Hörner an“. Dieser Name kommt von den zwei Berggipfeln, die die Stadt überragen. Chefchaouen mit seinen blau gekalkten Häusern gilt als „blaue Schönheit“ Marokkos. Spaziergang durch verwinkelten Gässchen der Altstadt, der Medina. Weiterfahrt nach Tanger zur Übernachtung im Hotel Rif. Gemeinsames Abendessen.

11. Tag Tanger – Malaga - Rückflug

Frühe Überfahrt mit der Fähre nach Algeciras. Weiter nach Malaga:
Rückflug am späten Nachmittag von Malaga nach Stuttgart bzw. zu vielen weiteren Flughäfen in Deutschland.

 

  • Transfer zum Flughafen Stuttgart inkl. Taxi-Service (s. S. 3)
  • Flug Stuttgart – Malaga - Stuttgart  inkl. Steuern und Gebühren
    (weitere Abflughäfen auf Anfrage möglich -ggf. gegen Aufpreis)
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung (mit Kühlschrank, Bordküche, WC und Klimaanlage)
  • Fährüberfahrten Algeciras – Tanger –
    Algeciras
  • 10 x Übernachtung mit Halbpension in 4-Sterne- und 5-Sterne-Hotels in Marokko
  • alle Eintritte lt. Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • Mindestbeteiligung: 20 Personen.

     

Unterkunft lt. Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    1870 €
  • Einzelzimmer
    2095 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK