Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

NEU Sardiniens Ostküste - unterwegs in urwüchsiger Naturlandschaft - Wanderreise - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2021-I-SARO-W
Termin:
17.04.2021 - 25.04.2021
Preis:
ab 1270 € pro Person

Erleben Sie auf Sardinien einzigartige Wanderungen zwischen Bergen und Meer im Ostteil der mit Naturschönheiten so reich gesegneten Insel – malerisch, spektakulär und einfach wunderschön! Die täglichen Routen bieten eine perfekte Mischung: herrliche Ausblicke auf die schroffe Küste, die blau glitzernden Buchten und den mediterranen Karst, ein Stück Land voller Farben und Gerüche. Bezaubernd die Ruhe, umgeben von der duftig blühenden Blütenpracht der Macchia, die das ganze Jahr über ein wohlriechendes Aroma von mediterranen Kräutern verströmt.

1. Tag Anreise nach Genua

Am Abend Einschiffung nach Porto Torres.

2. Tag Mystischer Tafelberg

Fahrt quer über Insel in die Ogliastra. Dort erwandern Sie den markanten Felsturm Perda 'e Liana. Er ist eine der bedeutendsten und beeindruckendsten Steinformationen Sardiniens und wegen seiner eigenartigen Gestalt eines der bekanntesten Naturdenkmäler der Insel (ca. 3 Std., ca. 11 km, ca. 460 m ↑↓).  Zwei Übernachtungen im Hotel Mediterraneo in Santa Maria Navarrese.

3. Tag Goldener Berg

Schöne Bergwanderung auf den Monte Oro im Naturpark Gennargentu am Golf von Orosei (ca. 3 Std., ca. 8 km, ca. 280 m ↑, ca. 610 m ↓). Vom Gipfel hat man einen sehr schönen Rundumblick auf die Bucht von Arbatax, den Monte Scoine, und die grüne Ebene um Tortoli und weiter tief nach Süden zum Salto-di-Quirra Massiv, nach Westen zum Gennargentu-Massiv und nach Norden zum Supramonte-Massiv, die die fruchtbare Ebene der Ogliastra umrahmen.

4. Tag Unterwegs auf Hirtenpfaden

Heute erwartet Sie eine Wanderung im Supramonte auf den Monte Pisaneddu (ca. 5 Std. , ca. 13 km, ca. 550 m ↑↓). Alte verschlungene Hirtenwege und eine faszinierende Karstlandschaft begeistern bei dieser Tour. Wilde Wiesen, freilebende Schweine, Esel, Kühe und Schafe nehmen sämtlichen Alltagsstress von einem und lassen genügend Raum zum Entspannen und Genießen! Gekrönt wird die Wanderung von einer wunderschönen Aussicht über Urzulei und Braunei bis nach Arbatax. Weiterfahrt für zwei Übernachtungen zum Hotel Maria Rosaria in Orosei.

5. Tag Himmel und Meer

Wanderung im Naturpark Bidderosa, der mit seinen Hügeln, Tälern und naturbelassenem Strand von bezaubernder Schönheit ist (ca. 3 Std., ca. 10 km, ca. 130 m ↑↓). Ein Stück Paradies von Sardinien! Die Wanderung verbindet Wälder, felsige Höhen, Feuchtgebiete und herrlichste Strände, die sogenannten Oasen. Vom Monte Urcatu aus hat man einen wunderbaren Blick auf die gesamte Küste einschließlich des Golfes von Orosei, den Supramonte und den Gebirgszug des Monte Albo.

6. Tag Gipelglück

Bei der aussichtsreichen Wanderung (ca. 4 Std., ca. 8 km,  ca. 500 m ↑↓)  in der urwüchsigen Natur der nördlichen Monte-Albo-Kette können Sie Blicke von den höchsten Gebirgen der Insel bis hin zur Insel Tavolara genießen. Die Wege führen vorbei an ehemaligen Schäferhütten bis zum Gipfel, der Punta Gurturgius, von dem sich ein grandioser Fernblick auf die Küste des Golfes von Orosei, den Supramonte und das Gennargentu bietet.  Weiterfahrt  für zwei Übernachtungen zum Hotel del Porto in Cannigione.

7. Tag Felstürme der Gallura

Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist San Pantaleo, ein kleines Juwel im unmittelbaren Hinterland der Costa Smeralda. Ein charakteristischer Ort, der hoch oben auf den Granitfelsformationen der Gallura liegt. Die Wanderung führt durch duftende Macchia und vorbei an imposanten Zinnen einer eindrucksvolle Granitlandschaft (ca. 4,5 Std., ca. 8 km, ca. 550 m ↑↓). Unterwegs entdecken Sie Felsenfenster, -höhlen und Gesteinsgruppen mit wabenförmig verwitterter Oberfläche und natürlich die wunderbare Aussicht über den Golf von Arzachena.

8. Tag Die Küste lockt!

Kleine Küstenwanderung in Porto Cervo (ca. 1 Std., ca. 2 km, ca. 100 m ↑↓). Danach weiter an die Costa Smerala nach Porto Cervo. Ortsrundgang durch die verwinkelten Gassen mit Besuch der Kirche Stella Maris. Auf der Halbinsel von Golfo Aranci erleben Sie bei der Wanderung ein erstaunliches Naturparadies mit viel Abwechslung. Mit ein bisschen Glück kann man unterwegs das berühmte Wildschaf Sardiniens sehen. Von oben hat man den atemberaubenden Überblick über den ganzen Nordosten Sardiniens von La Magdalena bis Capo Cerraso. An klaren Tagen reicht der Blick sogar bis zur Insel Korsika. (ca. 3 Std., ca. 9,5 km, ca. 400 m ↑↓). Fährüberfahrt nach Livorno.

9. Tag Heimreise

Nach der Ankunft im Hafen von Livorno Heimreise zu den Ausgangsorten.

  •  Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 2 x Fährüberfahrt in 2-Bettkabinen (innen) mit DU/WC (bei Einzelzimmerbuchung Einzelkabine/ innen)

  • 6 x Übernachtung/Halbpension

  • geführte Wanderungen laut Programm

  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm

Ihre Reiseleitung: Reimar Kopp

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1295 €
  • Einzelzimmer
    1495 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis für Einzelkabine außen
    60 €
  • Aufpreis für Doppelkabine außen, pro Person
    30 €

Vorgesehene Hotels

Ort Hotel Nächte Sterne
Fähre Genua - Porto Torres 1  
Santa Maria Navarrese Hotel Mediterraneo 2 3
Orosei Hotel Maria Rosaria 2 4
Cannigione Hotel del Porto 2 3-Superior
Fähre Golfo Aranci - Livorno    

 

Anforderungen: einige Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich, mittelschwer

Wegbeschaffenheit: Schotter-, Wald- und Küstenwege, felsige Bergpfade

Gehzeiten: 3 - 5 Stunden

Höhenunterschiede: 100 -  550 m ↑↓ (an einem Tag 610 m ↓)

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK