Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Sardiniens Ostküste - Wanderreise - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2023-I-SARO-W
Termin:
19.04.2023 - 27.04.2023
Preis:
ab 1370 € pro Person

Mediterrane, artenreiche Vegetation, faszinierende Urlandschaften und das einsame Hinterland bieten auf Sardinien ein unvergessliches Wanderparadies. Erleben Sie einzigartige Wanderungen zwischen Bergen und Meer im Ostteil der mit Naturschönheiten so reich gesegneten Insel – malerisch, spektakulär und einfach wunderschön! Ihre Wandertouren führen in die abgelegenen Monte-Albo-Berge, ins wilde Supramonte, zu naturbelassenen Hochebenen und in die Kalkschluchten und Berge der wildromantischen Ostküste. Die täglichen Routen bieten eine perfekte Mischung: Herrliche Ausblicke auf die schroffe Küste, die blau glitzernden Buchten und den vielgestaltigen Karst. Und über allem verströmt die Blütenpracht der Macchia ein wohlriechendes Aroma von mediterranen Kräutern. Ein faszinierendes Stück Erde voller Farben, Düfte, bezaubernder Ruhe und herrlicher Ausblicke erwartet Sie!

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Unterwegs in urwüchsiger Natur
  • Spektakuläre Wanderungen in malerischer Landschaft
  • Costa Smeralda, Naturpark Bidderosa und Gennargentu

1. Tag Anreise nach Genua
Kurzweilige Anreise über die Schweiz nach Genua. Überfahrt mit der Nachtfähre nach Porto Torres auf Sardinien.

2. Tag Monte Novo San Giovanni
Erste Eindrücke von der vergessenen Hirteninsel sammeln Sie auf der Fahrt an die Ostküste. Fahrt quer über die Insel in die Ogliastra. Dort erwandern Sie den markanten Monte Novo San Giovanni. Er ist einer der bedeutendsten und beeindruckendsten Tafelberge Sardiniens und wegen seiner eigenartigen Gestalt eines der bekanntesten Naturdenkmäler der Insel. Ihr Weg führt durch einen alten Steineichenwald, vorbei an der bekannten Quelle Funtana Bona. Treppen führen auf den Gipfel des Monte Novo San Giovanni. Von oben genießen Sie die atemberaubende Aussicht über das Supramonte-
Gebirge und das Gennargentu-Massiv. (ca. 3 Std., ca. 9 km, ca. 460 Höhenmeter auf/ab). Fahrt zum Hotel in Santa Maria Navarrese.

3. Tag Goldener Berg mit Felsnadel
Bergwanderung auf den Monte Oro im Naturpark Gennargentu am Golf von Orosei. Vom Gipfel hat man einen sehr schönen Rundumblick von der Bucht von Arbatax bis zum Supramonte-Massiv. Im Anschluss wandern Sie von der markanten Felsnadel Sa Pedra Longa, die dem Küstenabschnitt seinen ganz besonderen Reiz verleiht, immer hoch über dem Meer mit wunderschönen Ausblicken über die Küste nach Santa Maria Navarrese. (ca. 4 Std., ca. 8 km, ca. 480 Höhenmeter auf, ca. 500 Höhenmeter ab)

4. Tag Unterwegs auf Hirtenpfaden
Heute erwartet Sie eine Wanderung im Supramonte auf den Monte Pisaneddu. Der Supramonte di Urzulei gilt als eine der ursprünglichsten Regionen Europas. Alte, verschlungene Hirtenwege und eine faszinierende Karstlandschaft begeistern bei dieser Tour. Auf den ersten Blick wirkt das Land karg und still aber hier versteckt sich eine reiche Artenvielfalt in Flora und Fauna: Steineiche, Eibe, Wacholder sowie Myrtenund Ginsterbüsche sind zu finden. Gekrönt wird dieser Tag mit grandiosen Fernblicken auf die Küste des Golfes von Orosei, den Supramonte, über Urzulei und das Gennargentu. Anschließend Fahrt auf einer aussichtsreichen Bergstraße vorbei an der markanten Karstschlucht Gola de Gorropu zum Hotel in Orosei. (ca. 5 Std., ca. 13 km, ca. 550 Höhenmeter auf/ab)

5. Tag Himmel und Meer
Wanderung im Naturpark Bidderosa, der mit seinen Hügeln, Tälern und naturbelassenem Strand von bezaubernder Schönheit ist. Die Flora und Fauna des Parks ist vielfältig: Neben Kormoranen und Reihern nisten und überwintern in den Lagunenseen auch Flamingos. Auf dem salzhaltigen Sandboden gedeihen Wacholderbäume, Pinien, Zwergpalmen und Myrte-Sträucher aber auch Eukalyptusbäume und andere Pflanzen der Mittelmeer-Macchia. Vom Monte Urcatu aus hat man einen wunderbaren Blick auf die gesamte Küste einschließlich des Golfes von Orosei, den Supramonte und den Gebirgszug des Monte Albo. Dann hinab an den blendend weißen Strand von Berchida mit seinem kristallklaren Meer. (ca. 3 Std., ca. 10 km, ca. 130 Höhenmeter auf/ab)

6. Tag Gipfelglück
Heute erwartet Sie eine Kulisse aus weißem Kalkstein und blauem Meer – ein beeindruckender Kontrast im Osten der Insel: der Monte Albo. Bei der aussichtsreichen Wanderung in urwüchsiger Natur auf die Punta Gurturgius können Sie Blicke von den höchsten Gebirgen der Insel bis hin zur Insel Tavolara genießen. Der Weg verläuft durch das grauweiße Kalkgestein der verkarsteten Hochlagen des Monte Albo, des „weißen Berges“, vorbei an traditionellen Schäferhütten. Steinadler und Wanderfalken ziehen hier gern ihre Kreise. Fahrt zum Hotel in Cannigione. (ca. 4 Std., ca. 8 km, ca. 500 Höhenmeter auf/ab)

7. Tag Felstürme der Gallura
Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist San Pantaleo, ein kleines Juwel im unmittelbaren Hinterland der Costa Smeralda. Die Wanderung führt durch duftende Macchia und vorbei an imposanten Zinnen einer eindrucksvolle Granitlandschaft. Unterwegs entdecken Sie Felsenfenster, Felsenhöhlen und Gesteinsgruppen mit wabenförmig verwitterter Oberfläche. Mit phantastischen Ausblicken werden Sie für die Herausforderung belohnt. Am Nachmittag erreichen Sie die hübsche Piazza des Dorfes San Pantaleo, wo beschauliche Gassen und idyllische Häuschen zum Verweilen einladen. (ca. 4,5 Std., ca. 8 km, ca. 500 Höhenmeter auf/ab)

8. Tag Die Küste lockt!
Auf der Halbinsel von Golfo Aranci am Capo Figari erleben Sie bei der Wanderung ein erstaunliches Naturparadies mit viel Abwechslung (ca. 3 Std., ca. 9,5 km, ca. 400 Höhenmeter auf/ab). Danach entdecken Sie die einzigartige Küstenlandschaft der Costa Smeralda, eine der schönsten Regionen des Mittelmeeres. In Porto Cervo Ortsrundgang durch die verwinkelten Gassen zur bezaubernden Kirche Stella Maris. Zum Abschluss kleine aussichtsvolle Küstenwanderung in Baja Sardinia (ca. 1 Std., ca. 2 km, ca. 100 Höhenmeter auf/ab). Fahrt nach Olbia, Einschiffung auf die Fähre und Überfahrt.

9. Tag Heimreise
Nach Ankunft im Hafen von Livorno Rückreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 2 x Fährüberfahrt in 2-Bettkabinen (innen) mit DU/WC (bei Einzelzimmerbuchung Einzelkabine/ innen) inkl. Frühstück

  • 6 x Übernachtung/Halbpension

  • 2 x Abendessen

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Ihre Reiseleitung: Reimar Kopp

Stornostaffel A

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1395 €
  • Einzelzimmer
    1635 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -35 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis für Einzelkabine außen
    60 €
  • Aufpreis für Doppelkabine außen, pro Person
    30 €

Vorgesehene Hotels

Fährüberfahrt Genua - Porto Torres (1 Ü)
3*-Hotel Albergo Santa Maria in Santa Maria Navarrese (2 Ü)
4*-Hotel Maria Rosaria in Orosei (2 Ü)
3*-Superior Hotel del Porto in Cannigione (2 Ü)
Fährüberfahrt Golfo Arranci - Livorno (1 Ü)
 

Anforderungen: mittelschwer, einige Ausdauer und gute Trittsicherheit erforderlich

Wegbeschaffenheit: Schotter-, Wald- und Küstenwege, felsige Bergpfade

Gehzeiten: 3 - 5 Std.

Höhenunterschiede: 100 -  550 Höhenmeter auf/ab

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den
Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK