Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Triglav-Nationalpark - Julische Alpen in Slowenien - 6 Tage

© www.slovenia.info/Jost Gantar
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2018-SLO-TRIG
Termin:
10.09.2018 - 15.09.2018
Preis:
ab 725 € pro Person

Im Nordwesten Sloweniens liegt eines der letzten Naturparadiese Europas: der Triglav-Nationalpark! Er umfasst beinahe die gesamten in Slowenien liegenden Julischen Alpen und schützt die letzten Gebiete ursprünglicher Alpennatur. Unter den mächtigen Gipfeln erwartet Sie ein beeindruckendes Wandergebiet!  Faszinierende, einmalige Blautöne wechseln sich ab mit sattem Grün und dem imposanten Grau der Kalkalpen. Genießen Sie die herrlichen Aussichten auf wenig begangenen Wegen!

1. Tag Anreise nach Ribcev Laz

2. Tag Rund um den Wocheiner See

Das kristallklare Wasser des Wocheiner Sees, in dem zahlreiche Forellen leben, fasziniert! Wanderung ab Hotel am Nordufer des Sees entlang bis zum imposanten Savica-Wasserfall. Er gilt als einer der schönsten Wasserfälle Sloweniens. Auf einem Halbhöhenweg am Südufer führt der Wanderweg zurück nach Ribcev Laz (5 Std., 12 km, 400 m ↑↓).

3. Tag Ins Voje-Tal

Wanderung durch das wildromantische Voje-Tal, das von Almwiesen und dem Lauf der Mostnica geprägt wird. Vier Brücken und zwei Stege führen über den Fluss und haben ihm seinen Namen gegeben, denn "most" bedeutet "Brücke". Der spannendste Teil des Tales ist die Schlucht, wo man auf engen Felspartien ganz dicht an das wild tobende Wasser herantreten und das Spiel der Wellen durch Strudel, Engen und Schnellen verfolgen kann. Auf den mächtigen Felsblöcken lässt sich bei schönem Wetter gut rasten (6 Std., 12 km, 350 m ↑↓).

4. Tag Vintgar-Schlucht und Bled

Wanderung entlang des Gebirgsbaches Radovna durch die stellenweise bis zu 300 m hohe Felsenklamm, durch die der Fluss in Wirbeln und kleinen Wasserfällen dahinschießt. Der Weg folgt zunächst dem nördlichen, dann dem südlichen Ufer der Radovna bis zum Wasserfall Šum. Über aussichtsreiche Bergwiesen mit herrlichen Ausblicken auf die Karawanken und die Julischen Alpen zurück zum Ausgangspunkt (2 Std., 4 km, 150 m ↑↓). Nachmittags Besuch der malerisch am See gelegenen Stadt Bled. Freie Zeit für eine Fahrt mit dem Fiaker um den See oder mit einer typischen ,,Pletna" zur Insel mit der Marienkirche und ihrer berühmten ,,Wunschglocke".

5. Tag Wanderung zum Berg Mozic

Die Anfahrt zum Wandereinstieg ist schon ein Erlebnis für sich! An vielen Stellen sehen Sie hinab ins Tal und auf die gegenüberliegende Bergkette mit dem Triglav. Auf ca. 1.300 m angekommen, beginnt die Wanderung zum Berg Mozic. Die Mühen des Aufstiegs werden mit einer grandiosen Aussicht über den gesamten Triglav-Nationalpark, zum Gipfel des Vogel und auf den Wocheiner See belohnt (4 Std., 6 km, 400 m ↑↓).

6. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 5 x Übernachtung/ Frühstücksbuffet

  • 5 x Abendessen (inkl. Wein, Bier, Saft, Wasser)

  • geführte Wanderungen lt. Programm mit örtl. Wanderführer

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    725 €
  • Einzelzimmer
    790 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Sie wohnen im 4-Sterne Alpinum Hotel Jezero am Wocheiner See. Das Haus verfügtü über einfach aber modern eingerichtete Zimmer und ein Hallenbad mit Fitnessraum und Sauna. Im Restaurant serviert man Ihnen schmackhafte regionale und internationale Gerichte. www.hotel-jezero.si

Anforderung: einige Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich, mittelschwer

Wegbeschaffenheit: Feld- und Forstwege, Bergpfade, teils steinig und feucht

Gehzeiten: 2 - 6 Std. Höhenunterschiede: 150 - 400 m ↑↓

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK