Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Südbretagne - geheimnisvolles Land am Meer – Kulturreise - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2024-F-BRE-SG
Termin:
16.08.2024 - 25.08.2024
Preis:
ab 2140 € pro Person

Seit jeher steht die Bretagne im Zeichen der Kunst. Ihre privilegierte Lage an der äußersten Westspitze des Festlandes vor dem Atlantik hat seit der Steinzeit und bis zum goldenen Zeitalter der Malerei am Ende des 19. Jahrhunderts die künstlerische Schöpfung inspiriert. Die Bretonischen Inseln bestechen durch ihre wilden Küstenlandschaften und ihre Echtheit. Entdecken Sie diese bodenständige Kulturlandschaft, die jahrhundertelang ihren Worten und ihrer Geschichte treu geblieben ist! Die blutige Episode der Bauernerhebungen während der französischen Revolution legt Zeugnis dafür ab. Diese dramatische Zeit erleben Sie ganz besonders in der Cinéscénie, der größten Nachtvorstellung der Welt! Lassen Sie sich von der Bretagne begeistern!

  • Mit Besuch der Cinéscénie im Puy du Fou
  • Ausflug ins Bigoudenland
  • Rundfahrt auf der Belle-Île


1. Tag Anreise nach Chartres
Fahrt über Lothringen und die Champagne nach Chartres zur Zwischenübernachtung. Je nach Zeit kurze Besichtigung der Kathedrale aus dem 12. Jahrhundert.

2. Tag Le Mans und Rennes
Fahrt nach Le Mans und Besichtigung der römischen und mittelalterlichen Altstadt. Unterwegs nach Rennes entdecken Sie den Feenfelsen „La Roche-aux-Fées“. Dieses Megalithendenkmal ist ein Langgrab aus rötlichem Schiefer, das aus 41 riesigen Steinblöcken gebildet ist: Der Sage nach ist es ein Werk der Feen! Fahrt nach Rennes zur Übernachtung.

3. Tag Im Land der Herzöge von Rohan

Die Route führt zuerst durch den berühmten Wald von Paimpont, bekannter unter dem Namen „Forêt de Brocéliande“. Er ist berühmt für zahlreiche Stätten, wo sich der Legende nach der Zauberer Merlin und die Fee Viviane trafen und verliebten. Auch das Schloss Comper, an dessen See Lancelot seine Kindheit verbracht haben soll, befindet sich hier. Weiterfahrt nach Josselin am Ufer des Oust, in dem sich das berühmte Schloss der Rohan spiegelt. Besichtigung. Nach der Mittagspause Fahrt zur bekannten Kapelle von Kernascléden. Diese gotische Kirche ist bis ins kleinste Detail vollkommen. Turm, Fialen und Fensteremporen mit feinem Maßwerk tragen zu ihrem ausgewogenen Schmuck bei. Das steinerne Spitztonnengewölbe ist in den Zwickeln mit Fresken aus dem 15. Jh. geschmückt. Besichtigung. Über Le Faouët erreichen Sie Quimper, hier zwei Übernachtungen.

4. Tag Bigoudenland
Fahrt nach Pleyben, zum eindrucksvollsten Kalvarienberg der Bretagne, dann Weiterfahrt ins malerische Locronan. Über Douarnenez erreichen Sie den westlichsten Punkt Mitteleuropas, Cap Finistère und die weltbekannte Pointe du Raz. Anschließend entdecken Sie die Welt der Fischerei in dem bekannten Fischerhafen von Le Guilvinec und wohnen nach Möglichkeit einer Fischauktion bei.

5. Tag Quimper und Pont-Aven
Quimper, die historische Hauptstadt von Cornouaille, erstreckt sich erhaben am Fluss Odet entlang. Ein Rundgang durch die entzückende Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern bietet Einblicke in ihre facettenreiche Vergangenheit. Die Tracht des Bigoudenlandes ist sehr originell. Die spitze, hohe Haube verleiht den kirchlichen Feiern und den Märkten viel Lokalkolorit und gehört zu den Wahrzeichen der Bretagne. Weiterfahrt nach Pont-Aven, einem Ort, der schon längst in Vergessenheit geraten wäre, hätte ihn nicht ein großer Künstler – Paul Gauguin – zur Stätte seines Wirkens gemacht. Weiterfahrt nach Carnac, der wichtigste Ort der europäischen Megalithenkultur. Die Steinreihen von Carnac bilden in mehreren parallel verlaufenden Linien eine vier Kilometer lange Kette von fast 3000 Menhiren. Je nach Zeit Abstecher nach Locmariaquer. Fahrt nach Auray, hier zwei Übernachtungen.

6. Tag Belle-Île
Frühe Abfahrt mit dem Schiff nach Belle-Île. Die „schöne Insel“ macht ihrem Namen zu jeder Jahreszeit alle Ehre. Besonders reizvoll ist die „Côte Sauvage“. Auf einer großen Inselrundfahrt entdecken Sie ihre Strände, aber auch das ginsterbestandene Heideland, die tiefeingeschnittenen Täler und die weiß gekalkten Häuser.

7. Tag Auray, Grande Brière und La Baule

Besichtigung der malerischen Altstadt von Vannes, die sich um die Kathedrale Saint-Pierre gruppiert. Dann Weiterfahrt in Richtung Grande Brière. Eine einzige Straße durchzieht das geheimnisvolle Sumpfgebiet und verbindet die kleinen Orte mit den Inseln. Die kleinen, weißgekalkten schilfgedeckten Bauernhäuser träumen vor sich hin, als ob hier die Zeit stehen geblieben wäre. Kahnfahrt durch das Moorgebiet. Weiterfahrt durch die Salzgärten der Halbinsel Guérande, wo Sie einen Eindruck von der traditionellen Salzgewinnung bekommen. Genau wie vor Jahrhunderten schaben die Arbeiter der Salinen immer noch mit ihren großen Rechen das graue kristalline Salz zusammen. Danach Aufenthalt im mondänen Badeort La Baule. Weiterfahrt nach Nantes, hier zwei Übernachtungen.

8. Tag Nantes, Vendée und Cinéscénie
Die ehemalige Hauptstadt der Bretagne ist besonders bekannt durch das Edikt von Nantes, das 1598 den Protestanten die freie Religionsausübung zugestand. Sie besichtigen das Schloss und die Kathedrale. Weiterfahrt durch die Collines Vendéennes. Jahrhundertelang waren die Hügel der Vendée mit unzähligen Windmühlen übersät. Hier entflammte 1793 der Vendéekrieg zwischen den Republikanern und den aufständischen Bauern. Besichtigung des sehr schönen Logis de la Chabotterie, wo der Anführer dieser Rebellion verhaftet wurde. Nach dem Abendessen Fahrt nach Le Puy du Fou und Teilnahme an der weltbekannten und grandiosen Cinéscénie. Späte Rückkehr ins Hotel.

9. Tag Quer durch Frankreich, Orléans

Vormittag zur freien Verfügung. Dann Fahrt über Angers entlang der Loire, wo Sie an einigen der schönsten Loire-Schlösser vorbeikommen, bis nach Orléans.

10. Tag Heimreise

 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im 4-/5-Sterne-Komfortreisebus

  • 9 x Übernachtung/Halbpension

  • 1 x Bootsfahrt „Belle-Île“

  • 1 x Rundfahrt "Belle-Île" im örtl. Bus inkl. Mittagessen

  • 1 x Kahnfahrt durch das Moorgebiet

  • Eintrittskarte Cinéscénie

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • handlicher Reiseführer

  • handlicher Reiseführer

Ihre Reiseleitung: Professeur Joseph Specht

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    2175 €
  • Einzelzimmer
    2635 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -35 €

3* Campanile in Chartres 1 Nacht
4* Mercure Centre Garesin Rennes 1 Nacht
4* Oceania in Quimper 2 Nächte
4* BW Le Loch in Auray 2 Nächte
4* Oceania in Nantes 2 Nächte
3* Hotel Des Cèdres in Orléans 1 Nacht

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen. Wird diese nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen. Im Falle einer Absage bieten
wir Ihnen alternative Termine oder Reisen an. Sollten Sie keine Alternativreise finden, werden wir Ihnen unverzüglich den bereits geleisteten Betrag zurückerstatten.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist die Gruppengröße auf max. 28 Personen begrenzt.
Bei unseren Erlebnisreisen und Urlaubsreisen behalten wir uns in Ausnahmefällen eine höhere Teilnehmerzahl vor, sofern dadurch der Reiseablauf nicht beeinträchtigt wird.

Allgemeine Pass- und Visumerfordernisse:
Für unsere Reisen ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend. Sofern gesonderte Bestimmungen gelten, ist dies bei der jeweiligen Reise ausgeschrieben. Für Angehörige anderer Staaten geben die zuständige Botschaft/Konsulat Auskunft. Für den Fall, dass Sie Ihre Papiere verlieren oder diese Ihnen gestohlen werden, empfehlen wir Ihnen, eine Kopie davon im Koffer aufzubewahren.

Mobilität:
Die Teilnahme an unseren Kultur-, Erlebnis- und Wanderreisen setzt eine gewisse körperliche Mobilität voraus. Beachten Sie hierzu unbedingt unsere „Wichtigen Hinweise" unter dem Reiter „Gut zu wissen".

Traumreise finden