Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Südsardinien-Wanderreise - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
I-SARD-W
Termin:
03.10.2014 - 12.10.2014
Preis:
ab 1220 € pro Person

Kultur und Natur in Südsardinien

Wandern am Gennargentu – Supramonte – Barbagia Seulo – in der Giara – Serra Trigus – Pedra Longa

Das Wanderprofil Ihrer Wanderreise Südsardinien

  • Anforderung: einige Ausdauer und Trittsicherheit, mittelschwer
  • Wegbeschaffenheit: Forstwege, teils mit Schotter, Wald- u. Küstenwege,
  • felsige Bergpfade
  • Gehzeiten: 3 - 5 Std.
  • Höhenunterschiede: 100 - 500 m ↑↓ 
     

1. Tag Anreise nach Genua/Livorno

Fahrt durch die Schweiz nach Genua oder Livorno. Einschiffung am Abend.

2. Tag Capo Figari

Nach der Ankunft mit dem Fährschiff zunächst Frühstückspicknick in der Nähe des Capo Figari, direkt an der Küste, anschließend folgt eine Wanderung dorthin (ca. 3,5 Std., 340 m ↑↓). Nach einer kurzen Pause Weiterfahrt über das Bergland vorbei an Nuoro zum Übernachtungsort Fonni (in ca. 1000 m Höhe). Hier zwei Übernachtungen.

3. Tag Wanderung Gennargentu

Nach kurzer Anreise erreichen wir den Ausgangspunkt der Wanderung im Gebiet vom Gennargentu (ca. 4 - 5 Std., 400 m ↑↓). Auf einem guten Weg kommen wir beinahe an die höchste Bergspitze Sardiniens heran. Die Wanderungen können auch gekürzt werden. Am Spätnachmittag sind wir wieder zurück im Hotel.

4. Tag Wanderung zum Texille in der Giara di Gesturi

Durch das Bergland geht es heute nach Aritzo. Kurz nach dem Ort beginnt die Wanderung zum „Texille“ (ca. 2 Std., 150 m ↑↓). Anschließend Picknickpause, danach Weiterfahrt zur Hochebene der Giara di Gesturi. Von hier aus wandern wir über den größten Tafelberg Sardiniens. Wir entdecken in diesem Naturparadies mehrere kleine Seen, selten vorkommende Pflanzen und Bäume, und wenn wir Glück haben auch mehrere Wildpferde (ca. 2 Std., eben). Zum Abschluss Besichtigung der Nuraghe Su Nuraxi. Danach zur Übernachtung nach Villanovaforru.

5. Tag Wanderung im Serra Trigus

Fahrt über Guspini in das Iglesiente, das ehemalige Bergbaugebiet. Aufstieg bis zum Plateau (ca. 1,5 Std.). Nach der Picknickpause Abstieg in Richtung Meer in die Nähe von S. Nicola (ca. 2,5 Std., 500 m ↑↓ – sehr anspruchsvoll). Aufenthalt an dem herrlichen Sandstrand. Weiterfahrt auf der atemberaubenden Küstenstraße nach Nebida. Spaziergang um den Felsvorsprung mit steil abfallender Küste. Zwei Übernachtungen in S. Anna Arresi.

6. Tag Wandern zum Punta Acuzza und Monte Giara

Heute wandern wir ab Hotel auf einem neu angelegten Wanderweg zu den beiden Höhen mit jeweils einer Nuraghe auf den Spitzen der Berge. Der Weg ist gut und gepflegt (3,5 Std., 380 m ↑↓). Nach einer kurzen Mittagspause im Hotel haben Sie die Möglichkeit, den Nachmittag frei zu gestalten oder an einer zweiten Wanderung entlang der Küste Porto Pinos teilzunehmen.

7. Tag Ussani – Sadali Wandern in der Barbagia Seulo

Fahrt zu der berühmten romanischen Kirche von Tratalias. Kurze Besichtigung. Weiterfahrt über Narcao und Ussani nach Sadali. Am Ausgang des Ortes beginnt der Wanderweg in einer zauberhaft schönen Landschaft,  (ca. 3,5 Std.). Von hier aus geht es dann bergab über Lanusei zum sehr guten Hotel nach Arbatax. Hier wohnen wir zwei Nächte.

8. Tag Wanderung im südlichen Supramonte-Gebiet

Vormittags wandern wir auf einer romantischen Hochfläche, auf der Ziegen, Schafe und Schweine friedlich zusammen grasen. Auf dem Rückweg besuchen wir noch eine Nuraghe. Von dort aus hat man einen herrlichen Ausblick auf das gesamte Gebiet. Rückfahrt über das kleine Bergdorf Urzulei (ca. 4 Std., 150 m ↑↓).

9. Tag Wanderung Pedra Longa

Fahrt nach S. Maria Navarrese. Von hier aus sehr schöne Höhenwanderung entlang der Küste zur Pedra Longa (2,5 Std., 150 m ↑↓). Danach Picknickpause und Fahrt über den Silana-Pass entlang des Supramonte-Massivs nach Olbia. Gemeinsames Abendessen bei Cala di Volpe, danach zum Fährhafen und Einschiffung.

10. Tag Heimreise

Frühe Ankunft in Genua/Livorno und Rückfahrt zu den Ausgangsorten
 

Südsardinien-Wanderreise

  • Taxi-Service
  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung
    2 x Fährüberfahrt in 2-Bettkabinen/innen mit DU/WC (bei EZ Einzelkabine/innen)
  • 5 x Übernachtung/Halbpension in sehr guten landestypischen 3-Sterne-Hotels
  • 2 x Übernachtung/Halbpension in einem sehr guten 4-Sterne-Hotel in Arbatax
  • 1 x Frühstückspicknick am 2. Tag
  • 1 x Picknick bei Pedra Longa
  • 1 x sehr gutes Abendessen bei Cala di Volpe
  • geführte Wanderungen
  • handlicher Reiseführer

    Eintritte extra.

    Mindestbeteiligung:  15 Personen.
    Absagefrist:                 Zwei Wochen vor Reisebeginn
     

Ihre Heideker-Reiseleitung:
Irmgard Heideker


TIPP: Sardiniens Norden

  • Wanderreise im Norden der Insel vom 26.04. - 04.05.2014.
    Gerne können Sie die ausführliche Beschreibung anfordern.

Unterkunft lt. Programm

  • Doppelzimmer pro Person
    1245 €
  • Einzelzimmer
    1445 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Wichtige Informationen:
Einschränkungen im Reiseablauf aufgrund aktuell notwendiger Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen sind möglich.

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK