Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Teneriffa und La Gomera - Wanderreise - Die Vielfalt der Kanarischen Inseln erleben - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-E-TFG-W
Termin:
Preis:
ab 1760 € % pro Person

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln mit den meisten Klima- und Vegetationszonen auf kleinstem Raum. Der Teide-Nationalpark ist eine faszinierende Hochgebirgsregion, die im Mai und Juni in voller Blüte steht. La Gomera gilt als Perle im Atlantik. Einst von Aussteigern entdeckt, bietet die Insel abwechslungsreiche Natur, Ruhe und den Garajonay als höchsten Punkt in der Mitte der Insel. Auf dieser Reise erwandern Sie beide Inseln und lernen ihre verschiedenen Gesichter, Land und Leute kennen.

 

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • sehr gute Reiseleitung

  • faszinierendes Hochgebirge auf Teneriffa

  • abwechslungsreiche Natur auf La Gomera

  • Tapas-Essen


1. Tag Anreise nach Teneriffa

Flug von Stuttgart nach Teneriffa. Abholung durch Ihre Wanderführerin und Transfer zum Hotel. Begrüßung und Abendessen.

2. Tag Vulkane, Vulkane, Vulkane

Heute wandern Sie auf „heißen Sohlen“ zwischen den Vulkanen. Ihre Wanderung durch die jüngere Vulkangeschichte Teneriffas verspricht viel Abwechslung: blühende Terrassenfelder, Kiefernwälder, junge schwarze und rote Lava stehen im Wettstreit mit dem blauen Himmel (ca. 4 Std., ca. 250 m ↑↓).

3. Tag Freie Zeit oder Ausflug (fak.)

Der Teide-Nationalpark ist ein gigantisches Amphitheater in 2.000 Metern Höhe mit einem Durchmesser von über 17 km. Der Pico del Teide (3.718 m) krönt die beeindruckende Kulisse. Sie durchwandern diese wie eine auf dem Mond erscheinende Kulisse. Dabei erleben Sie die kurze Blütezeit in der Hochgebirgsregion und eine außerordentlich beeindruckende geologische Zeitreise (ca. 4 Std., ca. 250 m ↑↓ - Aufpreis € 54).

4. Tag Uriges Teneriffa

Diese Wanderung überrascht mit viel Abwechslung: Sie durchwandern die Fayal-Brezal-Zone, streifen Blumenwiesen, Terrassenkulturen und entdecken kleine Dörfer und Erholungsoasen der Einheimischen. Dabei erscheint der Teide mächtig nahe. Genießen Sie die traumhaften Ausblicke bis hinunter zur Küste, während Sie fernab der touristischen Zentren wandern! Am Ende kehren sie bei Maria zu Tapas und  Landwein ein (ca. 4 Std., ca. 350 m ↑, ca. 380 m ↓).

5. Tag La Gomeras Westen

Überfahrt nach La Gomera. Bei Ihrer ersten Wanderung lernen Sie den Westen der Insel kennen. Aufstieg auf den Garajonay und Wanderung auf gemütlichen Wegen im immergrünen Lorbeerwald. Auf einer Höhe von ca. 1000 m reihen sich im Westen die Dörfer wie die Perlen auf einer Kette aneinander, unterbrochen von gigantischen Schluchten. Sie genießen den Blick über das Tal Valle Gran Rey, bevor Sie das Töpferdorf El Cercado erreichen (ca. 3,5 Std., ca. 400 m ↑↓).

6. Tag Unterwegs im Süden

Ein kleiner Pfad führt Sie heute die hügelige Südküste entlang. Schroff fällt die Insel hier in den Atlantik hinab. Die Landschaft wird von endemischen Wolfsmilchgewächsen und anderen Sukkulenten geprägt. Über Generationen hat man hier Feldwirtschaft betrieben. Im Bergauf und Bergab erreichen Sie einen kleinen Kieselstrand mit kristallklarem Wasser - ein perfekter Rast- und Ruheplatz (ca. 3,5 Std., ca. 290 m ↑↓, Bademöglichkeit).

7. Tag Freie Zeit oder Wanderung (fak.)

Genießen Sie einen freien Tag in San Sebastian! Wer möchte, kann eine weitere Wanderung im Norden der Insel unternehmen (Aufpreis € 54). Dabei entdecken Sie die heiligen Quellen, den Palmenhonig, die lieblichen Terrassenlandschaften und Vallehermoso (ca. 4 Std., ca. 400 m ↑↓).

8. Tag Unterwegs im Südwesten

Heute erkunden Sie den Südwesten La Gomeras. Abstieg durch einen Kiefernhang zum liebevoll restaurierten Weiler Benchijigua. Wanderung durch den Talkessel. Hier dominiert die kanarische Dattelpalme, umringt von herrlichen Blumen- und Krautwiesen. Aufstieg über einen Bergkamm, weiter über einen gemütlichen Hangweg nach Imada (ca. 4,5 Std., ca. 450 m ↑, ca. 300 m ↓).

9. Tag Im Herzen der Insel (UNESCO-Naturerbe)

Die Wanderung im Nationalpark ist der Höhepunkt dieser Reise! Sie wandern
in einem der größten noch existierenden immergrünen Lorbeerwälder. Riesige Farne und lange Flechten hängen von den uralten Bäumen herunter. Neben den riesigen Erika-Gewächsen gibt es eine Vielzahl endemischer Pflanzen zu entdecken. An einem Bachlauf entlang erreichen Sie den Weiler „El Cedro“. Gelegenheit zu einer urigen Einkehr. Unterwegs werden Sie mit tollen Ausblicken belohnt (ca. 4 Std., ca. 350 m ↑, ca. 380 m ↓).

10. Tag Wieder auf Teneriffa

Fährüberfahrt nach Teneriffa, Rückflug oder Verlängerungsprogramm.

 

Optional: Verlängerungsaufenthalt auf Teneriffa

11. Tag Unterwegs ans Westkap Teneriffas

Über einen aussichtsreichen Höhenweg erreichen Sie einen der abgeschiedensten Orte Teneriffas. Hier scheint die Zeit still zu stehen. Die Felder liegen brach, Winde haben die Landschaft geprägt, auf Kleinsthöfen wird schmackhafter Ziegenkäse produziert, den Sie probieren. Danach führt Sie ein der Abstieg zur Küste durch eine abwechslungsreiche Vulkanlandschaft zur Punta de Teno, dem Westkap der Insel. Das Boot bringt Sie entlang der steilen Felswände nach Los Gigantes (ca. 5 Std., ca. 250 m ↑, ca. 800 m↓).

12. Tag Freie Zeit oder Ausflug (fak.)

Genießen Sie den freien Tag und die Annehmlichkeiten Ihres Hotels. Entspannen Sie am Strand oder unternehmen Sie einen Ausflug in den bekannten Loropark, den beliebten Tierpark im Norden Teneriffas (Aufpreis € 53).

13. Tag Der Teide bei Nacht

Der Teide-Nationalpark mit seiner riesigen Caldera, auf einer Höhe von 2.000 Metern gelegen, bietet den idealen Ausgangspunkt für astronomische Beobachtungen am nächtlichen Sternenhimmel: absolute Dunkelheit und wolkenfreiem Himmel. Bei einer kleinen Wanderung erleben Sie das Farbenspiel des frühen Abends. Unter Anleitung betrachten Sie den Sternenhimmel. Teleskope stehen zur Verfügung.

14. Tag Unterwegs im Osten Teneriffas

Heute durchwandern Sie die unbekannte Seite des Anaga-Gebirges. Es ist ein prächtiger Garten mit tropischen- und subtropischen Früchten. Auf alten Ziegenpfaden wandern Sie hinunter in eine der schönsten Buchten Teneriffas. Nur zu Fuß kann man sie erreichen. Wer möchte, nimmt ein Bad im kristallklaren Wasser. Dann fahren Sie vor den gewaltigen Felswänden des Anaga-Gebirges zum weißen Sandstrand von Las Teresitas (ca. 4 Std., ca. 480 m ↑↓).

15. Tag Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Stuttgart.

  • Transfer zum/vom Flughafen Stuttgart inkl. Taxi-Service

  • Flug Stuttgart – Teneriffa – Stuttgart

  • Fährüberfahrt nach/von La Gomera

  • alle Transfers vor Ort mit örtlichem Bus

  • 9 x Übernachtung/Halbpension

  • 1 x Mittagessen

  • 1 x Tapas-Essen

  • geführte Wanderungen laut Programm

  • Besichtigungen und Eintritte laut Programm

Zusätzliche Leistungen des Verlängerungsaufenthaltes:

  • 5 x Übernachtung/Halbpension in El Médano

  • 2 x Bootsfahrt

  • 1 x Sternbeobachtung

  • 3 x geführte Wanderung laut Programm

 Ihre Reiseleitung: Sylvia Nockemann-Muus

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    1885 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 16.02.2020
    1785 €
  • Einzelzimmer
    2040 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 16.02.2020
    1940 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Abflughafen direkt - Sparzustieg
    -25 €

Auf Teneriffa wohnen Sie im 3-Sterne-Hotel Playa sur Tenerife in El Médano. Das kleine, gemütliche Hotel liegt direkt am Sandstrand des Naturschutzgebietes Montaña Roja und bietet Ihnen hell und modern ausgestattete Zimmer. Im Restaurant serviert man Ihnen kanarische und internationale Gerichte vom Bufett. www.hotelplayasurtenerife.com

Auf La Gomera erwartet Sie das gehobene 3-Sterne-Hotel Torre del Conde. Das Haus liegt im Herzen von San Sebastian unweit des historischen Stadtkerns. Der Strand ist nur wenige Meter entfernt. Die Zimmer sind klimatisiert. Im Restaurant serviert man Ihnen schmackhafte 3-Gang-Menüs. www.hoteltorredelconde.es

Anforderungen: gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich, mittelschwer

Wegbeschaffenheit: größtenteils gut begehbare Wege, teils schmale Pfade, einige steile Abschnitte

Gehzeiten: 3,5 - 5 Std.

Höhenunterschiede: bis zu 400 m ↑↓

(beim Verlängerunsaufenthalt 1x 480 m↑ und 800 m ↓)

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK