Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Thailand und Verlängerung in Kambodscha - 13 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2020-W-THAI
Termin:
Preis:
ab 3595 € pro Person

„Sawasdee“ – Willkommen im Land des Lächelns! Auf klassischer Route erleben Sie Thailand umfassend – vom legendären Opium-Dreieck bis zur pulsierenden „Stadt der Engel“. Glanzvolle Kulturschätze, faszinierende Berg- und Dschungellandschaften, weite Reisfelder und Begegnungen mit gastfreundlichen Menschen verbinden sich zu einem unbeschwerten und unvergesslichen Erlebnis. Wer von hier noch nicht nach Hause fliegen möchte, kann zum Abschluss noch die einzigartige Angkor Tempelanlage in Siem Reap erkunden.

 

Besonderheiten und Höhepunkte

  • Bergvölker im Norden Thailands

  • mit Elefanten auf Tuchfühlung

  • schwimmender Markt und Brücke am Kwai

  • Königspalast und Klongs in Bangkok

  • Heideker-Reiseleiterin

  • Rundum-Betreuung vom Frühstück bis zum Abendprogramm

 

1. Tag Anreise nach Chiang Rai

Transfer zum Flughafen Frankfurt (sofern gebucht) und Flug am Nachmittag über Bangkok nach Chiang Rai.

2. Tag Ankunft in Chiang Rai

Nach Ihrer Ankunft am Morgen Empfang vom lokalen Reiseleiter und Transfer zum Hotel. Nach einer Erholungspause schlendern Sie durch die Stadt und sammeln erste Eindrücke der „Krone des Nordens“. Abends besuchen Sie den lokalen Nachtbasar.

3. Tag Chiang Rai

Morgens Fahrt zum Aussichtspunkt des Goldenen Dreiecks, wo der Mekong Laos, Myanmar und Thailand zusammenführt und Stopp an der Opiumhalle, einem Museum zur Geschichte der Gegend. Mit einer Rikscha erkunden Sie die Stadt, und sehen das König Meng Rai Monument, den lokalen Markt und den Wat Phra Kaeo Tempel mit seinem schönen Kupfer-Buddha. Das Museum der Bergvölker ermöglicht einen Einblick in die bunte Vielfalt der Gemeinden, die in den Hügeln um Chiang Rai leben. Der Tag endet mit dem Besuch im Wat Rong Khun Tempel. Der einzigartige, schneeweiße Tempel glitzert und funkelt in der Sonne. Grund für das Funkeln sind die Glasstücke im Mauerwerk. Die weiße Farbe symbolisiert die Reinheit des Buddhas, das Glas steht für seine Weisheit. (F/M)

4. Tag Chiang Rai – Chiang Mai

Während der Fahrt nach Chiang Mai genießen Sie wunderschöne Ausblicke auf die Berge Nordthailands. Als ehemalige Hauptstadt des alten Lanna Königreichs ist Chiang Mai eine Stadt, die jeden neugierigen Entdecker belohnt. Ihre Tour beginnt mit der Fahrt zu einigen der ältesten Attraktionen Chiang Mais, einschließlich der alten Stadtmauer, zu Toren und Märkten. Sie besuchen den Wat Suan Dok, wo die Asche der königlichen Familie bestattet wurde, sowie den Wat Phra That Doi Suthep, den heiligsten Ort in Nordthailand. Viele sagen, er sei einer der schönsten Tempel des ganzen Landes. Wenn Sie die knapp 300 Stufen der berühmten Treppe mit ihren Drachenköpfen hinauf zum Goldenen Chedi erklommen haben, bietet sich bei gutem Wetter ein phantastischer Blick über die Stadt. Sie nehmen an einer privaten Segnungszeremonie teil und lauschen den abendlichen Gesängen der Mönche, bevor Sie wieder die kulinarische Vielfalt der Stadt erleben. Sie spazieren über einen Lebensmittel-Markt und werden von den berauschenden Aromen der verschiedenen Stände verführt. Natürlich können Sie auch viele Kleinigkeiten probieren, z. B. frittierte Pfannkuchen oder süße Mango mit klebrigem Reis. (F/M/A)

5. Tag Elefanten, Kräuter, kulinarische Finessen

Heute erleben Sie Elefanten hautnah in ihrem natürlichen Umfeld. Sie begeben sich auf die Halbtagestour „Elephant Discovery“, zunächst eine Jeeptour in den Dschungel, bevor der Elefantenführer viele Informationen zu den gemütlichen Dickhäutern liefert. Anschließend füttern Sie die Elefanten und können mit ihnen baden gehen. Nach dem Mittagessen in idyllischer Umgebung verlassen Sie das Camp und kommen in den Genuss der duftenden Aromen eines thailändischen Kräutergartens. Weiter geht es mit einer Fahrt im Langschwanzboot entlang des Mae Ping Flusses. Während dieser halbstündigen Fahrt sehen Sie traditionelle Holzhäuser am Flussufer, bevor Sie den charmanten Waraos Markt besuchen, der den lebhaften Alltag der nordthailändischen Bevölkerung wiederspiegelt. Am Abend erwartet Sie ein besonderer Höhepunkt – ein Kochkurs bei einer thailändischen Familie. In einem traditionellen Lanna Haus lernen Sie die Geheimnisse der thailändischen Küche kennen und genießen anschließend die „Früchte“ Ihres gemeinsamen Kocherlebnisses. (F/M/A)

6. Tag Chiang Mai – Lampang – Sukhothai

Fahrt nach Süden über Lampang mit Besuch des berühmtesten Tempels des Nordens, des 1300 Jahre alten Wat Phra That Lampang Luang. Halt am Dorf Ban Na Ton Chan, wo Sie die einzigartige Gastfreundschaft der Dorfbewohner erleben: Mönche berichten über ihre Ordensgemeinschaft, eifrige Frauen weben Tücher und Sarongs. Hier wird Ihnen das Gleichgewicht des natürlichen und kulturellen Erbes der Gegend vermittelt. Weiterfahrt nach Sukhothai, heute UNESCO-Weltkulturerbe Stätte. (F/M)

7. Tag Sukhothai

Sukhothai, auch „Morgendämmerung des Glücks“ genannt, wurde im 13. Jh. gegründet und war erste Hauptstadt des Königreichs in einer Zeit, als das goldene Zeitalter der thailändischen Geschichte begann. Sie erkunden die Höhepunkte des „Old Sukhothai Historical Parks“ bei einer Fahrradtour. Legen Sie Stopps an den interessantesten Gebäuden, z. B. am königlichen Palast, dem Wat Mahathat, dem „Tempel der großen Reliquie“ oder dem Ramkhamhaeng Museum ein und erkunden Sie das eindrucksvolle Gelände in eigenem Tempo. (F/M)

8. Tag Sukhothai – Phitsanulok – Ayutthaya

Durch die fruchtbare Zentral-Ebene mit ihren weitläufigen Reisfeldern fahren Sie in die Provinz Phitsanulok und besuchen dort den Wat Mahathat, der Thailands schönstes Buddha-Bild – Phra Phuttha Chinnarat beherbergt. Schließlich erreichen Sie die Weltkulturerbe Stätte Ayutthaya, einstige Hauptstadt Siams. Sie besuchen einige der interessantesten Ruinen und Tempel im historischen Park mit dem Boot und Tuk-Tuk. Wat Yai Chai Mongkon und Wat Mahathat, mit dem in den Feigenbaum eingewachsenen Buddha-Kopf, sind die ersten Höhepunkte Ihrer Tour, bevor Sie über einen lokalen Markt bis zum Wat Phra Sri Sanphet, dem königlichen Tempel auf dem Gelände des alten Königspalastes, schlendern. Danach Besuch des Muslim Quarters und Möglichkeit eine ungewöhnliche lokale Delikatesse, die sogenannte „Roti Sai Mai“ zu probieren. (F/M)

9. Tag Ayutthaya – Kanchanaburi

Fahrt nach Kanchanaburi, wo Sie mit Blick auf die berühmte „Brücke am Kwai“, die während des Zweiten Weltkriegs von alliierten Kriegsgefangenen gebaut wurde, Ihr Mittagessen genießen. Sie besuchen das Museum, schlendern durch die historischen Gassen der Pak Preak Gemeinde und fahren kurz mit dem Zug entlang der berüchtigten „Todeseisenbahn“ durch die Kwai Noi Schlucht. (F)

10. Tag Kanchanaburi – Bangkok

Nach dem Frühstück besuchen Sie Prasat Mueang Sing, eine Khmer-Tempelanlage aus der angkorianischen Zeit. Spazieren Sie durch die friedlichen historischen Ruinen und erkunden Sie die Geschichte der Region. Weiterfahrt nach Bangkok über Nakhon Pathom, wo Sie den Phra Pathom Chedi besuchen, den höchsten buddhistischen Chedi der Welt. Die Zeit steht nach Ankunft in Bangkok, der pulsierenden Hauptstadt Thailands, zur freien Verfügung. (F)

11. Tag Besichtigungen in Bangkok

Ein erster Höhepunkt erwartet Sie bei der Besichtigung des prachtvollen Königspalastes, Sitz der verehrten thailändischen Königsfamilie seit mehr als 200 Jahren. Hier erleben Sie, wie hoch die Thais ihre Monarchie schätzen und wie sehr sie die Königsfamilie verehren. Wat Pho, die älteste und größte buddhistische Tempelanlage, wo ein großer goldener Buddha liegt, ist außerdem Thailands erste Schule für traditionelle Medizin. Sie entdecken, warum Bangkok als „Venedig des Ostens“ bezeichnet wird und unternehmen eine Bootsfahrt in den Kanälen von Thonburi mit Aussichten auf moderne
Wolkenkratzer neben traditionellen Holzhäusern. Auf diesem riesigen, verzweigten Netz aus Wasserwegen erleben Sie das Alltagsleben der Thais am Fluss. Bei einem Halt am „Tempel der Morgendämmerung“ (Wat Arun) lernen Sie dieses Kleinod kennen. Die nächste Attraktion ist der Wat Khun Chan, ein interessantes Tempelgebiet, das nur selten von Touristen besucht wird. (F/M)

12. Tag Rückflug nach Frankfurt

Genießen Sie diesen Tag bei individuellen Besichtigungen. (Bei Buchung der Verlängerung siehe Programm im untenstehenden Kasten.) Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Direktflug nach Frankfurt. (F)

13. Tag Ankunft in Frankfurt am Morgen

 

Optional: Verlängerung im Reich der Khmer

12. Tag Ankunft in Siem Reap

Nachmittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Siem Reap. Nach Ankunft Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer ins Hotel. Drei Übernachtungen in Siem Reap im 4-Sterne Tara Angkor Hotel. (F/M)

13. Tag Angkor Thom

Entdecken Sie die Heilige Stadt Angkor Thom, die bis zum 15. Jh. als das religiöse Zentrum der Khmer diente. Sie besichtigen auch die Tempel Bayon und Phimeanakas, die Terrasse der Elefanten und des Lepra-Königs sowie den außergewöhnlichen Ta Prohm Dschungeltempel. Nach dem Mittagessen Bootsfahrt über den Tonle Sap See und Besuch von Senteurs d'Angkor. (F/M)

14. Tag Angkor Wat

Besichtigung der gewaltigen Tempelanlage von Angkor Wat, das mächtigste Bauwerk Kambodschas und einer der größten Tempelkomplexe weltweit. Anschließend stehen die Tempelanlagen von Banteay Srei, einer der Höhepunkte Kambodschas, und Banteay Samré auf Ihrem Programm. (F/M)

15. Tag Rückflug nach Frankfurt

Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Flug über Bangkok nach Frankfurt. (F)

16. Tag Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Linienflug mit Thai Airways ab/bis Frankfurt

  • Steuern, Flug-/Sicherheitsgebühren (ca. € 245)

  • alle Transfers

  • 11 x Übernachtung in genannten Hotels o. ä.

  • Mahlzeiten wie beschrieben (F) Frühstück, (M) Mittagessen, (A) Abendessen

  • Führungen und Besichtigungen in dt. Sprache

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Reiseführer vom Dumont Verlag

Zusätzliche Leistungen des Verlängerungsprogrammes (ab 2 Personen)

  • Flug Bangkok – Siem Reap – Bangkok

  • 3 x Übernachtung/Frühstück in Siem Reap

  • Visabeantragung Kambodscha

  • Transfers und Ausflüge in deutscher Sprache

Ihre Reisebegleitung: Angelika Vogt-Heideker

Für die Einreise ist ein sechs Monate über das Reiseende hinaus gültiger Reisepass erford., sowie (bei Buchung der Verlängerung) ein Touristenvisum für Kambodscha.

 

Nicht im Preis enthalten:

  • Transfer zum/vom Flughafen Frankfurt inkl. Taxi-Service (€ 110)

  • zusätzliche Mahlzeiten

  • Trinkgelder

Min. 18, max. 28 Personen

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    3595 €
  • Einzelzimmer
    3940 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Flug ab Frankfurt - ohne Transfer - Flughafen Frankfurt
    0 €

Vorgesehene Hotels

Ort

Hotel

Nächte Sterne
Chiang Rai

Laluna Hotel & Resort

2 4
Chiang Mai

Banthai Village

2 4
Sukhothai

The Legendha Sukhothai

2 4
Ayutthaya

Kantary Hotel Ayutthaya

1 4
Kanchanaburi

Mida Resort

1 4
Bangkok

Chatrium Residence Sathon

2 4

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK