Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Villen und Gärten in Veneto und Friaul - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2018-I-GA-UL
Termin:
07.10.2018 - 14.10.2018
Preis:
ab 1495 € pro Person

Zu den großen Leistungen der italienischen Kulturgeschichte gehört die Herausbildung eines gebildeten Landlebens. Es war ein breites Kulturphänomen, zu dem die Architektur der Häuser, die Gestaltung von Gärten aber auch eine eigene Literaturgattung gehörte. Ländliche Feste bezogen Malerei, Bildhauerei und Musik mit ein, später kam noch das Theater hinzu. Nirgends kann man die Entwicklung dieser einzigartigen aristokratischen Landkultur besser verstehen als im Nordosten Italiens. Die Herausbildung der Villa aus antiken und mittelalterlichen Modellen kann hier noch heute an Beispielen seit dem 14. Jh. besucht und erlebt werden.

Besonderheiten & Höhepunkte

  • Natur und Kultur erleben

  • Villen, Burgen und Gärten

  • private Atmosphäre im besonderen Hotel, der Villa Tissano

1. Tag Anreise nach Tissano

2. Tag Villa di Tissano – Adelssitze auf dem Land

Die behutsam als Hotel adaptierte Villa steht exemplarisch für einen friulanischen Landsitz, dessen Funktionen und historische Entwicklung seit über 500 Jahren bestehen. Nach der Einführung ins Thema „Villa“ folgt ein Mittagessen im Garten. Am Nachmittag Besuch einer kleinen Burg in Partistagno und einer noch kleineren Villa des 15. Jh. bei Povoletto, Musterbeispiele des einfachen Adelssitzes.

3. Tag Zum Landhaus Petrarcas

Fahrt in die Euganeischen Hügel bis Arquà Petrarca, zum Landhaus des Dichters und Philosophen Petrarca. Danach völliger Kontrast: ein fast intakter Garten einer barocken Villa in Valsanzibio, das ideale Beispiel für den höfischen Garten des Veneto. In Stra der schon stark französisch geprägte Garten der Villa Pisani an der Brenta. Abschließend folgen Sie der Brenta mit ihren vielen Villen.

4. Tag Villen, Burgen und Schlösser

Ein Ausflug durch die Umgebung zeigt am Beispiel besonders schöner Landsitze die Unterschiede zwischen städtischem Bürgertum und altem burgsässigem Adel, zwischen venezianischem und habsburgischem Herrschaftsbereich. Mittagspause in San Daniele mit bestem Schinken.

5. Tag Palladios Villen

Zu Palladios besten Villen geht es noch mal in den Westen: Das Modell einer venezianischen Villa Palladios in Fanzolo, ein manieristisches Unikum mit herrlicher Freskenausstattung von Veronese in Maser und die Malcontenta an der Brenta geben einen vollendeten Blick auf die Prinzipien und die Vielfalt der palladianischen Schöpfungen.

6. Tag Villa Manin – Gärten in Strassoldo

Die Villa Manin in Passariano ist die größte Villenanlage des Veneto, ein gigantisches Projekt auf 20 Hektar. Exemplarisch können hier die Phänomene der Villa nochmals gezeigt und ihre barocken Veränderungen erlebt werden. Am Nachmittag geht es bescheidener zu zwei, auch gemütlicheren, Schlössern in Strassoldo mit schönen Landschaftsgärten.

7. Tag Triest und Schloss Duino

Fahrt nach Triest und Reflexionen über den Garten im 20. Jh. Nach einem kleinen Rundgang und einer individuellen Mittagspause in der Innenstadt geht es zum romantischen Schloss Miramare des unglücklichen Ferdinand Maximilian, der als erschossener Kaiser von Mexiko endete. Den Abschluss bildet ein Besuch im Schloss von Duino hoch auf der Steilküste über der Bucht von Triest.

8. Tag Heimreise

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 7 x Übernachtung mit erweitertem Frühstück in der Villa di Tissano

  • 7 x Abendessen mit verschiedenen Weinen der Region

  • 2 x kleines Mittagessen

  • Studienreiseleitung ab/bis Tissano

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

  • Du-Mont-Reiseführer

Ihre Reiseleitung: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
    1720 €
  • Doppelzimmer pro Person
    1495 €
  • Einzelzimmer
    1620 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigenanreise Villa Tissano - Villa di Tissano
    -25 €

Sie wohnen in der privat geführten Villa di Tissano. Das 3-Sterne-Hotel mit den 22 Zimmern im alten Stil des flachen Landes ist eine Mischung aus herrschaftlichem Lebensstil und einfachem, bäuerlichem Leben. Zudem gibt es ein kleines Schwimmbad im Freien. www.villaditissano.it

Traumreise finden