Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Von der Spätantike ins Mittelalter - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2018-I-VE-UL
Termin:
20.10.2018 - 27.10.2018
Preis:
ab 1370 € pro Person

Seit Vasari lebte das Kunstverständnis von der Vorstellung, das antike Erbe sei durch Zerstörung der Monumente und Tod der Künstler und Handwerker verloren gegangen. Die Kunst des Mittelalters wurde deshalb als Suche nach den alten Qualitäten dargestellt. Heute wissen wir: Das Mittelalter hatte viele antike Vorbilder vor Augen und viele antike Texte aus Philosophie und Literatur waren bekannt und verbreitet. Neben den aus der Antike übernommenen Traditionen gab es aber auch Neuerungen – die Frage lautet: In welchen Zeiten wollte man das antike Vorbild nicht, was strebte man stattdessen an und worin liegen die Ursachen für so unterschiedliche Kunstideale? Diesen Fragen intensiv nachzugehen, ist das Thema dieser Reise.

Besonderheiten & Höhepunkte

  • Höhepunkte der Mosaikkunst

  • Ausflug nach Venedig - Sonderführung im Markusdom

  • fünf Nächte in der privaten Atmosphäre der Villa Tissano

  • Muße in und um Cividale

 1. Tag Anreise nach Ravenna

Anreise nach Ravenna. Zwei Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Bisantio. Gemeinsames Abendessen.

 2. Tag Ravenna

Beginn im Baptisterium der Arianer und vor dem arianischen Dom. Dann Sant' Apollinare Nuovo, Ferngläser sinnvoll. Weiter mit dem Baptisterium der Orthodoxen und dem Diözesan museum mit bischöflicher Kapelle und Thron. Nach der Mittagspause (im Hotel möglich) Mausoleum der Galla Placidia, San Vitale und Nationalmuseum. Gemeinsames Abendessen.

3. Tag Ravenna und Fahrt nach Tissano

Am Vormittag Fahrt nach Sant' Apollinare in Classe und zum Mausoleum des Theoderich. Halt in Pomposa: Besichtigung der Abtei und Mittagspause. Am Nachmittag Weiterfahrt ins Friaul zur Villa Tissano, dort fünf Übernachtungen.

4. Tag Aquileia

Ausflug ins nahe Aquileia auf der Suche nach der Kunst vor Ravenna: Museum und Dom. Anschließend geht es zu einer Mittagspause nach Grado am Meer und zu den drei gut erhaltenen Sakralbauten der Zeit um 500 mit beginnenden mittelalterlichen Bautendenzen.

5. Tag Triest – Porec

Fahrt nach Triest: Mosaiken im Dom. Weiter nach Porec-Parenzo zum Domkomplex. Einmalig erhaltenes Ensemble aus Kirche, Atrium, Baptisterium und Bischofspalast, entstanden gleichzeitig mit Ravenna, Mosaiken gleicher Qualität, im Gesamtkomplex aber besser erhalten.

6. Tag Cividale, Freizeit und Vortrag

Nun folgt ein ruhiger Tag, um all das zu verarbeiten, was Sie bislang gesehen haben. Ausflug ins nahe gelegene Cividale, bei dem das dritte Element zur Sprache kommt, das neben Rom und Byzanz die Kunst bestimmte: der Norden – in diesem Fall die Langobarden. Erörtert am Beispiel des Tempietto, den Reliefen des Baptisteriums und den Goldschmiedearbeiten im Museum. Nach der Mittagspause folgt in Cividale ein Ausflug in die Landschaft: Flanieren und Spazieren in den wunderbaren Hügeln. Vor dem Abendessen gibt es für die ganz Tapferen einen Vortrag über die Mosaikkunst.

7. Tag Venedig – Torcello – Murano

Ausflug nach Venedig mit Sonderführung im Markusdom mit viel Zeit und Ruhe zur Betrachtung der Mosaiken, der Ausstattung und der Architektur. Wer gerade aus San Vitale kommt, versteht den Bau neu! Fahrt mit dem Privatboot nach Torcello mit Dombesichtigung. Zum Abschluss Besuch in Murano mit Santa Maria e Donato mit dem einmalig schönen Fußboden.

8. Tag Heimreise

Leistungen
 

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 2 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in Ravenna

  • 2 x Abendessen in Ravenna im Restaurant

  • 5 x Übernachtung/Halbpension in der Villa Tissano, Abendessen mit Weinen der Region

  • Schifffahrt zu den Inseln Torcello und Murano

  • Besichtigungen und Eintritte It. Programm

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
    ausgebucht
    1635 €
  • Doppelzimmer pro Person
    1395 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1535 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK