Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Wien - Zwischen Gotik und Gegenwart - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
A-WIE-GO
Termin:
25.10.2020 - 29.10.2020
Preis:
ab 970 € pro Person

Seit dem ausgehenden Mittelalter besaß Wien als Hauptresidenz der Habsburger eine herausragende Bedeutung. Seine Rolle als Hauptstadt der k.u.k.-Monarchie und der Republik Österreich ist bis heute auf eindrucksvolle Weise erfahrbar geblieben. Auf thematischen Rundgängen nähern Sie sich, oft jenseits ausgetrampelter Touristenpfade, den wichtigsten Epochen zwischen Mittelalter und Moderne.

Besonderheiten und Höhepunkte:

  • Zeitreisen in die Geschichten Österreichs und Europas

  • Hauptwerke der Malerei zwischen Mittelalter und Moderne

  • Stimmungsvolles Heurigenlokal

 

1. Tag Anreise

Anreise über München, Salzburg und Linz. Kurzer Aufenthalt und Kaffeepause am Mondsee. Fahrt nach Wien und Bezug des 4-Sterne-Hotels Regina. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag Mittelalterliches und malerisches Wien

Eine Zeitreise in das späte Mittelalter unternehmen Sie bei der Besichtigung bedeutender gotischer Kirchen, unter denen die Minoritenkirche, die Pfarrkirche der Donauschiffer Maria am Gestade und der Stephansdom mit seinem markanten Dach aus glasierten Ziegeln und dem eleganten Turm, dem „Steffl“ herausragen. Nachmittags sehen Sie im Kunsthistorischen Museum Meisterwerke der Malerei (Jan van Eyck, Vermeer, Raffael, Dürer, Breughel).

3. Tag Das Wien der k.u.k.-Zeit

Zurecht gilt die unter Kaiser Franz Joseph an der Stelle der niedergelegten Festungswälle angelegte Ringstraße als weltweit bedeutendstes Ensemble historistischer Architektur. Wie an einer Perlenkette reihen sich – in unterschiedlichen Stilen – öffentliche Bauten auf: die in neogotischen Formen errichtete Votivkirche und das Rathaus, die an Vorbilder der Renaissance angelehnten Kulturbauten von Burgtheater, Staatsoper, Natur- und Kunsthistorischem Museum sowie das klassizistische Parlament. Das österreichische Kaisertum wird in der Hofburg erfahrbar, wo Sie die Schatzkammer besuchen werden. Unter den kostbaren Exponaten gilt unser Hauptaugenmerk den Reichsinsignien. Mit der Kapuzinergruft erleben Sie die stimmungsvoll-morbide Grablege der Habsburger vom 17. bis zum 20. Jahrhundert – spannende Einblicke in Leben und Sterben der Monarchen inklusive.

4. Tag Jugendstil und Modernes Wien

Zu den bedeutendsten Leistungen Wiener Gegenwartsarchitektur zählt die Umgestaltung der ehem. Hofstallungen zum MuseumsQuartier. Im dortigen Museum Leopold sehen Sie Hauptwerke von Oskar Kokoschka, Egon Schiele und Gustav Klimt. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Jahrhundertwende. Alle Facetten des Jugendstils zeigen die Bauten Otto Wagners, von denen Sie u. a. die Häuser an der Linken Wienzeile und die Metrostation am Karlsplatz sehen. In der Postsparkasse kündigt sich bereits die Moderne an. Der Wagner-Schüler Joseph Maria Olbrich entwarf das Secessionsgebäude, in dessen Untergeschoss sich der von Gustav Klimt gestaltete Beethovenfries befindet. Am Abend erwartet Sie ein gemeinsames Abschiedsessen im Heurigen Lokal.

5. Tag Heimreise

Nach dem Frühstück Heimreise.

  • TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel

  • 2 x Abendessen, davon einmal im Heurigenlokal

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Audio-Führungssystem

Ihre Reiseleitung: Markus Golser M.A., Kunsthistoriker

Min. 15/max. 28 Personen.

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    995 €
  • Einzelzimmer
    1095 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €

Das 4-Sterne-Traditionshotel Regina in Parklage an der Ringstraße liegt in fußläufiger Entfernung zur Altstadt und besticht mit Wiener Charme und Terrassen-Café. www.kremslehnerhotels.at

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK