Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Winterwandern in Südtiroler Märchenlandschaft - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2019-I-SD-W
Termin:
17.02.2019 - 23.02.2019

Wer sagt, dass nur in der wärmeren Jahreszeit gewandert werden kann? Wir laden Sie ein zum Winterwandervergnügen in Südtirol!

Erleben Sie mit Heideker-Reisen eine neue Wanderform – das Winterwandern. Mit unserem Winterwanderführer unternehmen Sie gemütliche Wanderungen durch verschneite Berglandschaften mit wunderbaren Ausblicken und natürlich mit der Aussicht auf eine gemütliche Einkehr unterwegs.
Südtirol ist Wanderland – auch im Winter. Abseits des lauten Wintersporttrubels hinterlassen Sie Ihre Spuren auf speziell präparierten Winterwanderwegen. Eiszapfen, verschneite Tannen – der Blick schweift unter der milden Wintersonne Südtirols über gleißende Schneefelder, die übergangslos in den unendlichen Winterhimmel übergehen. Nur das Knirschen unter den Wanderstiefeln ist hörbar – einfach nur Ruhe und tiefe Entspannung.
Sie benötigen auch keine teure Sonderausrüstung: Warme Kleidung, ein Ersatzpulli zum Drüberziehen im Rucksack, Windjacke, Handschuhe, Mütze, Wanderstöcke (wenn Sie gewohnt sind, mit diesen zu wandern) und normale knöchelhohe Wanderschuhe.

 

 

1. Tag Anreise ins Pustertal

Fahrt am Morgen über Füssen und den Fernpass ins Inntal, vorbei an Innsbruck und über den Brennerpass erreichen Sie am  Nachmittag die Wintertraumlandschaft des Pustertals.

 

2. Tag Wanderung im Ahrntal

Im Talschluss bei Kasern wandern Sie in sanfter Steigung zur Jausestation Adleralm. Weiter zum Wallfahrtskirchlein Heilig Geist, eingebettet in einer herrlichen Bergwelt und großen Stille. Auf dem Rückweg besuchen Sie das einmalige Volkskunst- und Krippenmuseum in Luttach (3 Std., 150m ↑↓)

3. Tag Von Vals zur Fanes-Alm

Heute wandern Sie zum „schönsten Almdorf Südtirols”. Die Fanes-Alm liegt in einem weiten sehr sonnigen Becken, umrahmt von der Pfunderer Bergwelt (3,5 Std., 380m ↑↓)

4. Tag Panoramawandern am Rittnerhorn

Unterwegs auf Italiens erstem Winter-Premiumweg. Die Gipfelkuppe des Ritten ist für seine Fernsicht geradezu berühmt (3 Std., 220m ↑↓)

5. Tag Weiße Pracht im Ridnauntal

Auf der Sonnenseite, in sanfter Steigung, wandern Sie in das weitgehend unberührte und unerschlossene Tal nach Ratschings zur Jausenstation Schölzhornhof (3 Std., 210m ↑↓)

6. Tag Rundwanderung auf der Seiser Alm

Diese einfache Wanderung führt Sie überdas Plateau am Puflatsch. Sie werden mit einer großartigen Rundumsicht auf die schönsten Berge Südtirols, die Dolomiten, belohnt (2,5 Std., 300m ↑↓)

7. Tag Heimreise

  •  TAXI-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 6 x Übernachtung/Halbpension im 4-Sterne-Hotel

  • freie Benutzung der Saunaoase und des „Indoor-Skypools“

  • geführte Wanderungen lt. Programm

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Seilbahnfahrten lt. Programm

 
Ihr Busfahrer und Winterwanderführer: Gerd König
 
Min. 15, max. 28 Personen
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, kann der Veranstalter
bis 21 Tage vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten.

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    895 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1020 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Sparzustieg Echterdingen - Echterdingen S-Bahn-Station
    -25 €
Ihr Gastgeber in Südtirol ist das 4-Sterne-Hotel Terentnerhof am Rande von Terento. Die geräumigen Zimmer sind modern, spiegeln aber den landestypischen rustikalen Charme der umgebenden atemberaubenden Bergwelt wider. Alle Zimmer sind mit Bad/Dusche, WC, Haartrockner, Heizung und allen Annehmlichkeiten eines 4-Sterne-Hauses ausgestattet. Ein Wellness-Center mit Indoor-Pool, sowie eine Bar, laden nach den Wanderungen zum Entspannen ein. www.terentnerhof.com

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK