Beratung & Buchung: +49 (0) 7381 9395-822

Friaul – Kunstschätze zwischen Alpen und Adria - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
2018-I-FR-UL
Termin:
16.09.2018 - 23.09.2018

Friaul ist eine kaum bekannte Region Italiens und doch eine der reichsten, sowohl an Kunst und Kultur wie auch an unterschiedlichsten, wohl bewahrten Landschaften. Die Reise versucht der besonderen kulturellen Situation der Region gerecht zu werden, indem alle Bereiche der Kultur vorgestellt werden, von der lokalen Kunst in den Dörfern bis zu den Werken der Weltkunst in Udine, Cividale und Aquileia. Triest war um 1900 eine Hauptstadt der europäischen Literatur. Dr. Christoph Ulmer, einer der besten Kenner des Landes und Autor zahlreicher Bücher, führt Sie mit seiner konkurrenzlosen Sachkunde und Ortskenntnis. Das gute Verhältnis zu den dortigen Bewohnern ermöglichen es ihm, Ihnen Türen zu öffnen, die anderen Touristen verschlossen bleiben.

 Besonderheiten & Höhepunkte

  • Autoren-Reise

  • exklusive Zugänge

  • private Atmosphäre im besonderen Hotel, der Villa Tissano

1. Tag Anreise nach Tissano

2. Tag Triest und Duino

Triest: literarischer Spaziergang durch die Stadt mit Kaffeehäusern und einer Stadtgeschichte voller Zitate der großen Literaten. Die Sehenswürdigkeiten reichen von den Ausgrabungen der Römerzeit bis zu den Prachtbauten österreichischer Herrschaft. Besuch des Kastellhügels mit der Basilika, Spaziergang auf dem Rilkeweg, Führung durch das Schloss von Duino.

3. Tag Lokale Kultur in kleinen Kirchen

Besuch der völlig ausgemalten Dorfkirche in Gris und des Schnitzaltars der Renaissance in Mortegliano. Fahrt nach San Daniele mit den Fresken in Sant'Antonio Abate. Schinkenessen, bevor es weitergeht mit den Fresken der Renaissance in Provesano.

4. Tag Villen und Gärten

Besuch der ehemals venezianischen Festungsstadt Palmanova und der Schlösser in Strassoldo, eingebettet in ein zauberhaftes mittelalterliches Dorf und umgeben von einer großen Parkanlage. Abschluss in der Villa Manin.

5. Tag Udine, die Hauptstadt des Friauls

Besichtigung von Tiepolos Werken im Bischofspalast, im Dom und in der Capella della Purità. Nachmittags Stadtrundgang, dann Zeit zur freien Verfügung.

6. Tag Cividale, Stadt der Langobarden

Im Tempietto, im Dom und im archäologischen Museum wandeln Sie heute auf den Spuren der Langobarden. Nachmittags geht es in die Weinhügel zur Rocca Bernarda und zur Abtei von Rosazzo.

7. Tag Aquileia und Grado

Besuch der Reste der antiken Stadt mit Flusshafen und römischen Häusern. Sehenswert ist die mittelalterliche Basilika mit romanischen Fresken und Mosaikfußböden aus der frühchristlichen Epoche. Nachmittags Dom mit Baptisterium in Grado.

8. Tag Heimreise

  • Taxi-Service

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit mind. 4-Sterne-Ausstattung

  • 7 x Übernachtung mit erweitertem Frühstück in der Villa di Tissano

  • 7 x Abendessen mit verschiedenen Weinen der Region

  • 2 x kleines Mittagessen mit Getränken

  • Studienreiseleitung ab/bis Tissano

  • Besichtigungen und Eintritte lt. Programm

  • Du-Mont Kunst-Reiseführer Friaul

Ihre Reiseleitung: Dr. Christoph Ulmer, Kunsthistoriker

Unterkunft laut Beschreibung

  • Doppelzimmer zur Alleinbenutzung
    ausgebucht
    1710 €
  • Doppelzimmer pro Person
    ausgebucht
    1485 €
  • Einzelzimmer
    ausgebucht
    1610 €

Abfahrtsorte

  • z.B. Eigenanreise Villa Tissano - Villa di Tissano
    -25 €
Sie wohnen in der privat geführten Villa di Tissano. Das 3-Sterne-Hotel bietet mit 22 Zimmern im alten Stil des flachen Landes eine Mischung aus herrschaftlichem Lebensstil und einfachem, bäuerlichem Leben. Die Küche verwöhnt Sie mit lokalen Gerichten inkl. Wein. www.villaditissano.it

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße
Soweit nicht anders angegeben, gilt für unsere Reisen eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen.
Bei Erlebnis- und Urlaubsreisen sowie Tagesfahrten kann die Maximalteilnehmerzahl bei bis zu 48 Personen liegen.
Bei Studien-, Fern- und Wanderreisen ist unsere Gruppengröße jedoch auf 28 Personen begrenzt.
Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, haben wir das Recht, die Reise bis 21 Tage vor Reisebeginn abzusagen.

Allgemeine Pass- und Visumerfordnernisse:
Soweit in der jeweiligen Reisebeschreibung nicht anders angegeben ist für deutsche Staatsbürger der Ausweis bzw. Reisepass ausreichend.

Mobilität:
Die angebotenen Reisen sind im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität dann nicht geeignet, sofern ein Ein- und Aussteigen in bzw. aus dem Bus nicht ohne fremde Hilfe möglich ist.

Traumreise finden

 
 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.DetailsOK